Aktuelles Fußball  

Aktuelle Ergebnisse/ Anstehende Spiele

Klicken sie auf folgenden Link, um Ergebnisse, Tabelle und anstehende Spiele zu sehen:

1. Mannschaft: Kreisliga A2

2. Mannschaft: Kreisliga B4

Freundschaftsspiele TSV Altdorf

   

TSV Altdorf

Jugendturniere KW 51 bis KW 3

Details

F-Jugend

Am 3.12.2017 nahmen wir an unserm 1. Hallenturnier in Frickenhausen teil. Nach zwei 0:0 gegen Dettingen / Erms und Bempflingen gelang uns gegen Köngen mit 1:0 der erste Sieg. Gegen den späteren Turniersieger TSV Wendlingen mussten wir eine unglückliche 1:2 Niederlage einstecken die wir aber im nächsten Spiel mit einem 2:0 Sieg gegen Frickenhausen wieder ausbügeln konnten. Das letzte Spiel gegen Tischard / Kohlberg endete wieder 0:0 so erreichten wir am Ende den 3. Platz.

 

E-Jugend

E1 Jugend

E1 Jugend Hallenkreismeisterschaften Vorrunde in Lenningen

Zur Vorrunde der hallenkreismeisterschaften reisten wir letzten Samstag nach Lenningen. Nach nur wenigen Trainingseinheiten in der Halle, waren wir gespannt, wie die Jungs mit dem noch ungewohntem Futsalball und den Gegebenheiten zu Recht kamen. Der TSV Grafenberg und die SEGH waren unsere ersten Gegner, die wir mit tollem Hallenfussball und schönen Kombinationen klar beherrschten und jeweils mit 2:0 gewannen. Einziger Wehrmutstropfen war die extrem schwache Chancenverwertung. Kläglich wurden 100% Chancen alleinstehend vorm Tor versiebt, so dass beide Spiele knapp gewonnen wurden. Im folgenden Spiel wurde unsere arrogante, überhebliche Spielweise vom TSV Jesingen gnadenlos bestraft. Unsere Jungs vergaßen zu laufen, nahmen keine Zweikämpfe an und traten nicht als Team auf, so dass wir völlig verdient mit 2:0 verloren. Im letzten Spiel gegen Weilheim konnten wir wieder an unsere gewohnten Tugenden anknüpfen und zerlegten den Gegner und gewannen klar mit 6:0. Als Gruppensieger zogen wir in die Zwischenrunde ein. Dennoch war der erste Auftritt unserer Jungs mehr als durchwachsen. Um in der nächsten Runde bestehen zu können, sollten wir alle eine Schippe drauf legen !

Julian Moser, Silas Schaich (5), Raphael Schaffer (2), Moritz Schneck, Andreas Stephan, Marlon Kaiser (3), ErykZyzak

 

E1 erreicht Endrunde der Hallenkreismeisterschaften

Die E1-Jungs traten vorletzten Sonntag in Nürtingen zur Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften an. Mit gutem Kombinationsspiel, tollen Torabschlüssen und konsequenter Defensivarbeit holten wir uns den Gruppensieg und zogen in die Endrunde ein. Zu Beginn trafen wir auf unangenehme Wendlinger, die wir  2:0 Sieg besiegten. Gegen den FC Frickenhausen taten sich unsere Jungs lange sehr schwer und lagen zwischenzeitlich 1:0 hinten. Vom Rückstand angespornt rollte anschließend ein Angriff nach dem anderen aufs Frickenhäuserner Tor und wir schenkten dem Gegner noch 5 Buden ein und gewannen letztlich klar. Am TV Unterboihingen bissen sich unsere Angreifer die Zähne aus. Uns gelang kein Treffer, jedoch hielt auch unser Keeper Julian seinen Kasten sauber, so dass wir uns leistungsgerecht 0:0 trennten. Den TSV Grötzingen beherrschten wir deutlich und fuhren einen ungefährdeten 4:0 Sieg ein. Im letzten Spiel gegen den TSV Oberensingen ging es um den Gruppensieg. Wir gewannen 1:0 und qualifizierten uns als Gruppensieger für die Endrunde nächsten Samstag in Lenningen. Ein großes Lob an das gesamte Team, welches toll zusammengespielt hat, in dem jeder für den anderen kämpfte und in dem jeder auch selbstverständlich Tore für seine Mitspieler auflegte. Das habt Ihr klasse gemacht !

Julian Moser, Silas Schaich (1), Liam Gerhardt (5), Andreas Stephan (3), Marlon Kaiser (3), Raphael Schaffer

E1-Jugend, Endrunde der Hallenkreismeisterschaften

Am vergangenen Samstag durften die Jungs der E1 der SG Raidwangen/Altdorf an der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften des Teilkreises Nürtingen in Lenningen teilnehmen.

In einem Teilnehmerfeld von zehn Mannschaften durften spannende Spiele erwartet werden. In der ersten Partie hieß unser Gegner TSV Weilheim 1. In einer spannenden Partie zeigten beide Mannschaften ihr Können in der Offensive und Defensive, Chancen gab es zu Hauf auf beiden Seiten, doch fehlte am Ende die letzte Konsequenz sodass kein Tor fiel und man sich 0:0 trennte. Die nächste Partie gegen den VfL Kirchheim gingen die Jungs hochkonzentriert an und bereits 12 Sekunden nach dem Anstoß der Teckstädter konnte Liam Gerhardt uns in Führung schießen. Die Kirchheimer wollten anschließend mit Gewalt zum Ausgleich kommen, vergaßen dabei aber teilweise ihre Defensivarbeit und so konnte Marlon Kaiser ebenfalls zwei Tore beisteuern, sodass wir einen verdienten 3:0 Sieg einfahren konnten. Gegen den TV Unterboihingen wollten die Jungs einen weiteren Dreier einfahren, gingen aber etwas zu verkrampft ins Spiel. In einem Angriff über unsere linke Seite verloren wir den Ball und prompt ging Unterboihingen aus dem resultierenden Konter in Führung. Einmal kurz geschüttelt besannen sich die Jungs auf Ihre Stärken und durch einen Abwurffehler des gegnerischen Torhüters bekamen wir die Chance zum Ausgleich welche Marlon Kaiser eiskalt nutzte und zum viel umjubelten Ausgleich einnetze. Im letzten Gruppenspiel war der TV Neidlingen unser Gegner. Mit einem Sieg oder einem Unentschieden konnten wir das Halbfinale erreichen, somit war die Devise des Spiels „VERLIEREN VERBOTEN“. Die Jungs spielten den Gegner fast schwindelig und erspielten sich eine Vielzahl von Chancen. Marlon Kaiser erzielte einen lupenreinen Hattrick zum 3:0 Sieg was viel umjubelt den Einzug in die Vorschlussrunde bedeutete.

Im Halbfinale stand uns der VfL Kirchheim 3 gegenüber. Die Kirchheimer hatten in der anderen Gruppe alle Spiele gewinnen können und so waren wir gewarnt vor diesem Gegner. Unser Team zeigte den absoluten Willen auch dieses Spiel erfolgreich zu bestreiten. Unser Keeper Julian Moser hielt alles was auf seinen Kasten kam. Unser Abwehrchef Raphael Schaffer trieb die gegnerischen Angreifer mit klasse Stellungsspiel und super Zweikämpfen schier zur Verzweiflung. Im Mittelfeld wirbelten Marlon Kaiser, Silas Schaich und Andy Stephan und im Sturm sorgten Liam Gerhardt und Moritz Schneck immer wieder für Torgefahr. Nach 8 Minuten setzte sich Marlon Kaiser durch und konnte unter dem Jubel der Fans den Treffer zum 1:0 erzielen. Diese Führung gaben wir nach einer hervorragenden Defensivleistung nicht mehr aus der Hand und konnten dadurch ins Finale der Kreismeisterschaften erreichen.

Im Finale trafen wir auf den TSV Ötlingen. Nochmals vom Trainerteam eingestellt wollten die Jungs nun den Titel einfahren. Wir übernahmen das Heft des Handelns und schnürten die Ötlinger in ihrer eigenen Hälfte ein. Zweimal hatten alle schon den Jubelschrei auf den Lippen, doch Silas Schaich zielte zu genau und traf nur Aluminium. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 0:0 und die beiden Teams mussten noch eine 5 minütige Verlängerung dran hängen. Man merkte allen Spielern an, dass die Luft raus war und die Kräfte deutlich schwanden. Als unsere Jungs nochmals einen Angriff starteten wurde der Ball leider verloren. Durch die schweren Beine konnten die Jungs nicht mehr schnell genug nach hinten eilen und der Ötlinger Stürmer erzielte den 1:0 Siegtreffer für seine Farben.

Der Schmerz der Niederlage war bei allen Jungs spürbar, jedoch schwand dieser bei der Siegerehrung wieder als die Jungs dann zu Recht mit Stolz den Wimpel für den Vize-Hallenkreismeister und Ihre Medaillen in Empfang nehmen durften. Durch den zweiten Platz in der Endrunde haben sich unsere Jungs für die Bezirksendrunde qualifizieren können, die am kommenden Sonntag in Weilheim/Teck stattfindet. Jungs, das habt ihr absolut spitze gemacht, wir sind MEGASTOLZ auf Euch!!!!!

Es spielten: Julian Moser, Raphael Schaffer, Marlon Kaiser (7 Tore), Liam Gerhardt (1 Tor), Silas Schaich, Andy Stephan und Moritz Schneck

 

 

E1 Bezirksenrunde Hallenkreismeisterschaft

Unsere E1-er Jungs verpassten letzten Sonntag denkbar knapp als Tabellenvierter die Qualifikation zur Württembergischen Hallenkreismeisterschaft. Im Bezirk standen sich die jeweiligen Finalisten der drei Hallenkreismeisterschaften in Weilheim gegenüber. Die Filder/Esslingen Vertreter waren der TSV Köngen und VFB Reichenbach, der Göppinger Bereich wurde vom FC Eislingen sowie dem FTSV Kuchen vertreten und neben uns trat der TSV Ötlingen als Repräsentant Nürtingen /Kirchheim an. Leider fiel krankheitsbedingt Andy kurzfristig aus, so dass wir nur mit einem Ersatzsspieler an den Start gingen. Uns gelang mit dem Auftaktsieg gegen Eislingen mit 1:0 ein Start nach Maß ins Turnier. Leider folgte anschließend eine unnötige und vermeidbare 2:1 Niederlage gegen den VFB Reichenbach. Hier konnten wir eine Reihe guter Torchancen einfach nicht verwehrten und befanden uns bei den Gegentoren im kollektiven Tiefschlaf. Mit dem TSV Köngen trafen wir auf den späteren Bezirksmeister, der uns mit 3:1 die Grenzen aufzeigte. Hochmotiviert nahmen wir gegen den TSV Ötlingen für die Endspielniederlage aus der Vorwoche Revanche und gewannen knapp aber verdient mit 1:0. Um uns nun sicher für die Württembergischen Meisterschaften musste ein Sieg im letzten Spiel gegen Kuchen her. Leider konnten wir die gegnerische Abwehr nicht knacken und spielten 0:0 Remis. Dies bedeutete in der Endabrechnung  bei 2 Siegen, 1 Remis und 2 Niederlagen Platz 4. Leider fehlte uns ein Pünktchen, um den großen Coup zu landen. Dennoch haben wir uns überregional toll präsentiert und vielen Zuschauern und anderen Teams gezeigt, wie toll die Jungs kicken können.

Julian Moser, Liam Gerhardt, Silas Schaich, Moritz Schneck, Marlon Kaiser (3), Raphael Schaffer

 

E2 Jugend

E2 eine Runde weiter in der Hallenkreismeisterschaft

Eine erste erfolgreiche Runde absolvierten unsere Jungs der E2: 3 Siegen stand eine Niedererlage gegenüber, so dass am Ende der 2. Platz – punktgleich mit dem Gruppenersten Wendlingen 1 – heraussprang, der zur Zwischenrunde berechtigt. Ausgerechnet gegen Wendlingen zeigten unsere Jungs im Auftaktmatch ihr bestes Spiel, ließen dem älteren Jahrgang der Wendlinger keine Torchance zu und erspielten sich mehrere aussichtsreiche Gelegenheiten, scheiterten aber am gut aufgelegten Torwart. Das sollte sich rächen, ein Befreiungsweitschuss sprang direkt vor unserem Keeper auf und landete unglücklich in den Maschen. Das sollte an diesem Tag aber das einzige Gegentor sein – gegen starke Linsenhöfer gelang ein etwas glücklicher 1:0 Sieg, Reudern hatten beim 2:0 und Frickenhausen beim 1:0 das Nachsehen. Glückwunsch Jungs, Anfang Januar geht’s in die nächste Runde – viel Erfolg !! 

 

E2 Jugend spielt mit den Großen

Einige schöne Überraschungen brachte der Nikolaus mit dem Spielplan des Turniers bei den Young Boys Reutlingen: Wir standen in einer Gruppe zusammen mit dem SC Freiburg, dem SSV Reutlingen, dem VFL Pfullendorf und der ersten Mannschaft des Gastgebers Young Boys Reutlingen. Von vorneherein war klar, dass wir uns etwas von den Großen abschauen und lernen wollten.

Im ersten Spiel gegen die Turnierausrichter konnten wir lange mithalten, verkürzten zwischenzeitlich sogar auf 1:2, mussten aber letztlich mit 1:5 die Segel streichen. Das Spiel gegen Freiburg war dann wirklich eine Lehrstunde, mit der Schnelligkeit und Kombinationssicherheit konnten wir nicht mithalten und mussten 9 Gegentore hinnehmen. Auch der SSV war eine Nummer zu groß, trotzdem gelang uns ein schönes Tor zum 1:4, am Ende stand es 1:7. Im letzten Spiel gegen Pfullendorf gaben die Jungs nochmal alles und ließen den Gegner nicht ihr Kombinationsspiel aufziehen, störten früh und verzeichneten auch Torschüsse. Trotzdem stand es beim Schlusspfiff 0:4.

Bis zur letzten Minute alles gegeben und gekämpft, wacker geschlagen, war es beeindruckend wie schnell, passgenau, reaktionsschnell und kombinationssicher die „Großen“ spielen können – daher konnten wir doch einiges mitnehmen und lernen, was alles geht. Zum Abschluss gab es noch ein Foto mit dem Bundesliga-Nachwuchs des SC Freiburg.

Es spielten: Luca, Luca, Tim, Tim, Toni, Pascal, Nic, Hannes, Mika, Kian

E2 Endstation bei der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften

Leider waren unsere Jungs bei der 2. Runde der Kreismeisterschaften etwas vom Pech verfolgt.
Wiederum zeigten wir, wie bereits bei der Vorrunde, im ersten Spiel des Turniers unsere Beste Leistung. Nach 2, 3 sehr guten Tormöglichkeiten auf unserer Seit nutzte der TSV Weilheim 4 ihre erste und einzige Chance des Spiels zum 1:0 Sieg. Auch unser zweites Spiel konnten wir durchaus ausgeglichen gestalten und waren gegen den TV Unterbohingen nicht die schlechtere Mannschaft. Trotzdem mussten wir auch da eine sehr unglückliche 1:0 Niederlage hinnehmen.
Nachdem wir das dritte Spiel dann gegen die SGEH mit einem knappen 1:0 für uns gestalten konnten
keimte nochmals etwas Hoffnung auf. Im Spiel gegen Bempflingen hatten wir dann wieder die größeren Spielanteile auf unserer Seite und konnten auch mit 1:0 in Führung gehen.
Leider schafften wir es nicht das Ergebnis über die Zeit zu retten und kassierten Sekunden vor Schluss noch den 1:1 Ausgleich. Da sowohl Weilheim als auch Unterbohingen durchmarschierten und vor unserem letzten Spiel gegen Holzmaden bereits als Teilnehmer für die Endrunde feststanden konnten wir leider nicht mehr weiterkommen. Trotzdem versuchten wir auch gegen Holzmaden/Ohmden nochmals alles zu geben, mussten uns dann allerdings mit 3:0 etwas zu hoch geschlagen geben.

Am Ende muss man sagen, super gekämpft und teilweise auch tollen Fußball gezeigt.
Vor allem gegen Weilheim und Unterbohingen (die sich beide für die Endrunde Qualifiziert haben) haben wir sehr gut mitgehalten und waren teilweise sogar die bessere Mannschaft.
Daher Kopf hoch Jungs - und macht weiter so!

Es spielten: Luca G, Maximilian, Kian, Mats, Mika, Tim S, Tim A, Hannes, Tom

E2-Jugend

Vergangenen Sonntag waren unsere E2 Jungs zu Gast beim Hallenturnier des TSV Bernhausen.
In drei Gruppen mit je 4 Mannschaften spielten 12 Mannschaften um den Turniersieg.
Auf Grund der für uns völlig unbekannten Gegner wussten wir nicht so richtig was auf uns
zukommen würde. Entsprechend nervös starteten wir ins Turnier, und mussten uns im ersten Spiel dem SV Vaihingen mit 0:3 geschlagen geben. Durch eine Leistungssteigerung im zweiten Spiel konnte dieses dann mit 2:0 gegen den TSV Bernhausen gewonnen werden. Leider schafften es die Jungs nicht im dritten Spiel nochmals an diese Leistung anzuknüpfen, so dass dieses gegen den TSV Schwieberdingen wieder mit 0:2 verloren ging.
So Stand am Ende der Gruppenphase der dritte Platz für uns, welcher dann leider nicht ganz reichte um sich für die Zwischenrunde zu Qualifizieren.
Dennoch waren wieder tolle Spielzüge zu sehen und ihr habt toll gekämpft.

Es spielten: Luca M, Maximilian, Kian, Mats, Tim A, Toni, Nic, Ricardo

 

E2: Trainingsturnier mit den Stuttgarter Kickers

Ein etwas anderes und ganz besonderes Training hatte unsere E2 am Montag. Durch unseren ehemaligen Mannschaftskameraden Ian, der jetzt bei den Stuttgarter Kickers in der U9 spielt, waren wir zu einem kleinen Trainingsturnier in der großen Fanny-Leicht Halle in Stuttgart-Vaihingen eingeladen. Unsere U10 traf dabei auf 2 Kickers U9 Mannschaften und die U9 von Normannia Gmünd. Gleich im ersten Spiel gegen die Kickers konnten wir gut mit dem spielstarken Gegner mithalten und führten 2:0. Durch viele Auswechslungen kamen wir dann etwas aus dem Rhythmus und mussten das Spiel noch mit 2:3 abgeben. Mit dem Vorchecking der Normannen aus Schwäbisch Gmünd kamen wir überhaupt nicht zurecht und verloren verdient mit 0:2. Das letzte Match gegen die nächste Kickers Mannschaft konnten wir wieder offen gestalten und machten das 1:0. Wieder konnten alle Spieler ihr Können unter Beweis stellen, und nach einer wahren Abwehrschlacht und der Unterstützung von Silas, der uns im Tor aushalf, und der frenetischen Anfeuerung der Auswechselbank brachten wir das 1:0 vielbejubelt unter Dach und Fach. Ein tolles Event für alle, klasse gegen diese spielstarken Gegner dagegengekämpft und so manchen schönen Spielzug ausgepackt – weiter so Jungs !! Das schönste war, dass es faire Spiele ohne Schiedsrichter waren und alle Jungs am Ende glücklich strahlten! Besonderer Dank an Ian und seinen Papa Andy, der uns das Turnier vermittelt hat, und an unseren Super-Goalie Silas !!

 

Neujahrsgrüße

Details

Der Turn- und Sportverein Altdorf 1910 e.V. wünscht allen Ehrenamtlichen, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Ehrenmitgliedern und Mitgliedern, Werbepartnern und Unterstützern des TSV ein gutes und gesundes 2018. Nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung im vergangenen Jahr, denn ohne Sie/Euch wäre ein so tolles Vereinsleben nicht machbar. 

 

Dankbare Grüße

Turn- und Sportverein Altdorf 1910 ev. 

Cup der Gemeinde in Neckartailfingen

Details

Dieses Wochenende nahmen die erste und zweite Mannschaft am Hallenturnier in Neckartailfingen teil. Die erste Mannschaft verpasste nur knapp den ersten Tabellenplatz in der Gruppenphase, denn 20 Sekunden vor dem Abpfiff des letzten Gruppenspiels bekam man den entscheidenden Ausgleich zum 2:2.

Dennoch zog man verdient in die Zwischenrunde ein. Dort erwartete uns der Gastgeber aus Neckartailfingen sowie der FC Nürtingen 73. Leider konnte man sich gegen die Zackenbarsche nicht durchsetzen und Verlor unglücklich mit 0:1. Dadurch, dass der TSV Neckartailfingen auch gegen den FC Nürtingen 73 gewann konnten wir uns im letzten Spiel nur noch ordentlich verabschieden. Dies taten die Kurzschützlinge auch, in dem sie mit 5:0 gewannen.

Gruppenphase:

TSV A I vs. TSV Beuren 5:0 Tore: 2x Manuel Kurz, Felix Rambow,, Abdul Azzam, Manuel (Balo) Kernchen

TSV A I vs. TSV Neuenhaus 4:1 Tore: 2x Felix Rambow, Jannick Wenzelburger, Abdul Azzam

TSV A I vs. 1. FC Frickenhausen II 0:1

TSV A vs. TSV Wolfschlugen 2:2 Tore: 2x Jannick Wenzelburger

Zwischenrunde:

TSV A vs: TSV Neckartailfingen II 0:1

TSV A. vs FC Nürtingen 73 5:0 Tore: 2x Abdul Azzam, Manuel Kernchen, Julien Grech, Florian Jung

 

Die zweite Mannschaft schaffte es leider nicht in die Zwischenrunde und schied als Gruppenletzter in der Gruppenphase aus.

TSV A II vs. TSV Eschenbach I 0:2

TSV A II vs. TSV Linsenhofen 0:1

TSV A II vs. TV Kemnat 1:3 Tor: Adrian Hagenloch

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die tatkräftigen Unterstützer des TSV Altdorfs.

Auszeichnung mit dem DFB-Ehrenamtspreis für Benjamin Löffler

Details

Am 07.12.2017 fand in den Vereinsräumen der TG Kirchheim die DFB-Ehrenamtsgala des WFV-Bezirks Neckar-Fils  statt. In diesem Jahr wurde auch ein ehrenamtlich tätiger Mitarbeiter des Turn-und Sportvereins Altdorf 1910 e.V. mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Benjamin Löffler wurde mit diesem Preis geehrt, da er seit über 20 Jahren durchgehend in unterschiedlichen Funktionen ehrenamtlich beim Turn- und Sportverein Altdorf 1910 e.V. tätig ist. Vor allem im Bereich Fußball hat er jede nur denkbare verantwortliche Position durchlaufen.

Die Ehrungen wurden vom ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Knut Kircher sowie Karl Stradinger, dem bis Ende 2017 verantwortlichen Bezirksvorsitzenden des Württembergischen Fußballverbands, vorgenommen.

 

Benjamin Löfflers Werdegang beim Turn- und Sportverein liest sich höchst eindrucksvoll:

1997 - 1998 Sportplätze mähen

1998 - 2008 Trainer diverser Jugendmannschaften

2001 - 2009 Jugendleiter

01.04.2006 – 30.06.2006 Interimstrainer Aktive Mannschaft

01.11.2007 – 31.12.2007 Interimstrainer Aktive Mannschaft

2009 - 2011 Pressewart

2011 - 2017 Abteilungsleiter Fußball

 

Nach dieser langen Zeit in Verantwortung möchte Herr Löffler eine Pause einlegen, um sich für zukünftige Aufgaben wieder zu stärken. Der Turn- und Sportverein Altdorf 1910 e.V. möchte sich an dieser Stelle ebenfalls bei ihm für seine Einsatzbereitschaft und die Energie, welche er über diesen langen Zeitraum für den Fußball eingebracht hat, mit größter Anerkennung bedanken.

Frohe Weihnachten & einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018

Details

Liebe Mitglieder und Freunde des TSV Altdorf,

wir wünschen Ihnen und ihrer Familie auf diesem Weg ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr 2018. Rückblickend auf das noch laufende Jahr 2017 möchten wir uns ganz herzlich bei all denen bedanken, die den Verein bei seiner Arbeit unterstützt haben, auf welche Weise auch immer. Sei es als Sponsor, tatkräftiger Helfer bei anfallenden Arbeiten, stiller Helfer im Hintergrund oder Fan – vielen Dank!

Unser Dank gilt ebenfalls jenen, die es dem TSV Altdorf ermöglichen durch ihre Tätigkeit als Übungsleiterin oder Übungsleiter ein breites Sportangebot anbieten zu können.

 

Euer TSV Altdorf

 

Glühweinfest zum Ende des Jahres

Details

"safe the date" 30.12.2017


Zum ersten Mal wird es ein Glühweinfest der aktiven Mannschaft in Altdorf geben. Es kann jeder vorbei kommen der ein paar gesellige Stunden bei Glühwein und Punsch verbringen möchte. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl mit Roten vom Grill gesorgt sein.

*Jeder der im Freundeskreis des TSV Altdorf ist, bekommt den ersten Glühwein oder Kinderpunsch umsonst.*
Für diejenigen die keinen Glühwein mögen, wird es natürlich auch Bier geben.

Das ganze Geschehen wird sich am alten Sportheim in Altdorf abspielen. Beginn wird 15:00 Uhr sein.


Beide aktiven Mannschaften werden sich auf Euer kommen freuen, um bei Glühwein und Rote das Jahr revue passieren zu lassen.

Highlight zum Jahresende

Details
Bundesliga-Knüller VfB vs.Bayern und Wintergrillen auf dem Altdorfer Wasen

Diese Kombination gibt es am Samstag, 16. Dezember 2017, ab 15:30 Uhr in der Sportgaststätte „Altdorfer Wasen“.

Grillmeister Simon verwöhnt alle Fußball-Fans mit Leckereien vom Grill. Zusätzlich gibt es neben den Standard-Getränken entsprechend der kalten Jahreszeit Glühwein und Punsch.

Um Reservierung unter 07127 / 21022 (Gaststätte) oder unter 0151 11605153 wird gebeten.

Spielabsage gegen den TV Bempflingen

Details

Das Spiel der ersten und zweiten Mannschaft gegen den TV Bempflingen muss aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt werden.

Ein Nachholtermin ist noch nicht bekannt.

6. Sieg infolge

Details

SV Nabern vs. TSV Altdorf I 1:3

Mit 5 Siegen in den letzten 5 Partien wollten die Kurzschützlinge auch gegen Nabern unter der Woche einen Sieg einfahren. Im Vergleich zum Spiel gegen Schlaitdorf fehlten, Alexander Bernhardt, Johannes Zappke und Jannick Wenzelburger.

Die erste große Chance im Spiel hatte der Gastgeber. Die Naberner spielten ihren Mitspieler im Rückraum frei, doch dieser schoss über das Tor. Danach kam der TSV A besser in die Partie. Somit auch gleich die erste Chance für den TSV. Michael Kurz brachte einen gut getretenen Freistoß in den Sechzehner, doch Florian Jung köpfte den Ball knapp über die Latte. Kurz darauf der 0:1 Führungstreffer für den TSV A (30min.). Moritz Wagner eroberte bärenstark den Ball an der Außenlinie und passte den Ball auf den freistehenden Dennis Stutz. Dieser sah den Startelfdebütanten Luca Kleiß in den Sechzehner sprinten und steckte den Ball gekonnt auf Kleiß durch. Kleiß behielt die Nerven und schloss mit der Picke ins lange Eck ab und ließ dem Gästetorhüter keine Chance. Die nächste Torchance war auch gleich das 0:2 für die Altdorfer. Der Torwart war auf einen Pass auf den abermals freistehenden Luca Kleiß gefasst. Doch er Spielertrainer höchstpersönlich zog aus gut 18 Metern ab und brachte das Spielgerät im linken unteren Eck unter (35min.). Danach spielte sich das geschehen eher im Mittelfeld ab und man hatte die Naberner gut unter Kontrolle. Doch wie schon gegen Unterlenningen gab es kurz vor dem Halbzeitpfiff den Anschlusstreffer für die Naberner. Ein langer Ball des TSV A konnte vom Gastgeber abgefangen werden. Diese schalteten blitzschnell um. Der Naberner Angreifer wurde kurz vor dem sechzehner per Foulspiel gestoppt. Der Freistoß ging unhaltbar in den oberen rechten Knick.

Nach dem Pausensprudel kamen die Naberner besser in die Partie zurück und drückten den TSV regelrecht in den eigenen Sechzehner. Nun war verteidigen angesagt. Die Naberner erspielten sich im zweiten Durchgang eine Vielzahl an Großchancen, doch brachten keine im Tor unter. Entweder schossen sie am Tor vorbei oder Nico Muthny bewies seine Klasse. Doch dann konnte der TSV A auf 1:3 erhöhen. Michael Kurz brachte den Ball in den Sechzehner und Luca Kleiß konnte per Kopf auf Dennis Stutz ablegen. Dieser schloss kurz und trocken ab und versenkte den Ball im Tor (60min.). Doch selbst jetzt ließen die Naberner nicht locker und machten weiter Druck. Die Abwehrschlacht wurde fortgesetzt und der Ball konnte ein ums andere Mal geklärt werden. Einen Aufreger im Spiel gab es noch. Dennis Stutz setzte sich über Außen überragend durch und legt im Strafraum auf seine Spielertrainer Michael Kurz zurück. Dieser wurde regelwidrig gestoppt, doch der Pfiff des Unparteiischen blieb aus.

Der TSV Altdorf gewann somit sein 6. Spiel infolge. Aufgrund der ersten Halbzeit und der starken Abwehrleistung sowie die eiskalte Torchancenverwertung unserer Stürmer geht der Sieg in Ordnung. Doch Nabern machte ebenfalls ein starkes Spiel, insbesondere in der zweiten Halbzeit. Dies war das letzte Hinrundenspiel. Nun folgt am Sonntag den 03.12.2017 das erste Rückrundenspiel im Derby gegen den TV Bempflingen. Dort möchte man die Siegesserie fortsetzen. Doch die Bempflinger spielen in den letzten Spielen ebenfalls gut auf. Es wird ein spannendes und packendes Spiel im Nachbarschaftsduell erwartet.     

 

Nächste Parien:

TSV Altdorf I vs. TV Bempflingen I 14:00 Uhr

TSV Altdorf II vs. TV Bempflinge II 12:00 Uhr

Jugendspiele KW 47

Details

E2 - Quali-Runde mit Sieg beendet

In einem Abend-Nachholspiel unter Flutlicht bei der SPV Nürtingen beendete die E2 die Quali-Runde erfolgreich: Am Ende standen 7 Treffer unserer Jungs 4 Gegentore gegenüber. Beide Teams hatten mit dem ungewohnten und nassen Kunstrasen ihre Schwierigkeiten mit der Ballkontrolle, dennoch machten wir die 2:0 Führung. Direkt nach der Pause egalisierte Nürtingen, um dann aber in kurzer Folge 3 Treffer unserer E2 hinnehmen zu müssen. Die SPV steckte aber nicht auf und kam nochmal auf 5:4 heran, im Schlussspurt machten unsere Jungs aber nochmal Dampf und schlugen mit 2 weiteren Toren zum 7:4 Endstand zu.

Damit beendete die E2 die Quali-Runde auf dem 4. Platz von 8 Mannschaften, mit 13 Punkten punktgleich mit dem 3. Platz. Den beiden Niederlagen gegen jeweils ältere Jahrgänge standen ein Unentschieden und 4 Siege gegenüber. Insgesamt eine stark gespielte Quali-Runde, man darf gespannt sein wie sich die Mannschaft in der Rückrunde gegen die 4.-plazierten der anderen Quali-Runden schlagen wird. Jetzt steht aber erstmal die Hallensaison an, wir freuen uns auf die anstehenden Turniere. Jungs, klasse Herbstrunde, ihr könnt stolz auf euch sein!

In Nürtingen spielten: Luca & Luca, Tim & Tim, Pascal, Mika, Nic, Hannes, Maxi, Kian

   

Bitte mitmachen!

TSV Altdorf

Spendenaktion

Spende für neue Trikots D-Jugend SGM TSV Altdorf 1910/ TSV Raidwangen

 HIER 

   

Vereins-Termine  

Keine Termine
   
Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3