Aktuelles Fußball  

Aktuelle Ergebnisse/ Anstehende Spiele

Klicken sie auf folgenden Link, um Ergebnisse, Tabelle und anstehende Spiele zu sehen:

1. Mannschaft: Kreisliga A2

2. Mannschaft: Kreisliga B4

Freundschaftsspiele TSV Altdorf

   

TSV Altdorf

Vorschau Jahresfeier!

Details

Die diesjährige Jahresfeier, am Samstag 06. April 2019, wird wie schon in den letzten beiden Jahren im neuen Format stattfinden - kinderfreundlicher und bunter! Neben der schon fast traditionellen Erwachsen- und Kindertombola mit tollen Hauptpreisen (Hauptgewinne Kinder: 1. Platz Gutschein Europapark, 2.Platz Gutschein TripsDrill, 3. Platz Gutschein Sprungbude. Hauptgewinne Erwachsene: 1. Platz Würth Akkuschrauber, 2. Platz Gutschein Gärtnerei Manz, diverse 3. Preise von der Firma Hyla) werden auch die Kinder ihre einstudierten Auftritte präsentieren. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich wie schon in den Jahren zuvor bestens gesorgt. Zusätzlich bieten wir Kaffee und Kuchen an. Wie schon im vergangenen Jahren beginnt die diesjährige Jahresfeier bereits am Nachmittag! Außerdem ist der Eintritt frei!

Saalöffnung: 15.00 Uhr

Programmstart: 16.00 Uhr

Erneut 4 Punkte für den TSV Altdorf

Details

TSV Altdorf I vs. TSV Oberboihingen I 3:2

Im Anschluss des Spieles der jeweiligen zweiten Mannschaften standen sich vergangengen Sonntag auch die erste des TSV Altdorf und des TSV Oberbohingen gegenüber. Unter ähnlichen Vorraussetzungen, die Oberbohinger fanden sich vor dem Spiel auf Tabellenplatz vier wieder, wurde das Spiel angepfiffen. Ohne großes Abtasten versuchten beide Mannschaften sofort das Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Dies gelang jedoch den Mannen um Spielertrainer Michael Kurz deutlich besser, den bereits in der 8. Spielminute wurde Felix Rambow im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt, Stürmerkollege Dennis Stutz verwandelte den folgerichtigen Elfmeter gekonnt. Mit der schnellen Führung im Rücken zeigte sich die Heimelf deutlich agiler und versuchte die Führung auszubauen. In der 30.Spielminute beinahe das 2:0, der wieselflinke Luca Kleiß setzte sich elegant auf außen durch, brachte das Spielobjekt scharf in die Mitte und wiederum Stutz ließ die Heimelf jubeln, dieser Jubel verpuffte jedoch unmittelbar, denn der Unparteische entschied auf Abseits. Auch die letzten Minuten vor dem Halbzeitsprudel gehörten den Männern in Schwarz und Weiß, zweimal verzog Stutz per Kopf hauchdünn. In den erste Minuten nach der Halbzeit verflachte die Partie etwas. In der 63. Spielminute der überraschende Ausgleich, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, spitzelte Gästeakteur Michael Luik den Ball ins Tor. Jedoch ließen sich die Heimelf von diesem überraschenden Ausgleich nicht beirren und antworteten prombt. Nach einem langen Ball von Lars Nonnenmacher war es wieder Dennis Stutz vorbehalten die erneute Führung zu makieren. Zehn Minuten vor Ende der Partie die vermeintliche Entscheidung, nach einem langen Abschlag von Nico Muthny stand der Wahl-Badener Felix Rambow allein vor Gästetorhüter Seidemann und ließ diesem erneut keine Abwehrmöglichkeit. Im Anschluss versuchten die Gäste nochmals alles und drückten gewaltig, die Hintermannschaft der Altdorfer stand jedoch sehr sicher und so wurde nur noch der Anschlusstreffer zum 3:2 zugelassen, welcher jedoch bereits in der Nachspielzeit fiel. Die Mannen um Spielertrainer Michael Kurz gehen somit gewappnet in das Derby gegen Bempflingen.

 

TSV Altdorf II vs. TSV Oberbohingen II 1:1

Vergangenen Sonntag gastierte die Oberbohinger Zweite auf dem Altdorfer Wasen. Die Gäste, aktuell auf Tabellenplatz fünf rangierend und somit von den Buchmachern als Favorit eingeschätzt bekamen  allerdings sofort zu spüren, dass die Altdorfer durch viel Laufarbeit und Kampfgeist gewillt waren die Punkte in Altdorf zu behalten. In den ersten 30 Spielminuten entwickelte sich somit zumeist ein Spiel zwischen den beiden Strafräumen, welches vor allem im Mittelfeld geführt wurde. Die erste und einzige nennenswerte Torchance der 1.Halbzeit war dann auf Seiten der Mannen um Spielertrainer Steffen Schrade zu verbuchen, Guido Cosentino scheiterte jedoch am Torhüter der Gäste. Somit ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt drückte die Heimelf vermehrt aufs Gas und wiederum war es Cosentino, welcher nach Eckball von Max Krieg, die erste Chance vergab. Aus kurzer Distanz verfehlte er das Tor denkbar knapp. Die Altdorfer hatten in der Folgezeit mehr vom Spiel, schafften es aber nicht Tormöglichkeiten zu kreieren. In der 74. Spielminute dann der verdiente Führungstreffer, Samuel Kort wurde mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, umkurvte gekonnt seinen Gegenspieler und schob eiskalt zur umjubelten Führung ein. Diese Führung hielt jedoch lediglich handgestoppte 20 Sekunden, den direkt nach dem Anstoß der Gäste folgte ein langer Ball, welcher von den Altdorfern Abwehrrecken unterschätzt wurde, Pascal Sprenger war der Nutznießer und lupfte über den machtlosen Mika Class hinweg ins Tor. In den letzten 15 Spielminuten kamen die Gäste aus Oberbohingen dann vermehrt auf, konnten Ihre einzige Torchance jedoch nicht nutzen, aus 5 Metern wurde das Kunststück vollbracht den Ball über das leere Tor zu setzen. Somit trennten sich die beiden “Zweiten“ mit einem gerechten Remis, welches doch den Mannen in Schwarz/Weiß einen Schub für die nächsten Spiele und vor allem für das Derby am kommenden Sonntag gegen den TV Bempflingen geben sollte.

 

Nächsten Partien:

So. 31.03.2019

TV Bempflingen I vs. TSV Altdorf I 15:00 Uhr

TV Bempflingen II vs. TSV Altdorf II 13:00 Uhr

 

Jugendspiele KW 12

Details

E1-Jugend

E1: SGM Altdorf/Raidwangen – TSV Weilheim 4:6

Zu unserem ersten Heimspiel in der Kreisstaffel empfingen wir die wohl stärkste Mannschaft der Gruppe. Nach dessen 10:0 Auftaktsieg in der Vorwoche waren wir entsprechend vorgewarnt.
Sehr vorsichtig, und mit ganz viel Respekt starteten unsere Jungs dann ins Spiel und hatte von Beginn an viel Arbeit um gegen die spielstarken Weilheimer entgegenzuwirken. So konnten wir auch leider nicht verhindern, bis zur 12. Minute mit 0:2 in Rückstand zu liegen. Als uns dann allerdings nur 1 Minute nach dem zweiten Weilheimer Treffer der Anschluss gelang merkten die Jungs dass auch dieser Gegner nicht fehlerfrei ist. Dennoch mussten wir bis zur Halbzeit noch einen weiteren Treffer zum 1:3 in Kauf nehmen. Für die zweite Halbzeit haben wir uns dann vorgenommen nicht mehr so zurückhaltend und vorsichtig zu agieren und dafür selber mehr nach vorne zu spielen. Dies gelang dann allerdings erst, nachdem wir einen weiteren schnellen Gegentreffer nach nur 2 Minuten hinnehmen mussten.
Das dann jedoch sehr Eindrucksvoll… Unsere Jungs konnten sich im weiteren Verlauf immer mehr Spielanteile erkämpfen und schnürten den Gegner teilweise regelrecht in dessen Hälfte ein, was wohl auch den Gegner überraschte. So konnten die Jungs nochmals auf 3:4 und nach einem weiteren Gegentreffer auf 4:5 verkürzen. Leider blieb es unserer Mannschaft verwehrt auch noch den Ausgleich zu erzielen. Und so waren es nochmals die Weilheimer, die mit dem 4:6 den Schlusspunkt setzten.
Mit etwas Glück wäre ein Unentschieden drin gewesen, was nach der hervorragenden Einstellung der Jungs und einer wahnsinnigen Mannschaftlichen Leistung sicherlich verdient gewesen wäre.
Macht weiter so!!!
Mit so einer Leistung braucht ihr vor keinem Gegner Angst haben.
Zum nächsten Spiel sind wir am Samstag beim TSV Oberbohingen zu Gast. Spielbeginn ist 11:15 Uhr.
Auch hier freuen sich die Jungs wieder auf zahlreiche Zuschauer.

 

E2-Jugend

SG Altdorf / Raidwangen 2 : TV Bempflingen   6:8

Nach einer durchwachsenen Hallenrunde ginge es am 16.03.2019 endlich wieder auf dem Sportplatz los. Wie schon in den Hallenturnieren verschliefen wir die Anfangsphase und lagen nach 5 Minuten bereits mit 0:3 zurück. In der sechsten Minute schnappte sich dann Marvin die Kugel und machte den 1:3 Anschlusstreffer. Dies war gleichzeitig ein Weckruf für die ganze Mannschaft. In der zehnten Minute war es Lars der auf 2:3 verkürzte und Andreas schaffte in der 18. Minute den Ausgleich zum 3:3. Die ganze Mannschaft spielte nun guten Fußball und hatte den Gegner im Griff. Der Bempflinger Keeper hielt seine Mannschaft im Rennen und konnte sogar einen 9 Meter halten.

Nach der Halbzeit gelang David in der 27. Minute das 4:3. Bempflingen glich aber im Gegenzug aus. Nun war es wieder David der 2 Mal zum zwischenzeitlichen 6:4 einnetzte (35 + 37 Minute). Leider mussten wir dem Tempo Tribut zollen und so konnten die Bempflinger das Spiel in den letzten 10 Minuten wieder drehen und noch 4 Tore zum 6:8 erzielen.

Nach nur 4 Trainingseinheiten auf dem Sportplatz war nach 40 Minuten die Luft raus und das eigentlich verdiente Unentschieden verspielt. So gilt es in den nächsten Trainingseinheiten an Kraft und Kondition aufzuholen.

 

SPV 05 Nürtingen 1 : SG Altdorf / Raidwangen 2   8:1

In unserem zweiten Spiel am 23.03 2019 ging es nach Nürtingen zur Spielvereinigung.

Nach gutem Beginn gelang David in der 5 Minute das 0:1. Doch der Gastgeber konnte das Spiel bis zur Halbzeit auf 2:1 drehen. Nach ausgeglichener erster Halbzeit ließen nun die Kräfte nach und die Nürtinger erhöhten auf ein etwas zu hoch ausgefallenes 8:1.

Nach einer erfolgreichen Quali-Runde habe wir nun in der Kreisstaffel 12 die stärkeren Gegner die wir wollten. Da unsere Mannschaft alle aus dem jüngeren Jahrgang sind müssen wir nun lernen auch gegen körperlich überlegene Gegner dagegen zu halten.

Vorschau:

30.03.2019        SG Altdorf Raidwangen 2 : TSV Grötzingen, Spielbeginn 11.15 Uhr

03.04.2019        SG Neckartailf./Altenriet/Schlaitd. : SG Altd./Raidw., Spielbeginn 17.30 Uhr

Heimspiele finden in Raidwangen statt.

 

 

 

D-Jugend

D1 SGM Altdorf/Raidw./ G'bettlingen - VFL Kirchheim 1:6

Eine bittere Auftaktniederlage kassierten unsere D1-er Jungs zum Auftakt in der Leistungstaffel. Auf dem Altdorfer Wasen entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die zahlreichen Zuschauer nur wenige Torchancen sahen. Zwei individuelle  und unnötige Fehler nutzen die Jungs aus Kirchheim eiskalt zur 0:2 Pausenführung. Nach dem Wechsel konnten wir durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Leon auf 1:2 verkürzen. In der Folge hatten wir Chancen auf den Ausgleich, mussten aber durch einen Distanzschuss, der unglücklich vor unserem Tor versprang, das dritte Gegentor hinnehmen. In den letzten drei Minuten verließ uns die Kraft und vielleicht auch etwas der Glaube, dass wir noch den Ausgleich erreichen können. Der Gegner nutze unsere halbherzige Spielweise nun völlig konsequent aus und schraubte den sicherlich verdienten, aber etwas zu hoch ausgefallenen Sieg auf 1:6

TSV Weilheim - SGM Altdorf/Raidw./ G'bettlingen 1:0

Wir grausam Fussball sein kann, mussten wir vergangenen Samstag unter der Limburg erfahren. Trotz einer klasse Mannschaftsleistung mussten wir uns mit 1:0 geschlagen geben. Der Siegtreffer war sicherlich ein wunderschönes unhaltbares Freistoßtor, an dem unser Keeper Julian noch mit den Fingerspitzen dran war, den Einschlag leider nicht mehr verhindern konnte. Leider verpassten es unsere Jungs sich für eine insbesondere starke zweite Hälfte zu belohnen, in der wir mehrfach alleine auf das gegnerische Tor zu liefen. An diesem Tag war das Glück leider nicht unser Begleiter, denn entweder scheiterten wir am Pfosten, dem Torwart der Weilheimer oder schoben den Ball am leeren Tor vorbei. Sei's drum - auf dieser Leistung können wir aufbauen und werden sicherlich noch Siege in der Leistungsstaffel einfahren.

D2 SGM Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen II – TSG Salach

Am vergangenen Samstag startete das Team II der D-Junioren in die Kreisstaffel. Auf dem Altdorfer Wasen empfing die SGM die TSG Salach. Für manchen Spieler war es die erste Partie auf Wettkampfniveau überhaupt und diese Nervosität merkte man den Jungs auch deutlich an. Salach hingegen wirkte von Beginn an abgeklärt und eingespielt. So dauerte es nur zwei Minuten bis man in Rückstand geriet. Bis zur Halbzeit führte der Gast verdient mit 0:5. Die aufmunternden Worte in der Halbzeit fanden leider nicht den Weg in die Köpfe der Spieler und 5 Minuten nach Wiederanpfiff war Salach auf 0:8 davongezogen. Im Anschluss stabilisierte sich unsere Defensive etwas und auch nach vorne erspielten sich die Jungs die ein oder andere gute Aktion, allerding blieb der Torerfolg aus. Salach drückte weiter und erspielte sich noch eine Vielzahl an Einschussmöglichkeiten. Unserem sehr gut agierenden Keeper Pierre-Maurice war es zu verdanken, dass die Partie nicht noch viel deutlicher ausfiel. Unter dem Strich war dies eine auch in der Höhe in Ordnung gehende Niederlage, mit zunehmender Erfahrung werden sich die Jungs sicher in der Runde noch stabilisieren. Kopf hoch Jungs!

4 Punkte aus Grafenberg entführt

Details

TSV Grafenberg I vs. TSV Altdorf I 2:3

Nach der herben Auftaktniederlage mussten die Kurzschützlingen eine Reaktion zeigen. Als Underdog reiste man zum Tabellenzweiten nach Grafenberg. Der TSV A kam gut in die Partie und man spürte den Kampfgeist bei den Altdorfern. Die Altdorfer standen Defensiv sehr kompakt und erspielten sich durch gezielte Nadelstiche und Standards mehrere Chancen. Durch eine Standardsituation von der Mittellinie fiel dann auch das 0:1 (19min.). Dominic Ruopp brachte den Ball vor das gegnerische Gehäuse, wobei Felix Rambow am höchsten stieg und den Ball gekonnt auf Julien Grech ablegte. Dieser nahm den Ball volley und bugsierte das Spielgerät im rechten unteren Eck.  Der viel umjubelte Treffer wehrte jedoch nicht lange. Kurz darauf landete eine Ecke durch ein vermeintliches Handspiel im Tor der Altdorfer. Im weiteren Spielverlauf fand das Spiel häufig zwischen beiden Sechzehnern statt. Somit ging es mit eine 1:1 in die Halbzeitpause.

Voller Tatendrang kamen die Altdorfer wieder aus der Kabine und wollten die 3 Punkte unbedingt mit nach Hause nehmen. Nach einer viertel Stunde in dem der Ball keines der beiden Tore von näherem betrachten konnte, fiel durch Carmelo Sessa der 2:1 Rückstand durch einen sehenswerten Schlenzer ins linke obere Eck. Doch die Altdorfer gaben nicht auf und glaubten weiterhin an sich. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld wurde Felix Rambow auf die Reise geschickt und regelwidrig im Strafraum zu Boden gebracht. Den darauffolgenden Foulelfmeter verwandelte Dennis Stutz in gewohnter Manier souverän. Jetzt spürte man, dass auch noch ein Sieg möglich war. Die Altdrofer standen zwar tief, konnten aber einige gefährliche Chancen erspielen. Am Ende war es unser Luca (Torkanone) Kleiß, welcher den viel umjubelten Siegtreffer schoss. Nach einem starken Ball von unserem kleinsten in der Bande Manuel (Balo) Kernchen, war Luca Kleiß der schnellste von allen und schob den Ball unter dem Torwart „gekonnt“ ins Tor.  

Kurze Zeit später ertönte dann auch der Schlusspfiff. Altdorf konnte mit einer starken kämpferischen und entschlossenen Leistung 3 Punkte mit nach Hause nehmen. An diese Leistung ist im nächsten Spiel gegen den TSV Oberboihingen anzuknüpfen. Vielen Dank an alle Zuschauer die trotz des Schmuddelwetters die Altdorfer Jungs in Grafenberg unterstützten.

 

TSV Grafenberg II vs. TSV Altdorf II 1:1

Am vergangenen Sonntag gastierte die zweite Mannschaft vom TSV Altdorf in Grafenberg. Gegen die Grafenberger zweite fanden die Mannen um Spielertrainer Steffen Schrade sofort ins Spiel. Die ersten Minuten begann man sehr druckvoll und so erzielte Guido Cosentino folgerichtig bereits nach 10 Spielminuten die Führung. Nach einem schönen Spielzug wurde Cosentino freigespielt, welcher aus 10 Metern kein Problem hatte das Spielobjekt über die Linien zu schieben. Im Anschluss verpasste man die Führung auszubauen. Sowohl Christian Silberhorn als auch Samuel Kort verpassten nur knapp per Kopf auf 2:0 zu stellen. Wiederum Kort fasste sich in der 40. Minute ein Herz, sein Freistoß aus 20 Metern konnte der Torhüter jedoch gerade noch so an die Latte lenken. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber druckvoller aus der Kabine, die Altdorfer Hintermannschaft stand jedoch sattelfest und Torhüter Daniel Lübbeck zeigte das ein oder andere Mal seine Klasse. In der 58. Spielminuten wurde Adrian Hagenloch des Feldes verwiesen, nach zwei Fouls innerhalb kurzer Zeit wurde er mit Gelb-Rot frühzeitig zum Duschen geschickt. Die Grafenberger schnürrten die Altdorfer weiter ein, jedoch gelang es immer wieder Nadelstiche zu setzten. So verpasste Moritz Wagner in der 65. Spielminuten die Führung auszubauen. In der 73. Spielminuten wurde dies dann bestraft, Gästeakteur Rinaldi konnte Daniel Lübbeck überwinden, Jan Blind versuchte den Ball von der Linie zu kratzen, lenkte den Ball schlussendlich jedoch selbst ins Tor. In den Schlussminuten drückte die Heimelf, jedoch gelang es Ihnen nicht gefährliche Aktionen zu kreieren. Bei einem abgefälschten Distanzschuss war Lübbeck zur Stelle. So stand es nach intensiven 90. Spielminuten ein Leistungsgerechtes Unentschieden.

 

Nächste Partien:

So. 24.03.19

TSV Altdorf I vs. TSV Oberboihingen I 15:00 Uhr

TSV Altdorf II vs. TSV Oberboihingen II 13:00 Uhr

Eine besondere Anerkennung für die Ehrenmitglieder

Details

Altdorf (mgo) Am Sonntag den 17.02.2018 feierte der TSV Altdorf seinen Ehrenmitgliedernachmittag in der Vereinsgaststätte „Altdofer Wasen“.

Mit Kaffee und Kuchen beginnt traditionell diese erste offizielle Veranstaltung des Vereinsjahres. Im Anschluss informieren die einzelnen Abteilungen, Sparten und Vorstandsbereiche über Veranstaltungen und Aktivitäten des vergangen Jahres. Im Rahmen des Ehrenmitgliedernachmittags ehrt der TSV Altdorf seine langjährigen Mitglieder. Dieses Jahr waren dies für 40-jährige Mitgliedschaft Marija Epp, Irmgard Kittelberger, Monika Schorer, Thomas Schuhmann, Doris Zeitler und Achim Nonnenmacher. Die goldene Ehrennadel für eine Mitgliedschaft seit 50 Jahren erhielten Erhard Schwarz und Eugen Thumm. Seit 60 Jahren hält Eugen Franz dem TSV die Treue.

 

Das Bild zeigt von links:

2. Vorstand Manuel Grimme, Eugen Franz, Erhard Schwarz, Doris Zeitler, Eugen Thumm, Marija Epp, Monika Schorer, Achim Nonnenmacher, 1. Vorstand Matthias Bader 

 

Sammeln Tombola

Details

Am Samstag, den 06. April 2019 findet die traditionelle Jahresfeier statt. Deshalb wird ab dem 09. März 2019 wieder für die alljährliche Tombola gesammelt. Der Verantwortlichen des TSV werden bei Ihnen an der Haustür klingeln und sie nach einer Spende für die Tombola fragen.  Auch dieses Jahr wird es wieder eine Kinder- und Erwachsenentombola geben. Da die Jahresfeier nun mehr auf die Kinder ausgelegt ist, sind natürlich Preise für Kinder am besten geeignet. Gerne darf auch ein kleiner Geldbetrag gespendet werden, der dann für den Kauf der Preise verwendet wird.

Testspiele

Details

Die ersten beiden Testspiele konnte man bereits gegen den TSV Sickenhausen 7:5 und FC Mittelstadt II 0:5 gewinnen.

Weitere Testspiele:

Fr. 22.02.19

TSV Walddorf II vs. TSV Altdorf II 19:00 Uhr

Sa. 23.02.19

TSV Altdorf I vs. TSV Gammertingen 18:00 Uhr (in Bempflingen)

So. 03.03.19

TSV Köngen vs. TSV Altdorf I 15:00 Uhr

TB Metzingen vs. TSV Altdorf II 15:30 Uhr

Jahreshauptversammlung TSV Altdorf 1910 e.V.

Details

Am Freitag, den 15. März 2019 findet in der Vereinsgaststätte  Altdorfer Wasen die ordentliche Jahreshauptversammlung des TSV Altdorf statt.

Beginn: 19.30 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Schriftführers
  3. Bericht des Hauptkassiers
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Berichte der Spartenleiter
  6. Entlastungen
  7. Wahlen gemäß Satzung
  8. Beitragsanpassungen 2020
  9. Vorschau 2019    
  10. Verschiedenes

 

Anträge können schriftlich bis zum 08. März 2019  beim

1. Vorsitzenden Matthias Bader, Lodenbergstraße 19, 72766  Reutlingen-Mittelstadt eingereicht werden.

Zu unserer Hauptversammlung möchten wir alle Mitglieder, Ehrenmitglieder, Vertreter der Gemeindeverwaltung, der Kirchengemeinde und den örtlichen Vereinen recht herzlich einladen.

Tanzen, Tanzen, Tanzen - Neues Sportangebot in Altdorf!

Details

Der Turn- und Sportverein erweitert das Sportangebot für Mädchen und junge Frauen und bietet ab sofort den „Contemporary“ Tanz (zeitgenössischer Ausdruckstanz) in Form eines Kurssystems an.

 

Was ist der Contemporary?

Der Contemporary hat sich hauptsächlich aus klassischem, modernem und Jazz-Tanz entwickelt. Da die Tanzrichtung beliebt bei professionellen Tänzern wurde, flossen im Laufe der Zeit auch Elemente aus Ballett und ähnlichen Tänzen ein. Bei dem Contemporary ist keine besondere Fußfolge zu beachten. Dafür liegt der Fokus auf kontrollierter Beinarbeit und einem betonten Oberkörper, denn im Contemporary kann es unvorhergesehene Wechsel in Rhythmus, Geschwindigkeit und Richtung geben. Durch die große Wandelbarkeit der Tanzrichtung können die Tanzlehrer die Choreographien an das Können ihrer Tanzschüler anzupassen.

In der jüngeren Vergangenheit hat sich der Bekanntheitsgrad des Contemporary durch Tanzshows wie beispielsweise „Let’s Dance“ deutlich erhöht.

 

Infos zum Tanzkurs

Das neue Angebot besteht aus jeweils 12 Einzelterminen. Der Kurs wird von einer ausgebildeten Tanzlehrerin geleitet. Aus diesem Grund wird vom Turn- und Sportverein eine Kursgebühr erhoben. Diese beläuft sich für TSV-Mitglieder auf 40 € und für Nichtmitglieder auf 55 € pro Kurs. Der Zeitpunkt (Wochentag und Uhrzeit), an dem der Kurs stattfinden wird, wird noch festgelegt.

Angesprochen sind alle Mädchen ab 6 Jahren sowie jüngere Frauen. Abhängig vom Alter und der Anzahl der Teilnehmerinnen kann das Angebot zukünftig entsprechend der Altersstruktur ausgebaut werden.

 

Kontakt

Wir bitten alle, die sich für diesen Kurs interessieren, sich bei Manuel Grimme (Tel. 01715755675) zu melden.

 

Neuanlauf Freizeitsport-Gruppe– Interessierte Teilnehmer gesucht!

Details

In den kommenden Wochen möchte der Turn- und Sportverein die Freizeitsport-Gruppe wieder ins Leben rufen und sucht daher interessierte Teilnehmer/innen ab 16 Jahre, die gerne einmal in der Woche aktiv Sport treiben möchten.

Die Gruppe wird voraussichtlich immer freitags am Abend in der Gemeindehalle aktiv sein oder im Sommer auch mal im Freien. Die jeweilige Sportart wird dabei immer kurzfristig von der Gruppe ausgewählt und kann variieren. Gespielt werden beispielsweise Volleyball, Basketball, Badminton, oder Hockey. Falls zu wenige Teilnehmer für eine Mannschaftspielart da sind, wird gemeinsam gewalkt oder in den warmen Monaten auch Fahrrad gefahren.

Um abschätzen zu können, ob sich genügend Teilnehmer/innen für diese wiederbelebte Sportgruppe finden, dürfen sich Interessenten gerne bei Marina Grimme (07127/9756488) melden. 

   

Vereins-Termine  

   
November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1