Login / Logout  

   
   

Sechspunkte Sonntag in Grötzingen

TSV Grötzingen I vs. TSV Altdorf I 1:3 (0:1)

Noch vor einem Jahr hatte man ein denkwürdiges Debakel erlebt in Grötzingen, nachdem man einen 4-Tore-Vorsprung aus der Hand gab. Dieses Jahr glückte die Revanche mit keinem glanzvollen, aber dafür kämpferisch starken Auftritt.

Spielerische Höhepunkte waren in der ersten Halbzeit eher Mangelware. Die wenigen Höhepunkte lieferte man meist über die gut harmonisierende linke Seite mit Jannick und Mauro. Nach einem dieser Vorstöße über links wusste sich der Grötzinger Abwehrspieler im 16er nur noch mit einem Foulspiel gegen Mauro zu Helfen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Dennis Stuftz souverän zum 0-1 (32. Minute).
In der zweiten Hälfte war es wieder ein Standard, der zum Torerfog führte: Eine Ecke von Mauro nickte Nicki Ruopp zum 0-2 ein (68.).
Grötzingen musste nun mehr riskieren und so ergaben sich für den TSVA Räume. Diesen hätte Alexander Novak beinahe zum vorentscheidenden 0-3 genutzt, doch sein Abschluss misslang.
Im Gegenzug schaffte Grötzingen dann doch noch den Anschlusstreffer zum 1-2 (Foulelfmeter, 72.). Die Schrade-Schützlinge blieben aber ruhig und spielten die sich bietenden Räume gut aus. Am Ende war es Alexander Novak, der den Torspieler umspielte und zum 1-3 Endstand einschob (87.).

Mit nun 7 Punkten aus 4 Spielen erwartet man am kommenden Donnerstag den TSV Nabern auf dem Altdorfer Wasen. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft freuen!

 

TSV Grötzingen II vs. TSV Altdorf II 0:1 (0:1)

Unsere zweite gewann durch ein Tor von Jochen Greschner in der ersten Halbzeit verdient mit 0:1. Leider mussten unsere Mannen gleich zwei mal mit Engin Korul und Samuel Kort in den Schlussminuten die Ampelkarte hinnehmen.

 

Nächsten Partien:

Do. 23.09 TSV Altdorf I vs. SV Nabern I 19:30 Uhr

So. 26.09 TSV Altdorf I vs. FV 09 Nürtingen I 15:30 Uhr

So. 26.09 TSV Altdorf II vs. FV 09 Nürtingen II 13:00 Uhr