Endlich wieder Sportwochenende auf dem Altdorfer Wasen!

Details

Nach der Durststrecke der vergangenen Jahre konnten wir endlich den 37. Fleckenwetz durchführen. Die Spielführer und das Organisationsteam hatten sich mächtig ins Zeig gelegt, so dass insgesamt 12 Mannschaften in diesem Jahr den Altdorfer Straßenmeister ermittelten. Gespielt wurde in zwei Sechsergruppen, parallel auf zwei Plätzen.

Beide Tage waren geprägt von perfektem Veranstaltungswetter. Das Wochenende wurde traditionell am Samstagmorgen mit dem Abturnen eingeläutet. Mehr als 80 Teilnehmer, von Jung bis Alt, traten in den Disziplinen Weitwurf, Sprint und Weitsprung gegeneinander an.

Nachmittags ging der wesentliche Teil der Vorrunde des Fleckenwetz über die Bühne. Die Zuschauer konnten hier bereits viele Tore und das ein oder andere Kabinettstück bestaunen.

Am Abend stand das von der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen gesponserte Fußballdartsturnier auf dem Programm. Mit einem Filzball eine 6 Meter hohe Dartscheibe zu treffen, fiel aber manchem Teilnehmer schwerer als man es erwarten würde.

Zum Abschluss konnten sich Spieler, Zuschauer und Gäste noch ein paar Stunden an der TSV Bar vergnügen und wer lange genug ausgehalten hatte durfte zu später Stunde sogar noch eine spontane Choreografie etlicher Gäste auf dem Spielfeld bestaunen.

Am Sonntagmorgen waren dann wieder die Fußballer dran, um die Vorrunde abzuschließen. In Gruppe A holte sich der Gaiern den ersten Platz und die Raiwangerstraße wurde Zweiter in Gruppe B hatte der Weinbergweg vor der Bahnhofstraße, die Nase vorne.

Nach der Mittagspause fand die Integration des Jahresfeieraufführungen in den Fleckenwetz statt. Die Turngruppen hatten zu Beginn des Jahres schon fleißig geübt, aber leider mussten wir die Veranstaltung coronabedingt absagen.

Entsprechend konnten die Kinder ihr Können, vor toller Kulisse im Freien, unter Beweis stellen. Das Eltern-Kind-Turnen zeigte eine „Karussellfahrt“, Mädchen und Bubenturnen 1 den „Körpertanz“, Mädchen und Bubenturnen 2 „Fit mit Musik“ und das Mädchenturnen 1 rundete die Einlage mit einem „Partytanz“ ab.

Bevor die Halbfinalkontrahenten den Sieger ermittelten spielten alle Mannschaften noch die genauen Platzierungen aus: 5. wurden Kreuzäcker II, 6. die Kirchstraße, 7.  Obere Liesäcker I, 8. Obere Liesäcker II, 9. der Schadwiesenweg, 10. Gassenäckerweg und 11. Kreuzäcker I. Über den letzten Platz und somit den Gewinn der Schwarzwurst durfte sich der Dorfwiesenweg freuen.

In den Halbfinals setzte sich die Bahnhofstraße gegen Gaiern und der Weinbergweg gegen die Raidwangerstraße durch. Im kleinen Finale gewann Gaiern gegen die Raidwangerstraße und im Finale der Weinbergweg gegen die Bahnhofstraße.

Somit durfte sich der Weinbergweg zum ersten Mal als Altdorfer Straßenmeister küren und freute sich über den Gewinn von 50 l Bier, gesponsert von der Baisinger Brauerei. Die Bahnhofstraße erhielt als Zweiter 30 l Bier, gesponsert von der Kreissparkasse Nürtingen, Gaiern bekam mit dem dritten Platz 20 l Bier und die Raidwangerstraße 6 Flaschen Sekt, jeweils gesponsert von Edeka Höschele in Großbettlingen.

Zum Abschluss wurde noch die Tombola ausgelost, die wir ebenfalls von der Jahresfeier übernommen hatten. Neben vielen kleineren Preisen durften sich die Gewinner bei den Erwachsenen über einen Würth Werkzeugkoffer einen Hyla Area & Metzgerei Rieck Gutschein, sowie einen Gutschein der Gärtnerei Manz freuen. Bei den Kindern waren die Hauptpreise Gutscheine für den Europapark, Tripsdrill und die Sprungbude.

Der TSV Altdorf möchte sich bei allen Teilnehmern, Gästen und dem Wettergott für das großartige Wochenende bedanken.

Ganz besonders aber bei allen Verantwortlichen und allen Helfern, die dieses umfangreiche Programm gestemmt haben. Auch wenn wir nach Corona alle ein wenig eingerostet waren, haben alle Gemeinsam wieder einmal gezeigt was unser kleiner Verein leisten kann.

Vielen Dank Dafür!

   

Vereins-Termine  

Keine Termine
   
August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4