Tore satt in den letzten Spielen

Details

In den vergangenen Wochen traten die Wasenkicker gegen die Mannschaften aus Neckartenzlingen, Neckartailfingen 2 und den FV 09 Nürtingen 2 an. Die Mannschaft der Coaches Steffen Schrade und Maxi Füssenhäuser erledigen die Pflicht eindrucksvoll mit 3 Siegen und einem Torverhältnis von 25:3 Toren. Man zeigte in diesen Begegnungen strukturierte Angriffe und gewann jeweils souverän, dennoch ließ die Chancenverwertung trotz der hohen Ergebnisse von 9:2, 10:0 und 6:1 teilweise zu wünschen übrig. 

 

TSV Altdorf – FV 09 Nürtingen 2

Am 10. Spieltag hatte man die zweite Mannschaft des FV 09 Nürtingen zu Gast. Trotz eines frühen Schocks durch einen Gegentreffer in der zweiten Spielminute zog man sein Spiel souverän durch und konnte die Partie bereits zur Halbzeit nach Toren von 2x Florian Jung, Jannick Wenzelburger, Dennis Stutz und Guido Cosentino auf 5-1 umbiegen. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten Luca Mazzone, Wenzelburger und Stutz auf 8-1, ehe die Gäste auf 8-2 verkürzen konnten. Den Schlusspunkt in der Partie setze erneut Mazzone mit einem satten Schuss von der Strafraumkante, sodass das Spiel mit 9-2 gewonnen werden konnte.

 

TSV Neckartenzlingen – TSV Altdorf

Nach einigen Jahren kam es wieder zu einem Derby zwischen der neu am Spielbetrieb teilnehmenden Heimmannschaft aus Neckartenzlingen und dem TSV Altdorf. Die Wasenkicker nahmen von Beginn an das Zepter in die Hand und führten zur Pause nach Toren von 2x Dennis Stutz, Massimo Tardanico, Luca Mazzone, Florian Jung sowie einem Eigentor verdient mit 0-6. In der zweiten Halbzeit wurde wie bereits in der ersten Halbzeit beste Einschussmöglichkeiten ausgelassen. Nichtsdestotrotz konnten man 4 weitere Treffer erzielen, sodass nach Treffern von Maurizio Marra, Sven Heiner, Guido Cosentino sowie Dennis Stutz die Partie mit 0-10 endete.

 

TSV Altdorf – TSV Neckartailfingen 2

Vergangenen Sonntag kam es zum Duell mit der zweiten Mannschaft aus Neckartailfingen. Zu Beginn taten sich die Wasenkicker schwer klare Tormöglichkeiten zu erspielen, da die Angriffe nicht sauber zu Ende gespielt wurden oder die vielen Flanken von einem gegnerischen Abwehrspieler geklärt werden konnten. Nach knapp einer halben Stunde verwertete Luca Mazzone eine Vorlage von Dennis Stutz zum 1-0 Führungstreffer. In der Halbzeitpause hatten die Trainer Schrade und Füssenhäuser da richtige Näschen und wechselten Luca Kleiß ein, welcher innerhalb von 3 Minuten mit seinem Tor zum 2-0 (47.) und seiner Vorlage zum 3-0 (48.) durch Dennis Stutz die Partie entschied. Eine Unkonzentriertheit in der Abwehr führte 5 Minuten später zum Anschlusstreffer der Zackenbarsche. Dies tat dem Altdorfer Spiel aber keinen Abbruch, sodass Stutz, Mazzone und Dominic Ruopp in der Schlussphase der Partie das Ergebnis auf 6-1 hochschrauben konnte.

   

Vereins-Termine  

14.07.2024
Sennerpokal
15.07.2024
Sennerpokal
16.07.2024
Sennerpokal
17.07.2024
Sennerpokal
18.07.2024
Sennerpokal
19.07.2024
Sennerpokal
20.07.2024
Sennerpokal
21.07.2024
Sennerpokal
   
Juli 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4