Aktuelles Fußball  

Aktuelle Ergebnisse/ Anstehende Spiele

Klicken sie auf folgenden Link, um Ergebnisse, Tabelle und anstehende Spiele zu sehen:

1. Mannschaft: Kreisliga A2

2. Mannschaft: Kreisliga B4

Freundschaftsspiele TSV Altdorf

   

TSV Altdorf

TSV Weilheim II vs. TSV Altdorf I 0-3

Details

Auftakt nach Maß
Vergangenen Sonntag rollte der Ball endlich wieder und die Mannschaft von Trainer Reiner Walz startete nach der Saisonvorbereitung in den Ligaalltag. Gleich im ersten Spiel musste man auswärts beim hoch gehandelten TSV Weilheim antreten. Nichtsdestotrotz war das Ziel mindestens einen Zähler aus Weilheim mitzunehmen.
Dementsprechend fokussiert und konzentriert startete man in die Partie und konnte nach 5 Minuten durch Chris Bloschies die erste Torchance des Spiels verzeichnen. Sein Schuss aus der Drehung, nach Kopfballvorlage von Florian Jung, ging allerdings 1-2 Meter über das Tor. In der Folge war man weiter spielbestimmend und ging nach 12 Minuten durch Jannick Wenzelburger verdientermaßen in Führung. Nach einem weiten Abschlag von Keeper Benjamin Ruopp passte Kapitän Michael Kurz in die Spitze, wo Wenzelburger seinem Gegenspieler den Ball abluchste und anschließend im 1 gegen 1 den gegnerischen Torwart zum 0-1 überwinden konnte. Danach setzte man weiter den Gegner unter Druck, provozierte damit Fehlpässe der Gastgeber und konnten selber immer wieder gefährliche Angriffe starten. So scheiterte unter anderem Johannes Zappke per Linksschuss am Gäste-Keeper und kurz darauf wurde ein weiterer Schussversuch von Zappke im letzten Moment geblockt. Eine Standardsituation sorgte dann für den zweiten Treffer der Wasen-Kicker. Ein Freistoß von Michael Kurz aus dem Halbfeld ging an Freund und Feind vorbei und landete schließlich zum 0-2 im langen Eck. Bis zur Halbzeitpause war man weiter überlegen, stand hinten in der Defensive sehr kompakt und ließ keinerlei gefährliche Aktion der Weilheimer zu.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeber merklich den Druck, doch bis auf eine Schusschance, die Keeper Ruopp jedoch glänzend entschärfen konnte, ergaben sich keine weiteren Chance. Nachdem die 10-minütige Druckphase unbeschadet überstanden wurde, drängte man auf die Vorentscheidung. Hierbei wurden allerdings binnen weniger Minuten zahlreiche Hochkaräter vergeben. Doch sowohl Wenzelburger, Zappke, Kurz als auch Dennis Stutz ließen ihre großen Chancen ungenutzt, sodass es weiterhin nur bei einer 2 Tore Führung blieb. In der 78.Spielminute sorgte Johannes Zappke für die Entscheidung, als er sich, nach Kopfballverlängerung von Bloschies, gegen 2 Gegenspieler durchsetzen konnte und anschließend die Kugel eiskalt zum 0-3 im Kasten unterbrachte.  Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schlusspfiff des Schiedsrichters.
Am Ende steht ein souveräner Auftaktsieg, den sich das Team, dank einer geschlossen starken Mannschaftsleistung, mehr als verdient hat. Nächste Woche gilt es im ersten Heimspiel der Saison diese Leistung gegen den VfB Neuffen zu bestätigen und sich dabei speziell in der Chancenauswertung noch zu steigern. In diesem Spiel würde sich die Mannschaft wieder über zahlreiche Unterstützung der Fans freuen.

Ein kleines Volksfest

Details

Bericht der Nürtinger Zeitung vom 11.08.2014

ALTDORF. Wenn der TSV Altdorf im August den Bronnahock veranstaltet, dann kommen nicht nur die Einheimischen, sondern auch zahlreiche Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung zu diesem gemütlichen Fest rund um Kirche und Rathaus.

Das freut vor allem die Organisatoren, denn nur dank des großen Engagements zahlreicher Sportfreunde ist es möglich, alljährlich solch eine Veranstaltung zu stemmen, weiß Karl-Heinz Deuschle. Der ehemalige Vorsitzende des Turn- und Sportvereins gilt gewissermaßen als der Initiator dieses Festes. Auf die Idee sei er gekommen, als die Bewohner des Ortes die Einweihung der umgestalteten Rathausstraße gefeiert hatten. Diese Veranstaltung sei beim Publikum so gut angekommen, dass der Vorstand des TSV beschloss, daraus eine jährliche zu machen.

Seit rund 15 Jahren laden die Vereinsmitglieder zum Bronnahock ein. Und viele von ihnen helfen beim Aufbau und bei der gastronomischen Versorgung der Gäste mit. Sie brutzeln Schnitzel, Pfannengyros, Steaks oder Rote Würste, frittieren Pommes, zapfen Bier oder verkaufen alkoholfreie Getränke. Für die kleinen Besucher wurde eine Hüpfburg aufgebaut. „Wir können uns auf ein eingespieltes Team verlassen“, so Deuschle. Besonders freue ihn, dass sowohl jüngere als auch ältere Mitglieder mit anpacken. Bereits am Samstagabend seien alle Bierbänke dicht besetzt gewesen. Die letzten Besucher hätten sich erst am Sonntagmorgen auf den Weg nach Hause gemacht.

Auch zum Frühschoppen am Sonntagmittag kamen zahlreiche Gäste. „Der Bronnahock ist inzwischen zum kleinen Volksfest von Altdorf geworden“, sagt Karl-Heinz Deuschle nicht ohne Stolz. Ärger mit den Nachbarn gebe es nicht, sagt er. Einmal im Jahr könnten sie damit gut leben, sagen die Anwohner, von denen die meisten sowieso mitfeiern.

Sennerpokal & Vorbereitungsspiele

Details

Sennerpokal

Der TSV Altdorf verabschiedete sich vom 55. Sennerpokal mit einer etwas zu hohen 3-0 Niederlage gegen den TSV Wolfschlugen im Viertelfinale. Nach einem erfolgreichen 1-0 Sieg im Achtelfinale gegen den TV Unterboihingen musste Trainer Walz im Viertelfinale viele Ausfälle kompensieren. Am Ende landete man auf dem 8. Platz.

Am kommenden Wochenende begeben sich unsere aktiven Fußballer ins Trainingslager nach Feldstetten.


In der darauffolgenden Woche stehen folgende Testspiele an:

Do 07.08.2014 TV Hochdorf - TSV Altdorf (19.00 Uhr)

So 10.08.2014 TSV Altdorf - TSV Raidwangen (18.00 Uhr)

Sennerpokal 2014

Details



Ergebnisse und Spielberichte der Vorrunden-Partien des TSV Altdorf

FC Nürtingen 73 – TSV Altdorf 0:5
Schiedsrichter Jürgen Heim (SV Stuttgarter Kickers) hatte in der Anfangsphase einiges zu tun. Nicht, weil die Kontrahenten unfair zu Werke gegangen wären, sondern weil die Angreifer beider Teams ein ums andere Mal ins Abseits liefen. Richtig zwingend waren die Aktionen zunächst allerdings nicht, obwohl beide das Achtelfinale vor Augen hatten. Die Altdorfer, nach dem Sieg gegen die SPV 05 Nürtingen mit den besseren Karten ausgestattet, hätten sich eventuell ein Remis leisten können, die 73er waren dagegen zum Siegen verdammt. Doch sie machten in der Defensive entscheidende Fehler. In der 17. Spielminute zum Beispiel, als ein Abwehrspieler mit Dennis Stutz den Doppelpass spielte und der Altdorfer nur Danke zu sagen brauchte. Ein schulmäßig gegen die Laufrichtung von Torhüter Emek Ileli angesetzter Kopfball von Maximilian Krieg bedeutete das 2:0 (24.). Unmittelbar vor der Halbzeit setzte Christian Bloschies sogar das 3:0 drauf (29.). Die Entscheidung war damit natürlich gefallen, zumal der FCN keinen einzigen gefährlichen Angriff zustande gebracht hatte.

Altdorf ließ es im zweiten Abschnitt gemächlicher angehen, aber die Nürtinger waren einfach viel zu harmlos. Wie es gemacht wird, zeigte die Elf von Reiner Walz. Zwei herrliche Angriffe, zwei weitere Tore: Dennis Stutz (38.) und Johannes Zappke (41.) schraubten das Resultat auf 5:0. Der A-Kreisligist beherrschte die Szenerie, ohne sich verausgaben zu müssen und zog ganz locker in die Runde der letzten 16 ein. Dem A 1-Absteiger blieb sogar der Ehrentreffer verwehrt.

SPV 05 Nürtingen – TSV Altdorf 1:4
Der TSV Altdorf hatte gegenüber der ersatzgeschwächten SPV 05 die bessere Spielanlage. Immer wieder war es der schnelle und technisch versierte Johannes Zappke, der die Nürtinger vor Probleme stellte. Er erzielte auch die Altdorfer Führung, nachdem er unwiderstehlich davongezogen war und platziert abschloss (4.). Auf der Gegenseite setzte Martin Opavsky einen Freistoß aus 25 Metern knapp daneben (9.). Die Vorteile lagen jedoch klar bei Altdorf. Sascha Kögler köpfte nach einer Freistoß-Hereingabe knapp neben das SPV-Tor (19.) und Zappke hämmerte den ruhenden Ball aus 18 Metern an das Quergestänge des Nürtinger Gehäuses (22.). Fast mit dem Halbzeitpfiff von Steffen Müller (TSV Kohlberg) erzielte Zappke seinen zweiten Treffer. Steil geschickt war er wieder schneller und ließ auch noch den 05-Torwart aussteigen (30.).

Bereits eine Zeigerumdrehung nach Wiederanpfiff fiel der überraschende Anschlusstreffer, als Benjamin Thrandorf im Altdorfer Strafraum am schnellsten schaltete und einnetzte (31.). Dann zündete Zappke wieder den Turbo, scheiterte aber im Duell mit SPV-Torwart Nico Muthny (36.). Die SPV nutzte nun die im Bezirk neu eingeführte Regel für B-Kreisligisten, die Oldies Olaf Meier und Karsten Posva tauschten im Wechsel Ersatzbank und Spielfeld. Dennoch war Zappke wieder schneller, bediente den mitgelaufenen Maximilian Krieg, der nur noch zum 3:1 einschieben musste (41.). Dann machte es Zappke wieder selbst, mit direktem Spiel über drei Stationen war er in Position gebracht worden und schob überlegt zum 4:1 ein (47.). Die entkräfteten SPV-ler, die sich tapfer gewehrt hatten, konnten nun nicht mehr viel entgegensetzen, Altdorf vergab noch weitere Hochkaräter.


TSV Altdorf – TSV Oberensingen 0:2
Von Beginn an entwickelte sich ein flottes Spiel, bei dem die TSVO zunehmend die Oberhand gewann. Folgerichtig erzielte Adrian Birgan die 1:0-Führung für die Oberensinger (9.). Die TSVO trug weiter die besseren Angriffe vor, geriet aber bei einem Konter in Gefahr. Florian Gekeler machte sich bei einem Distanzschuss von Alexander Bernhardt jedoch lang und klärte zur Ecke (16.). Oberensingen hatte weiter mehr vom Spiel, Altdorf stand jedoch gut, hatte aber Glück, als ein Schuss von Matthias Bunz knapp am Tor vorbeistrich (25.).

In der zweiten Halbzeit verlagerte der TSV Altdorf das Spiel nach vorne, doch ohne den entscheidenden Pass. Altdorfs Innenverteidiger Sascha Kögler versuchte es aus der Distanz – ohne Erfolg. Dann überraschte Birgan die weit aufgerückten Altdorfer, Ruopp stand zu weit vor dem Kasten und musste machtlos zusehen, wie der 35-Meter-Schuss den Weg zum 0:2 in sein Tor fand (42.). Altdorf gab sich nicht auf, doch die TSVO ließ nicht viel zu. Außer einem Schuss von Dennis Stutz vom Sechzehner, der vorbeistrich (55.), hatte der Vorjahres-Halbfinalist bis zum Abpfiff von Ferruh Erdem (VfB Neuffen) nichts mehr zu verzeichnen.

 Quelle: Nürtinger Zeitung

 

Sennerpokal 2014

Details

Ab dem kommenden Sonntag beginnt der diesjährige Sennerpokal in Neckartailfingen.
Der TSV Altdorf wurde einer Gruppe mit vier Mannschaften zugelost und hat somit folgende drei Vorrundenspiele:

So 20.07.2014 TSV - TSV Oberensingen (16.20 Uhr)
Di 22.07.2014  SPV Nürtingen - TSV Altdorf (18.40 Uhr)
Do 24.07.2014 FC Nürtingen 73 - TSV Altdorf (17.30 Uhr)

Aktive Mannschaften - Vorbereitung

Details

Am Montag vor einer Woche begann offiziell die Vorbereitung für die Saison 2014/15 für die erste und zweite Mannschaft.

Personell hat sich neben ein paar Ab- und Neuzugänge bei der zweiten Mannschaft auf dem Trainerposten etwas geändert. Neuer Spielertrainer bei der Zweiten wird Steffen Schrade und übernimmt damit die Nachfolge von Uwe Maier. Ein herzliches Dankeschön an Uwe Maier für die Zusammenarbeit in den letzten zwei Jahren.

Letzten Donnerstag wurde bereits das erste Testspiel gegen den Bezirksligisten TSV Dettingen/Erms bestritten. Das Spiel endete mit einer 2:0-Niederlage für den TSV Altdorf.

In ihrem zweiten Testspiel am vergangenen Samstag trennten sich der TSV Altdorf und der TV Unterboihingen mit 3:3. Die Tore für Altdorf erzielten Nils Zappke, Jannick Wenzelburger und Jochen Greschner (FE).

Fußball Aktive

Details

Am Montag, den 7. Juli startet die Aktive ihre Vorbereitung auf die Saison 2014/15. Zu einer guten Vorbereitung auf die kommende Saison gehören auch Testspiele dazu.

In der ersten Runde des Bezirkspokals tritt der TSV Altdorf am 26./28. August daheim gegen den 1. Göppinger SV II an. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Alle Testspiele im Überblick:

Sa 12.07.2014 TSV Altdorf - TV Unterboihingen (15.00 Uhr)

Do 17.07.2014 TSV Altdorf - FV Plochingen (19.30 Uhr)

So 20.07.2014 Sennerpokal

TSV - TSV Oberensingen (16.20 Uhr)

Di 22.07.2014 Sennerpokal

SPV Nürtingen - TSV Altdorf (18.40 Uhr)

Do 24.07.2014 Sennerpokal

FC Nürtingen 73 - TSV Altdorf (17.30 Uhr)

Do 07.08.2014 TV Hochdorf - TSV Altdorf

So 10.08.2014 TSV Altdorf - TSV Raidwangen (12.00 Uhr)

Die Mannschaft freut sich auf alle Besucher, die bei den Testspielen vorbeischauen.

Abturnen

Details

Am Freitag den 27.06.2014 fand das jährliche Abturnen statt. Insgesamt waren es 83 Teilnehmer. Diese haben 20 goldene, 22 silbernen und 11 bronzene Medaillen erreicht.

Schüler D

Jahrgang 2011

Flamm Dominik                                 0   teilgenommen

Mayer Lukas                                       0   teilgenommen

Werz Maximilian                               0   teilgenommen

Jahrgang 2010

Preinesberger Max                                           15   teilgenommen

Kulow Benjamin                                0   teilgenommen

Meier Chris                                         0   teilgenommen

Jahrgang 2009

Deuschle Lars                                     166   teilgenommen

Bätje Jannis                                        147   teilgenommen

Stotz Mark                                          7   teilgenommen

Jahrgang 2008

Flamm Maximilian                                           302   Bronze

Schaich Tim                                        273        Bronze

Neureuter Matti                                  207        Bronze

Löffler Jakob                                      191   teilgenommen

Marchal Maximilian                          34   teilgenommen

Jahrgang 2007

Schneck Moritz                                  460        Silber

Kaiser Marlon                                    459        Silber

Dworak Luis                                       446        Silber

Jahrgang 2005

Schmild Sönke                                   715        Gold

Geyer Julien                                       704        Gold

Müller Ben                                          697        Silber

Walz Jannick                                      682        Silber

Geyer Jamie                                        646        Silber

Schäfer Leon                                      637        Silber

Neureuter Janne                                 512        Silber

Dworak Luca                                      435        Bronze

Schüler C

Jahrgang 2004

Ruopp Florian                                    811        Gold

Franz Yannick                                    735        Silber

Kaiser Elias                                         680        Silber

Ruopp Christian                                 635        Silber

Nuding Lukas                                     609        Silber

Jahrgang 2003

Müller Nick                                        950        Gold

Ekrem Semi                                         916        Gold

Henzler Janne                                     913        Gold

Schwarz Dennis                                 845        Gold

Geyer Leon                                         834        Gold

Schneckenberger Nico                      766        Silber

Salmen Thomas                                  608        Silber

Schüler B

Jahrgang 2002

Knecht Rico                                        950        Gold

Sommer Max                                      922        Gold

Schwarz Daniel                                  921        Gold

Walz Marvin                                       863        Silber

Wick Marco                                        772        Silber

Jahrgang 2001

Bils Marc                                             785        Bronze

Senioren M35

Jahrgang 1977

Löffler Ralf                                         1066      Silber

Senioren M40

Jahrgang 1972

Deuschle Matthias                                            854   Silber   

Schülerinnen D

Jahrgang 2011

Scandale Stephania                           0    teilgenommen

Jahrgang 2010

Löffler Anna                                       39   teilgenommen

Schaich Milena                                  24   teilgenommen

Schneck Hanna                                  0   teilgenommen

Schaich Hannah                                 0   teilgenommen

Marchal Anna                                     0   teilgenommen

Lutz Franziska                                    0   teilgenommen

Motaln Lilli                                         0   teilgenommen

Caruso Lavina                                    0   teilgenommen

Jahrgang 2009

Heuschele Clara                                 116   teilgenommen

Marchal Leni-Marie                          57   teilgenommen

Walter Sophia                                     0   teilgenommen

Jahrgang 2008

Schweinsberg Luisa                           336        Bronze

Ruopp Kai                                           242   teilgenommen

Schwarz Amelie                                 88   teilgenommen

Schäfer Rebecca                                47   teilgenommen

Jahrgang 2007

Rein Lia                                               447        Silber

Pook Tabea                                         326        Bronze

Weber Alina                                       257        Bronze

Preinesberger Marie-Fee                  136   teilgenommen

Jahrgang 2006

Deuschle Jule                                     684        Gold

Thumm Luisa                                      644        Gold

Berthold Lea                                       573        Gold

Markert Andrea                                  571        Gold

Jahrgang 2005

Sottmann Chiara                                813        Gold

Schmidt Madita                                  791        Gold

Schneckenberger Jana                      699        Gold

Höhn Anna                                          669        Gold

Rein Jule                                             577        Silber

Scandale Marianna                                           359   Bronze

Schülerinnen B

Jahrgang 2002

Thumm Lena                                       765        Silber

Jahrgang 2001

Salmen Kim                                        905        Silber

Seniorinnen W30

Jahrgang 1981

Bätje Jessica                                       650   teilgenommen

Jahrgang 1980

Mayer Nicole                                      773        Bronze

Deuschle Sandra                                523   teilgenommen

Seniorinnen W35

Jahrgang 1977

Löffler Carolin                                   688        Bronze

Seniorinnen W40

Jahrgang 1974

Motaln Silke                                       383   teilgenommen

Seniorinnen W50

Jahrgang 1961

Gebauer Beate                                    1021      Gold

Fleckenwetz und 9-Meter-Turnier am 28./29. Juni 2014

Details

Am letzten Juniwochenende findet auf dem Sportgelände der diesjährige Altdorfer Fleckenwetz statt. Das traditionelle Altdorfer Straßenfußball-Turnier auf dem Kleinfeld wird in diesem Jahr bereits zum 31. Mal durchgeführt. Am Samstagnachmittag beginnen die Vorrundenspiele zur Altdorfer Ortsmeisterschaft. Am Abend findet nun zum dritten Jahr in Folge ein Neunmeterturnier statt bei dem es Geldpreise zu gewinnen gibt. An der TSV-Bar haben dann die Sieger, sowie auch die Verlierer die Möglichkeit den Erfolg bzw. Nichterfolg zu begießen.

Am Sonntag früh wird mit der Zwischenrunde fortgefahren. Wie man es beim TSV gewohnt ist, wird wieder jede Menge Unterhaltung geboten und ein Besuch auf dem Sportgelände lohnt sich auf jeden Fall. Der TSV Altdorf möchte alle Mitbürger recht herzlich einladen, wobei sich die Spieler der einzelnen Straßen mit Sicherheit über lautstarke Unterstützung der eigenen Fans freuen würden.

Am Freitag den 27.Juni 2014 findet das Abturnen statt.

Anmeldung für den Leichtathletik Dreikampf ist ab 17.00 Uhr am alten Sportheim.

Die Siegerehrung ist am Sonntagabend (29.Juni 2014) nach dem Fleckenwetz.

Fußball Aktuelles

Details

Aktuelle Ergebnisse/ Anstehende Spiele

Klicken sie auf folgenden Link, um Ergebnisse, Tabelle und anstehende Spiele zu sehen:

1. Mannschaft: Kreisliga A2

2. Mannschaft: Kreisliga B4

Freundschaftsspiele TSV Altdorf

   

Vereins-Termine  

Keine Termine
   
August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4