Aktuelles Fußball  

Aktuelle Ergebnisse/ Anstehende Spiele

Klicken sie auf folgenden Link, um Ergebnisse, Tabelle und anstehende Spiele zu sehen:

1. Mannschaft: Kreisliga A2

2. Mannschaft: Kreisliga B4

Freundschaftsspiele TSV Altdorf

   

TSV Altdorf

6 Punkte beim Ortsnachbarn

Details

TV Bempflingen I vs. TSV Altdorf I 0:1

Der TSV Altdorf zeigte mit einem 0:1 Sieg beim TV Bempflingen eine Reaktion auf die zuletzt zwei schlechten Leistungen gegen Grötzingen und Dettingen.

Nach dem letzten Spielabbruch gegen Dettingen waren die Männer von Trainer Sascha Strähle gefordert eine Reaktion zu zeigen und fast schon zum Gewinnen verpflichtet. Tabellarisch rutschte man nach den letzten Partien wieder auf einen Abstiegsplatz und drohte den Anschluss zu verlieren. Mit einem immens wichtigen 3er konnte man zumindest verhindern noch weiter abzurutschen.

Auf gegnerischen Geläuf setzte man von Anfang an ein Zeichen und machte klar, dass man die Mannschaft ist, die hier was gewinnen will. Bei den Gastgebern fehlte dabei deren Topscorer Robin Hiller. Auf Altdorfer Seite fehlte ebenfalls der Topscorer Dennis Stutz. Dennoch zeigte Altdorf im ersten Durchgang den besseren spielerischen Ansatz nach vorne und konnte schon nach 15 Minuten jubeln. Durch eine schöne Kombination über die rechte Seite und anschließender klasse Seitenverlagerung landete der Ball bei Manuel Kurz. Dieser brachte die Flanke von links an den langen Pfoste, wo Jannick Wenzelburger sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und den Ball per Direktabnahme im Tor versenkte. In der Folge wurde das Spiel ausgeglichener. Bempflingen erspielte sich Mitte der ersten Halbzeit eine hervorragende Chance. Der Abschluss des gegnerischen Stürmers aus knapp 20 Metern krachte aber nur an die Latte. Auf der Gegenseite lief Sedat Ibak alleine auf den Bempflinger Keeper Heinzmann zu. Als Ibak zum Lupfer ansetzte parierte Heinzmann bockstark. Weitere Großchancen konnten auf beiden Seiten nicht herausgespielt werden, dennoch näherten sich sowohl Altdorf als auch Bempflingen immer wieder gefährlich dem Sechzehner an.

Nach der nicht unverdienten 0:1 Halbzeitführung durch Altdorf ging es mit Abschnitt zwei weiter. Bempflingen musste jetzt kommen und versuchte Druck auf die Altdorfer Hintermannschaft auszuüben. Die Abwehr stand jedoch stabil und als selbst die Abwehr überwunden war, hatte man immer noch einen sehr stark aufgelegten Torhüter mit Mika Class in den Reihen. Zwei Großchancen in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit verhinderte Class. In weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit kam dann immer weniger Spielfluss zu Stande. Der kleine Platz ermöglichte wenig Raum für feine Kombinationen. Und sobald dies der Fall war, verhinderte der kleinliche Schiedsrichter jede Art von körperlichem Einsatz. So war zwar die Anzahl von Karten mit 11 Stück (6 für Bempflingen, 5 für Altdorf) eines Derbys würdig aber man hätte sich doch ein bisschen mehr Zweikampfführung gewünscht. Daher war die zweite Halbzeit von vielen Fouls und Standardsituationen geprägt. Gegen Ende der Partie kam dann noch einmal Hektik auf. Bempflingen versuchte die letzten Körner zu aktivieren und Altdorf verteidigte geschickt und setzte mit gefährlichen Kontern immer wieder Nadelstiche nach vorn. Max Krieg und Manuel Kurz scheiterten aus aussichtsreichen Positionen entweder am guten Bempflinger Torspieler oder am eigenen Unvermögen.

So konnte Altdorf schließlich das knappe Ergebnis gegen anrennende Bempflinger verteidigen und man erreichte die wichtigen 3 Punkte.  Letztendlich ein knappes aber nicht unverdientes Ergebnis. Vor allem aber ein wichtiges, konnte man die Hinrunde doch mit einem Erfolgserlebnis und dem Sprung auf den Relegationsplatz abschließen.

 

TV Bempflingen II vs. TSV Altdorf II 3:4

Unsere zweite Mannschaft fährt den ersten Sieg ein. Stark und breit Aufgestellt gastierte die Zweite bei der Reservemannschaft des TV Bempflingen. In einer starken Anfangsphase bekommt das Team von Rainer Knecht in der 7. Spielminute das 1:0. Doch die Altdorfer zeigten eine klasse Reaktion und gingen binnen 11 Minuten später durch Christian Silberhorn und Marcel Greiler mit 1:2 in Führung. So wurden die Altdorfer immer stärker und schossen folgerichtig das 1:3 durch ein Kopfballtor von Jan Blind. Kurz vor der Halbzeit war die Altdorfer Hintermannschaft unkonzentriert und bekam den 2:3 Anschlusstreffer. 

Voller Tatendrang und Siegeswillen kamen die Altdorfer aus der Halbzeit. Doch mussten kurz nach dem Anpfiff den 3:3 Ausgleichstreffer hinnehmen. Am Ende war es Giuseppe Bellomo welcher in der 85. Min den viel umjubelten Siegtreffer für die Schwarz-Weißen schoss.

 

Nächste Partien:

So. 1. Advent 01.12.

TSV Altdorf I vs. FV 09 Nürtingen I 14:00 Uhr

TSV Altdorf II vs. FV 09 Nürtingen II 12:00 Uhr 

Jugendspiele KW 46

Details

E- Jugend

Schlichtercup Dettingen/Erms

Am Sonntag 10.11.2019 nahmen wir mit der E1 an unserem ersten Hallenturnier in Dettingen teil. Mit nur einem Training in der Halle gingen wir mit gemischten Gefühlen in das erste Spiel gegen den VfL Sindelfingen. Mit einer tollen Leistung stand es aber schnell 3:0 und wir konnten das Spiel sicher mit 4:2 für uns entscheiden.

Im zweiten Spiel gegen die Young Boys aus Reutlingen war es ein ausgeglichenes Spiel. Wir vergaben zu viele Chancen, so reichte das 1:0 nicht und wir mussten kurz vor Ende noch den Gegentreffer zum 1:1 hinnehmen.

Nun ging es gegen den Gastgeber aus Dettingen. Auch hier führten wir bis kurz vor Schluss mit 2:1 ehe wir dann noch den unnötigen Gegentreffer zum 2:2 kassierten.

Vor dem letzten Gruppenspiel war der zweite Gruppenplatz und die Teilnahme am Halbfinale sicher. Auch Gruppenplatz 1 konnte nicht mehr erreicht werden. So durften gegen den TSV Betzingen alle ran die bisher noch weniger Einsatzzeiten hatten. Das Spiel endete 1:1.

Im Halbfinale trafen wir dann auf den VfB Bodelshausen. Mit dem Kopf noch in der Umkleide stand es nach 2 Minuten 0:2. Jetzt erst kamen wir ins Spiel schafften es aber nicht aus den zahlreichen Gelegenheiten ein Tor zu erzielen. Der Gegner machte es besser und erzielt mit schnellen Gegenzügen noch 2 Tore zum 0:4.

Wegen dem verpassten Finale musste nun eine tief traurige Mannschaft wieder Aufgerichtet werden.

Im kleinen Finale trafen wir wieder auf die Young Boys. Anscheinend hat die Ansprache geholfen und wir legten los wie die Feuerwehr. Mit unserem besten Spiel am Turnier ließen wir den Young Boys keine Chance und siegten hochverdient mit 3:0.

Somit stand der 3. Platz für die SGM Altdorf/Raidwangen in einem stark besetzen Turnier fest.

Es spielten:        Leni, Levi, Florian H., Lars, Cristiano, Florian K., David, Marvin, Hannes und Tom Luca.

Torschützen:     Marvin (6), Hannes (2) Florian K. (2), Lars (1).

Vorschau: Am 30.11.2019 nehmen wir an der Hallenmeisterschaft teil. Die erste Runde findet in Neckartenzlingen statt. Beginn: 12.30 Uhr

Doppelniederlage am Heimspieltag

Details

TSV Altdorf I vs. Spfr Dettingen Teck I 0:3

Nach einem Zwischenhoch mit 8 Punkten aus 4 Spielen (2 Siege, 2 Unentschieden) verlor man vorangegangen Spieltag am Ende auch in der Höhe verdient mit 1:5 gegen Grötzingen. Am vergangenen Spieltag empfing man auf dem heimischen Altdorfer Wasen nun den mit ebenfalls ganz anderen Erwartungen da stehenden Spfr Dettingen. Der letztjährige Bezirksligaabsteiger rangiert nur auf Platz 10 in der Tabelle.

Nach der herben Niederlage gegen Grötzingen war man beim TSV auf Wiedergutmachung aus. Zahlreiche Ausfälle aufgrund von Verletzungen oder privaten Verhinderungen machten das Vorhaben allerdings nicht leichter. In der ersten Halbzeit zeigte Altdorf eine erste Reaktion auf das Grötzingen-Spiel. Dettingen zog sich von Anfang an weit in die eigene Hälfte und war lediglich auf Konter aus. So machten die Altdorfer das Spiel und hatten viel Ballbesitz. Aufgrund der vielen Ausfälle in der Offensive sprang dabei aber relativ wenig heraus. Zahlreiche Standards konnte man nicht in Tore ummünzen, letztes Jahr noch eine der Stärken und beim herausspielen von Torchancen blieb man recht unkreativ. So war es bezeichnend dass die größten Chancen Fernschüsse waren oder vom Innenverteidiger, in Person von Ruopp, verursacht wurden. Letzterer war ein schöner Spielzug über die linke Seite vorausgegangen. Niki Ruopp sprintete mit vor in den Sechzehner und bekam die Flanke auf den Kopf gespielt. Der Ball segelte um die berühmten Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Dettingen kam in der ersten Halbzeit kaum zu gefährlichen Torchancen. Bot sich eine aussichtsreiche Möglichkeit wurde diese zudem zu unkonzentriert zu Ende gespielt. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit bekam das Spiel ein anderes Gesicht. Das lag vor allem an den Gästen die jetzt mehr Druck auf die Altdorfer Aufbauspieler ausübten. Vorerst allerdings ohne Erfolg. In der 55. Minute ereignete sich eine kuriose Szene: Torspieler Mika Class nahm den Ball aus dem Spiel auf und soll nach Ansicht des Schiedsrichters den Ball zu lange in der Hand gehalten haben. Der Schiedsrichter entschied zur Verwunderung allen Anwesenden (inkl. Dettinger) auf indirekten Freistoß im Sechzehner. Coskun Isci fackelte nicht lange und versenkte den fälligen Freistoß platziert direkt neben den linken Pfosten zum 0:1. In der Folge rannten die Dettinger nun an und erzielten in der 60. Minute den zweiten Treffer des Spiels. Ein Altdorfer Abwehrspieler rutschte beim Klärungsversuch aus, legte den Ball direkt vor die Füße von Dettingens Schlatter, der humorlos zum 2:0 aus 20m einschlenzte. Auch Schlatter war es der in der 75. zum inzwischen verdienten 3:0 einschob. In der Schlussviertelstunde bekam ein Altdorfer Spieler noch die gelb-rote Karte. Die erste gelbe war dabei höchst umstritten bei einem Körpereinsatz zum ersten Foul. Mit der Entscheidung des Schiedsrichters zeigte sich der Spieler nicht unbedingt einverstanden und berührte den Schiedsrichter. Nach den letzten Ereignissen und Diskussionen die Schiedsrichter in ganz Deutschland erlebten brach der Schiri daraufhin das Spiel in der 86. Minute ab. Die Entscheidung ist mit dem Hintergrund der Schiedsrichtergewalt in letzter Zeit in gewisser Weise nachvollziehbar. Das Spiel war aber bis dahin ein faires Spiel und sowohl Altdorf und auch Dettingen waren bereit weiter zu spielen. Eine zwar nachvollziehbare aber doch etwas überzogene Reaktion des Schiedsrichters.

Somit steht man weiterhin auf einem Abstiegsplatz und sollte spätestens am nächsten Sonntag im Derby gegen den TV Bempflingen wieder einen Dreier einfahren. Vielleicht kommt der Gegner ja gerade Recht.

 

TSV Altdorf II vs. TSV Neuenhaus 1:5

Eine in der Höhe zu hoher Sieg für die Häfner musste unsere zweite Garde erleben. Nach einer starken Anfangsphase der Altdorfer, machten es die Gäste vor dem Tor besser und erzielten gleich zwei Treffer in kurzer Zeit. Danach nahmen die Häfner weiterhin das Heft in die Hand, ehe Mitte der zweiten Hälfte Alexander Klopfer das 1:3 erziehlte. Darauffolgend flog der Gästekeeper mit Gelb-Rot vom Platz. Leider konnte die Unterzahl der Gäste nicht ausgenutzt werden und so fing man sich noch zwei weiter Kontertore ein. 

 

Nächste Partien:

So. 17.11.

TV Bempflingen I vs. TSV Altdorf I 14:30 Uhr

TV Bempflingen II vs. TSV Altdorf II 12:30 Uhr

Zwei Niederlagen in Grötzingen

Details
TSV Grötzingen I vs. TSV Altdorf I 5:1
TSV Grötzingen II vs. TSV Altdorf II 2:0
 
Die zweite und erste Mannschaft unterlagen beiden Teams der Grötzinger. Für die erste Mannschaft ist dies ganz bitter, da man nun 7 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz hat.
 
Neuigkeiten gibt es in der zweiten Mannschaft. Sven Wittmann hört aus persönlichen Gründen auf und Rainer Knecht wird bis zum Winter übernehmen.
 
 
Nächste Partien:
 
So. 10.11.19
TSV Altdorf I vs. Spfr Dettingen Teck 14:30 Uhr
TSV Altdorf II vs.  TSV Neuenhausen 12:30 Uhr

Jugendspiele KW 44

Details

E-Jugend

FC Frickenhausen-SGM Raidwangen/ Altdorf

Am 26.10.19 gastierte die Mannschaft zum letzten Spieltag der Qualistaffel in Frickenhausen. 
Bei strahlendem Sonnenschein und voll motivierten Jungs sahen die mitgereisten Fans ein tolles Spiel der E2 Junioren.  Gleich zu Beginn starteten die Jungs mit einem Eigentor.  Das sollte aber das einzige Mal sein, dass Torwart Lorin hinter sich greifen musste.  Durch eine konzentrierte Abwehr und spielerisch überlegenen Raidwänger/Altdorfern knallte es nach und nach im Frickenhäuser Tor. Janne 1:1, Ben Hei 1:2, Samuel 1:3, Ben Hen 1:4, Samuel 1:5, Ben Hen 1:6, Ben Hei 1:7. Mit einem Sieg, 3 Punkten und dem 7. Tabellenplatz verabschieden sich die Jungs in die Halle.
Es spielten: Lorin, Nico S., Janne, Samuel, Ben Hen, Ben Hei, Benjamin,  Leon,  Milan, Haris, Alexander 
 

Ehrenamtstag 2019

Details

Am Samstag 12.10. fand der erste TSV Ehrenamtstag statt. Mit diesem Tag wollen wir allen Helfern, die beim Sportverein ein Ehrenamt bekleiden, für die geleistete Arbeit, Danke sagen.

„Fernab“ vom täglichen TSV Geschäft starteten wir morgens mit dem Zug von Bempflingen nach Tübingen. Dort wurden wir von „OliKahn“ empfangen, der uns, mit einer bunten Mischung aus historischem und aktuellen Wissen, Witzen und Gesang, durch Tübingen führte.
Neben den Informationen um Tübingens Historie gepaart mit der einen oder anderen Spitze auf die aktuelle Politik, durfte auch die Darbietung der inoffiziellen württembergischen Hymne, Preisend mit viel schönen Reden, nicht fehlen.
Der Wissensdurst war gestillt, somit war es an der Zeit dem körperlichen Hunger und Durst Rechnung zu tragen. Das erledigten wir bei einem Zwischenstopp in der Gasthausbrauerei Neckarmüller.
Den offiziellen Abschluss bildete eine Stocherkahnfahrt. Oli Kahn und sein Kompagnon schipperten uns über den Neckar. Damit die Fahrt nicht langweilig wurde kamen wir auch hier nochmal in den Genuss diverser Anekdoten, Witzen und Gesang.
Nach der Rückfahrt mit dem Zug nach Bempflingen, lies es sich ein Großteil der Gruppe nicht nehmen im Altdorfer Sportheim einzukehren und in geselliger Runde bis in die Abendstunden zu feiern.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei allen ehrenamtlich Tätigen bedanken. Wir hoffen, dass wir mit diesem Tag ein bisschen etwas zurückgeben können. Und wer dieses Jahr nicht teilnehmen konnte, für den klappt es vielleicht im nächsten Jahr.

 

Vier Spiele in Folge ungeschlagen

Details

TSV Altdorf I vs. TSV Linsenhofen I 1:1

Nach einem schlechten Start in die Saison, scheint sich die Mannschaft von Sascha Strähle gefangen zu haben. 

Nach starken ersten Minuten und zwei guten Paraden von Mika Class, gingen die Altdorfer durch Luca Kleiß kurz vor der Halbzeit in Führung. Luca Kleiß fiel der Ball im Sechzehner vor die Füße und dieser schloss entschlossen in den linken oberen Winkel ab. 

Nachdem gleich 3 Spieler der Hausherren verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten, war die Offensive gehemmt und es gab kaum mehr Entlastung nach vorne. Folgerichtig kam der Ausgleich für die Linsenhofener, welche in der zweiten Halbzeit immer stärker wurden und das Heft in die Hand nahmen. 

Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden. Nun gilt es wieder gut zu trainieren um im nächsten Spiel gegen Grötzingen 3 Punkte einfahren zu können. An unsere 3 Verletzten (Dennis Stutz, Christian Müller und Luca Kleiß) Gute Besserung!

Nächste Partien:

TSV Grötzingen I vs. TSV Altdorf I 14:30 Uhr

TSV Grötzingen II vs. TSV Altdorf II 12:30 Uhr

Jugendspiele KW 43

Details

E-Jugend

TB Neckarhausen : SGM Altdorf/Raidwangen 1   1:7

Am Samstag 26.10.2019 waren wir zu unserem letzten Vorrundenspiel in Neckarhausen zu Gast

Im sechsten Spiel der Qualirunde zeigten wir uns nochmals in bestechender Form. Bereits mit dem ersten Angriff sorgte Lars nach 30 Sekunden für das 0:1. In der fünften und sechsten Minute erhöhte Marvin mit 2 Treffern auf 0:3. Leider vergaben wir die besten Chancen um noch deutlicher zu führen, bis der Gastgeber in der 15. Minute mit dem ersten Torschuss auf 1:3 verkürzte. Florian K. erzielte in der 18. Minute noch das 1:4. So war dann auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel und den Gegner im Griff, versiebten aber immer wieder beste Gelegenheiten. Es klappte dann doch noch und Florian K. erzielte mit 3 weiteren Treffern in Minute 38, 43, und 47 das hochverdiente 7:1.

Mit einer Niederlage und fünf Siegen belegen wir nun in der Qualistaffel 13 mit 18 Punkten und einem Torverhältnis mit 43:19 den verdienten 2 Platz.

 

Vorschau:          Am 11.10 2019 ab 14.00 Uhr steht das erste Hallenturnier in Dettingen Erms an.

 

D-Jugend

D1 SGM Altdorf/Raidwangen/Großbettlingen – 1. FC Frickenhausen 7:1

Zum Abschluss der Quali-Runde traten unsere D1-Jungs vergangenen Samstag gegen den 1. FC Frickenhausen an. Vor Beginn der Partie stand bereits fest, dass wir in der Abschlusstabelle einen hervorragenden 2. Platz belegen würden, der gleichzeitig die Qualfikation zur Leistungsstaffel bedeutete. Dennoch waren wir motiviert und wollten auch das letzte Spiel siegreich gestalten. Wir drängten von Beginn an dem Gegner unser Spiel auf und machten mächtig Druck. Das Spielgeschehen fand hauptsächlich in der Hälfte von Frickenhausen statt. Wir taten uns jedoch lange schwer, gute Chancen herauszuspielen. So mussten zwei Einzelaktionen herhalten, um eine 2:0 Führung zu Halbzeit zu erzielen. Nach dem Pausensprudel war es gegen einen schwächelten Gegner ein Genuß, unsere Jungs kicken zu sehen. Mit tollem Kombinationsspiel nahmen wir die Frickenhäuser regelrecht auseinander und hätten bei konsequenter Chancenauswertung einen noch deutlicheren Sieg erreichen können. Großes Lob jedoch an alle Jungs für ein klasse Spiel und den Einzug in die Leistungsstaffel. 

Erfolgreicher Start des neuen Tanzkurses

Details

Vor drei Wochen fand der Schnuppertermin des neuen Tanzkurses für Mädchen ab 6 Jahren statt. Sechs begeisterte Mädchen haben sich entschlossen, zukünftig an den Kurs teilzunehmen und so konnte das Angebot des TSVs erfolgreich erweitert werden. Gerne können sich noch weitere Mädchen den Tänzerinnen anschließen, denn der Kurs ist noch nicht ausgebucht.

Infos zum Tanzkurs
Das neue Angebot besteht aus jeweils 12 Einzelterminen. Der Kurs wird von einer ausgebildeten Tanzlehrerin geleitet. Aus diesem Grund wird vom Turn- und Sportverein eine Kursgebühr erhoben. Diese beläuft sich für TSV-Mitglieder auf 50 € und für Nichtmitglieder auf 65 € pro Kurs. Die einzelnen Kurstermine finden voraussichtlich immer donnerstags von 15:45 bis 16:45 Uhr statt.
Angesprochen sind alle Mädchen ab 6 Jahren.

Kontakt
Ansprechpartner, für alle, die sich für diesen Kurs interessieren, ist Manuel Grimme.
(Tel. 01715755675)

Ganzkörperkräftigung – Nächster Kurs startet am 11.11.2019 !

Details

Am 11.11.2019 beginnt wieder ein neuer Kurs „Ganzkörperkräftigung“ an. Es gibt noch wenige freie Teilnehmerplätze für diesen Kurs. Interessenten können sich gerne bei Manuel Grimme (Tel.: 07127/9756488) anmelden. Die Kursgebühr beträgt für TSV-Mitglieder 45 EUR und für Nichtmitglieder 60 EUR. Interessenten dürfen auch gerne schnuppern.

Ziel des Kurses ist die Stärkung der Muskulatur, vor allem die des Rückens. Eine ausgebildete Betreuerin leitet den Kurs, der in 10 Einzeltermine aufgeteilt ist. Die einzelnen Termine finden jeweils montags um 19:00 Uhr statt und dauern 60 Minuten.

Da der Kurs von diversen Krankenkassen anerkannt ist, ist es für die Teilnehmer möglich, die Teilnahmegebühr bis zum vollen Betrag von der Krankenkasse erstattet zu bekommen.

   

Vereins-Termine  

   
November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1