Login / Logout  

   
   

Derbysiege in Bempflingen. Altdorf bringt 6 Punkte mit nach Hause.

Details

Die Runde ist vergangenen Sonntag gestartet. Mit zwei Derbysiegen in Bempflingen ist beiden Teams der Start in die neue Runde gelungen.

TV Bempflingen I vs. TSV Altdorf I 1:3

Zur Saisonpremiere gastierten die Mannen um Spielertrainer Michael Kurz beim benachbarten TV Bempflingen.

In den ersten Minuten der Begegnung tasteten sich beide Mannschaften ab und so spielte sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab. Zwar hatte das Heimteam optische Vorteile doch in den ersten 30.Minuten wurde hüben wie drüben keine nennenswerte Chance kreiert. Mit der ersten gefährlichen Aktion der Bempflinger das 1:0. Nach einem schnell ausgeführtem Einwurf schloss TVB-Spieler Max Schneller trocken ab. Doch von diesem Rückschlag ließen sich die Altdorfer nicht beirren. Im direkten Gegenzug der Ausgleich, Neuzugang Manuel „Manolopolo“ Kurz schickte Jannick Wenzelburger auf die Reise, welcher vom Bempflinger Schlussmann von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Dennis Stutz in gewohnter Manier. Nun waren die Altdorfer besser im Spiel und wiederum Wenzelburger wurde im Strafraum gefoult, der fällige Elfmeterpfiff  blieb jedoch diesmal aus und so ging man mit einem schlussendlich gerechtem 1:1 in die Halbzeit.

Wiederum waren es die Bempflinger die etwas besser aus der Kabine kamen und unmittelbar nach der Halbzeit der Führung etwas näher waren als die Gäste.Jedoch schafften die Bempflinger es nicht, klare Torchancen heraus zu spielen. Lediglich nach einer Ecke wurde es brenzlig im Gästesechzehner, der daraus resultierende Kopfball ging knapp am Tor vorbei. Ab Mitte der 2. Halbzeit schaffte man das Heft des Handels wieder zu übernehmen und einige Torchancen herauszuspielen. Dennis Stutz köpfte eine Flanke übers Tor. Kurze Zeit später scheiterte erneut Stutz mit einem Flachschuss aus spitzem Winkel am Torhüter der Heimelf. Nun trat auch der 2. Neuzugang in der Startelf in Erscheinung, Dominic Roupp vor der Runde vom TSV Neckartenzlingen gekommen, scheiterte mit seinem Kopfball am Schlussmann, welcher den Ball an die Latte lenkte. Der daraus resultierende Eckball brachte die Gästeführung, wiederum war Abwehrrecke Ruopp mit dem Kopf am Ball, diesmal jedoch köpfte er den Ball unhaltbar unter die Latte. Die Bempflinger versuchten nun zumindest den Ausgleich noch zu erzielen und so hatten die Altdorfer Platz zum Konter. Während die Bempflinger keine klaren Aktionen mehr zu Stande brachten, sorgte Jannick Wenzelbruger auf der Gegenseite für die Entscheidung. Brilliant legte er den Ball am letzten Mann vorbei, scheiterte mit seinem ersten Versuch am starken Bempflinger Schlussmann versenkte jedoch den Nachschuss souverän. In der Nachspielzeit hatte Dennis Stutz die Möglichkeit noch zu erhöhen, aus aussichtsreicher Position versprang ihm aber der Ball.

Ein schlussendlich verdienter Derbysieg feierten die Altdorfer, welcher unter dem Gesichtspunkt der vielen verletzten Spieler sicher noch höher einzuordnen ist, als er  ohne hin schon gegen den direkten Ortsnachbar gewesen wäre.

 

TV Bempflingen II vs. TSV Altdorf II                            0:4

Derbysieg! Erster Pflichtspielsieg für die zweite Mannschaft

Die Jungs um Trainer Steffen Schrade gingen nach einer guten Vorbereitung und erfolgreich absolvierten Testspielen hoch motiviert in das erste Rundenspiel gegen den TVB. Das Team wollte unbedingt mit einem wichtigen Dreier im Derby in die Runde starten, um den Grundstein für eine erfolgreiche Saison früh zu legen, in dem das Saisonziel schnellstmöglich erreicht wird.

Doch der Start in die Partie erwies sich als schwer gegen eine gutstehende Bempflinger Mannschaft, die in der ersten Halbzeit immer wieder gefährlich vor Lübeck auftauchten, aber entweder am stark parierten Dani scheiterten oder den Ball am Tor vorbeilegten. Das Team gewann mit zunehmender Spieldauer an Sicherheit und knüpfte an das gute Passspiel aus den Vorbereitungsspielen an und erarbeite sich dadurch immer wieder vereinzelte Chancen, welche aber nicht genutzt werden konnten. Zur Mitte der ersten Halbzeit neutralisierten sich die zwei Mannschaften immer mehr und das Spiel wogte im Mittelfeld ereignislos hin und her. Kurz vor der Halbzeit eroberte Lars den Ball in der eigenen Hälfte und nach einem schön gespielten Spielzug, legte Chris auf Lars ab, welcher den Ball trocken aus 20 Metern ins lange Eck schob. Der Torwart kam zwar mit den Fingerspitzen noch an den Ball, war aber schlussendlich machtlos.

Nach der Halbzeit, in der der Trainer nochmals mahnende Worte fand, um die Konzentration der Jungs aufrechtzuerhalten und den Sieg ohne Gefahr einfahren zu können, legten die Jungs wie die Feuerwehr los. Einen Fehler in der Bempflinger Innenverteidigung nutzte Guido aus und legte nochmals quer auf Chris, der den Ball mühelos zum 2-0 einschob, danach waren die Bempflinger Bemühungen gebrochen und wir dominierten die Partie durch eine hohe Ballsicherheit. Als die Bempflinger, die Abseitsfalle ausprobierten, welche aber nicht funktionierte weil ein Spieler in der Tiefe stehen blieb, nutze Samu diese Chance und schickte Lars mit einem langen Ball auf die Reise. Lars umkurvte den Torwart ohne Probleme und schob den Ball zum 3-0 über die Linie. Kurz vor Ende der Partie schlug Moritz einen herausragenden Diagonalball aus der eigenen Hälfte auf Chris, der den Ball im Strafraum frei annehmen konnte und dem Torhüter mit seinem platzierten Schuss keine Chance lies. Der Sieg war durch die klare Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit auch in dieser Höhe verdient.

Insgesamt war es eine Topleistung der gesamten Mannschaft, auf welcher sich in den nächsten Trainingseinheiten weiter aufbauen lässt. Es war der beste Saisonstart seit langem für unsere zweite Mannschaft und dieser wird mit dem zwischenzeitlichen zweiten Tabellenplatz belohnt.

Die Mannschaften würde sich am kommenden Spieltag, beim Derby gegen den TSV Neckartailfingen II um 13:00 Uhr und beim Spiel gegen den AC Catania Kirchheim um 15:00 Uhr auf dem Altdorfer Wasen über zahlreiche Zuschauer freuen.     

 

Nächsten Partien:

TSV Altdorf I vs. AC Catania Kirchheim So. 27.08.17 15: Uhr

TSV Altdorf II vs. TSV Neckartailfingen II So. 27.08.17. 13:00 Uhr

Bronnahock

Details

Der Bronnahock war trotz des Wetters auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg.

Am Samstag hielt das Wetter anfangs noch, bis die ersten Regenwolken auftraten. Doch durch das Zelt wurde vorgesorgt, in welches sich die Leute letztendlich vor dem Regen flüchteten.

So saß man noch gemütlich ein paar Stunden zusammen. Nebenher hatte die Bar wie immer geöffnet und auch dort fand man mit dem ein oder anderen Getränk zusammen.

Am Sonntag war das Wetter schon deutlich besser. Die Essens- und Getränkestände waren zum Mittag reichlich besucht, bis wie üblich das Fest gegen 15:00 sein Ende fand.

Vielen Dank an die zahlreichen Besucher, die auch trotz des Wetters den Weg zum Bronnahock in Altdorf aufsichnahmen. Ein großen Danke auch an die Helferinnen und Helfer, ohne die ein solches Fest erst gar nicht möglich wäre. Zudem bedanken wir uns bei allen Anwohnern, die Ihre Zufahrten und Räumlichkeiten zur Verfügung stellten.

Testspiele und Trainingslager

Details

Die erste und zweite Mannschaft sind gestern nach 3 anstrengenden aber auch geselligen Tagen vom Trainingslager in Altisheim zurückgekehrt und gewannen das anschließende Testspiel gegen den TSV Wendlingen mit 3:2. Das Ergebnis hätte noch etwas höher zugunsten des TSVA ausfallen können, da einige Chancen nicht genutzt wurden. Dennoch kann man mit dem Testspielergebnis vollends zufrieden sein, da den Spielern noch das anstrengende Trainingslager in den Knochen lag.

Tore: 1:0 Dennis Stutz, 2:0 Felix Rambow, 3:1 Benjamin Henzler

Vergangenen Mittwoch verlor der TSV Altdorf I mit 7:2 gegen die erste Mannschaft des 1. FC Frickenhausen.

Tore: Manuel Kernchen, Jannick Wenzelburger

Der TSV Altdorf II spielte vergangenen Donnerstag 1:1 gegen den TSV Riederich II.

Tore: Christian Silberhorn

Nächsten Testspiele:

TSV Altdorf II vs. TB Metzingen am Di. 01.08. um 19:00 Uhr
TSV Altdorf I vs. TSV Eningen am Do. 03.08. um 19:30 Uhr
beide Spiele finden in Altdorf statt.

Bronnahock

Details

Der diesjährige Bronnahock ist am Sa.12.08 & So.13.08.2017.

Er findet wie üblich zwischen der Rathausstraße und dem Bürgerzentrum nahe der Kirche statt.

Wer samstags oder sonntags nicht den Kochlöffel schwingen möchte, kann sich bei unserer großen Speiseauswahl verwöhnen lassen. Es gibt z.B.

 

- Wurstsalat

- Schnitzelburger

- Pfannengyros (am Samstag)

- Schnitzel mit Kratoffelsalat (am Sonntag)

- und leckeres vom Grill

 

Zur Unterhaltung der Kinder gibt es eine Hüpfburg auf der sie sich austoben können.

Zudem wird es am Samstag den 12.08.2017 wieder eine TSV-Bar geben, an der das ein oder andere Getränk auf euch wartet.

Also scheut euch nicht und kommt vorbei und genießt ein paar gemütliche Stunden.

 

 

Viertelfinalaus bei Sennerpokal 2017

Details

Der TSV Altdorf gewann heute morgen das erste Spiel gegen den SPV 05 Nürtingen mit 5:1.

Tore: Dennis Stutz 2x, Felix Rambow, Jannick Wenzelburger, Manuel Kernchen

Am Mittag ging es dann gegen die Landesliga Mannschaft TSV Köngen, gegen die man ärgerlich im Elfmeterschießen 4:2 verlor.

Tore: Dennis Stutz 2x

Sehenswertes: 
Nico Muthny parierte einen Elfmeter und dessen Nachschuss im Spiel beim Stand von 0:1 für Köngen und hielt den TSVA somit weiter im Spiel.

Dennis Stutz erziehlte ein Fallrückziehertor der Extraklasse, welches ihm sehr fragwürdig, wegen Abseits aberkannt wurde.

Dennoch war es eine starke Leistung der Mannschaft am Sennerpokal 2017.
Nun gilt es sich richtig auf das erste Punktspiel am 20.08.2017 gegen den TV Bempflingen vorzubereiten um gut in die neue Runde zu starten.

Nächstes Testspiel findet am Mittwoch den 26.08 gegen den 1. FC Frickenhausen um 19:15 Uhr in Frickenhausen statt.

Sennerpokal TSV Altdorf vs. TSV Linsenhofen 5:1

Details

Gestern bestritten die Jungs vom Altdorfer Wasen ihre zweite Partie am #Sennerpokal in Beuren und gewannen souverän mit 5:1 gegen den TSV Linsenhofen. Somit qualifiziert sich der TSV Altdorf für das Achtelfinale welches am Samstag den 22.07.17 stattfindet. Gegen wen und wann wird am Freitagabend bekannt gegeben.

Hier noch der Spielbericht vom Spiel gegen den TSV Linsenhofen von der Nürtinger Zeitung.

TSV Linsenhofen – TSV Altdorf 1:5

Gleich nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Marios Sliakas (SF Dettingen) ergriff Altdorf die Initiative. Max Krieg scheiterte zunächst noch an Torwart René Henke. Dann machte es Dennis Stutz besser und versenkte den Ball unhaltbar im TSVL-Netz (5.). Erst nach zehn Minuten befreite sich Linsenhofen etwas, doch die besseren Chancen hatte Altdorf. Den Kopfball von Luca Kleiß konnte Stefan Oswald grade noch von der Torlinie schlagen (11.). Bei einem schnell vorgetragenen Angriff hatte Kleiß keine Mühe, zum 2:0 abzuschließen (20.). Dann kam Linsenhofen zur ersten Chance, der Ball ging aber drüber (22.). Der B-Kreisligist steckte noch lange nicht auf. Valentin Weiss konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden, Sanna Jatta verwandelte den Elfer zum 1:2 (29.).

In der zweiten Halbzeit kam Linsenhofen in der 38. Minute erstmals vor das Altdorfer Tor und fing sich prompt den Konter ein, den Jannick Wenzelburger zum 3:1 abschloss (38.). Altdorf verwaltete fortan den Vorsprung, man war ja weiter. Johannes Zappke und Manuel Kurz hatten die Chance, das Ergebnis höher zu schrauben, doch Henke wehrte ihre Schüsse ab (50.). Bei Linsenhofen brachen die Dämme, Stutz verwertete eine Hereingabe von Zappke zum 4:1 (55.) und Krieg verwandelte einen an Wenzelburger verschuldeten Foulelfmeter zum 5:1 (56.).

Auftakt beim Sennerpokal

Details

Auftakt im Sennerpokal 2017 gelungen.

Spielertrainer Michael Kurz macht "Kurz" vor Schluss den Siegtreffer mit einem hervorragend getretenen Freistoß in den Knick.
Der TSV Altdorf gewinnt sein erstes Spiel gegen den TB Neckarhausen mit 2:1. 
Nun gilt es am Mittwoch den 19.07. um 18:00 Uhr gegen den TSV Linsenhofen nachzulegen!

Tore: 1:0 Dennis Stutz (37.), 1:1 (45.), 2:1 Michael Kurz (55.)

Vorbereitung/Testspiele

Details

Die Vorbereitung befindet sich nun seit 2 Wochen in vollem Gange. Die Mannschaften wollen sich bestmöglich auf die kommende Saison vorbereiten und trainieren dafür nicht nur sehr intensiv, sondern tragen auch das ein oder andere Testspiel aus.

Zudem begrüßen wir herzlichst unsere Neuzugänge:

Dominic Ruopp (TSV Neckartenzlingen)
Manuel Kurz (TSV Neckartenzlingen)
Julien Grech (TSV Neckartailfingen)
Christian Müller (FC Mittelstadt)
Johannes Zappke (Rückkehrer)
Mohammad Dabak (Vereinslos)

Abgänge:

Manuel Bartels (pausiert)
Benjamin Schüssler (Studium)

Gestern fand auch schon das erste Testspiel statt, welches intern Ausgetragen wurde. TSV Altdorf I 7:1 TSV Altdorf II.
Dieses Spiel diente vor allem dazu die Neuzugängen ins Team zu integrieren, was auch hervorragend funktionierte.

Tore TSV Altdorf I:

Luca Kleiß, Benjamin Henzler, Maximilian Krieg (FE), Julien Grech 3x, Benjamin Ruopp (ET).

Tor TSV Altdorf II:

Guido Cosentino

Am jetzigen Wochenende findet schon das nächste Spiel gegen den TB Neckarhausen statt und zwar auf dem Sennerpokal in Beuren um 16:15 Uhr.

Weiter Testspiele:

TSV Altdorf I
Mi. 19.07. Sennerpokal vs. TSV Linsenhofen 18:00 Uhr
Mi. 26.07. 1. FC Frickenhausen I vs. TSV Altdorf I 19:15 Uhr
So. 30.07. TSV Altdorf I vs. TSV Wendlingen I 17:00 Uhr
Do. 03.08. TSV Alrdorf I vs. TSV Eningen 19:30 Uhr
Di. 08.08. TSV Altdorf I vs. TSV Plattenhardt I 19:00 Uhr
So. 13.03. TSV Altdorf I vs. TSV Berkheim 15:00 Uhr

TSV Altdorf II
Mi. 27.07. TSV Altdorf II vs. TSV Riederich II 19:30 Uhr
Di. 01.08. TSV Altdorf II vs. TB Metzingen 19:00 Uhr
So. 06.08. TSV Altdorf II vs. SPV Nürtingen II 13:00 Uhr
Mi. 09.08 FC Mittelstadt II vs. TSV Altdorf II 19:00 Uhr
So. 13.08. TSV Altdorf II vs. TSV Neckartailfingen III 13:00 Uhr

Start der Runde ist für beide Teams der 20.08.2017

Über zahlreiche Unterstützung der Zuschauern würden sich beide Mannschaften freuen.

Sportwochenende auf dem Altdorfer Wasen ein voller Erfolg!

Details

1. Fleckenwetz Turniersieg der Kreuzäcker

Am vergangenen Wochenende fand am Samstag und Sonntag der 34. Fleckenwetz statt. Durch das Zusammenlegen vieler Straßen spielten am Ende 8 Mannschaften den Straßenmeister aus. Bevor der Ball rollte, konnte Jedermann beim Abturnein sein Können in den drei Disziplinen Weitwurf, Sprint und Weitsprung zeigen. Die Ergebnisse hierfür werden in den kommenden Wochen veröffentlicht. Ab Samstagnachmittag konnten die Zuschauer bei überwiegend tollem Wetter viele schöne Tore und das ein oder andere Kabinettstück bestaunen. Samstagabend spielten sechzehn Mannschaften beim Kreisparkassen-9-Meter-Cup den Sieger vom Punkt aus. Am Ende konnten sich die Spieler der Wasenkicker durchsetzen.Gemeinsam mit den anderen Mannschaften und Zuschauern wurde dann bis in die Morgenstunden gefeiert. Am Sonntag standen die Kicker schon ab 10.00 Uhr auf dem Platz und machten dort weiter, wo sie am Vortag aufgehört hatten. Das Einlagespiel bestritten dieses Jahr die Altdorfer Jugendmannschaften & Friends. Am Nachmittag ging es dann endlich in die heiße Phase. Bei vier Mannschaften ging es in die Halbfinalspiele in denen sich die Obere Liesäcker II mit einem 2:1 gegen die Gaiern durchsetzen konnte. Die Kreuzäcker gewannen im 9 Meter schießen gegen die Bahnhofstraße. Beide Mannschaften spielten dann in einem packenden Spiel den Straßenmeister aus. Am Ende setzten sich die Kreuzäcker mit einem knappen 1-0 Ergebnis durch. Natürlich durfte dieses Jahr die traditionelle Schwarzwurst nicht fehlen. Diese ging in diesem Jahr an den Schadwiesenweg. 

Platzierungen:

1. Kreuzäcker

2. Obere Liesäcker II

3. Bahnhofstraße

4. Gaiern

5. Raidwangerstraße

6. Kirchstraße

7. Obere Liesäcker I

8. Schadwiesenweg

 

Vielen Dank an alle Helfer/innen und Teilnehmer/innen des 34. Fleckenwetz und den Sponsoren welche für den:

1. Platz: 50 Liter Bier von der Baisinger Löwenbrauerei

2. Platz: 30 Liter Bier von der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, Filiale Neckartailfingen

3. Platz: 16 Liter Bier von Edeka Höschele, Großbettlingen

4. Platz: 3 Flaschen Sekt von Edeka Höschele, Großbettlingen

Letzter Platz: Drei Ringe Schwarzwurst, Metzgerei Krauß, Großbettlingen

spendeten.

 

Fleckenwetz am 01. & 02. Juli 2017

Details

Mannschaften und Turnierplan stehen fest

 

Auch in diesem Jahr findet an diesem Wochenende auf dem Altdorfer Sportgelände wieder der traditionelle Fleckenwetz statt. Bereits zum 34. mal wird in diesem Jahr der Straßenmeister ermittelt. Das Turnier beginnt am Samstagnachmittag um 15.30 Uhr mit den ersten Spielen der Vorrunde. Im Anschluss daran findet abends ab ca. 19.30 Uhr das Turnier um den Kreissparkassen-9-Meter-Cup statt.

Am Sonntag früh wird der Fleckenwetz ab 10.30 Uhr fortgesetzt. Nach der Mittagspause von 12.00 bis ca. 13.30 Uhr werden die Kicker der Altdorfer Jugendmannschaften & Friends auf dem Sportplatz für Furore sorgen. Ab 14.40 Uhr werden die weiteren Spiele ausgetragen bevor um ca. 16.30 Uhr das Endspiel zwischen dem Erst- und Zweitplatzierten um den Wanderpokal stattfindet. 

Die Siegerehrungen sowohl für den Fleckenwetz als auch für das bereits am Samstag Nachmittag veranstaltete Vereinsabturnen finden direkt im Anschluss ab ca. 17.00 Uhr statt. 

Am Sonntag bieten wir über die Mittagspause, von ca. 11.oo – 14.oo Uhr zusätzlich zu den üblichen Gaumenfreuden paniertes Schnitzel mit Kartoffelsalat an. Nachmittags können Sie sich auf eine heiße Tasse Kaffee und ein reichhaltiges Kuchenbuffet freuen. Für unsere kleinen Gäste haben wir über beide Tage eine Hüpfburg bereitgestellt. Wie man es beim TSV gewohnt ist, wird wieder jede Menge Unterhaltung geboten. Wir möchten daher alle Mitbürger herzlich auf unser Sportgelände einladen. Die Spieler der einzelnen Straßen freuen sich über lautstarke Unterstützung ihrer Fans.

Zum Altdorfer Fleckenwetz konnten in diesem Jahr 8 Mannschaften gemeldet werden. Da einige Straßen keine eigene Mannschaft stellen können, haben wir in einer vorangegangenen Spielführersitzung Straßen zusammengelegt. Der Dorfwiesenweg wird zusammen mit der Bahnhofstraße spielen, die Raidwanger Str. kickt gemeinsam mit dem Gassenäckerweg und dem Talwiesenweg, die Mannschaft der Oberen Liesäcker 1 wird von der Brühlstr. und die Mannschaft der Oberen Liesäcker 2 von der Rathausstr. unterstützt. Die Kirchstr. und die Kreuzäcker haben sich zusammengeschlossen und werden tatkräftig von den Flüchtlingen aus der Stuttgarter Str. unterstützt, so dass auch hier zwei Mannschaften als Kirchstr. und Kreuzäcker gemeldet werden konnten. Das Turnier wird in zwei Gruppen à 4 Mannschaften ausgetragen. Die jeweils erst- und zweitplatzierten bestreiten über Kreuz das Halbfinale. Nach den Platzierungsspielen um die Plätze sieben, fünf und drei findet das Endspiel zwischen den Gewinnern der Halbfinalspiele statt.

 

Nachfolgend sind die gemeldeten Spieler der einzelnen Straßen aufgeführt:

Gaiern

Daniel Cosentino, Guido Cosentino, Frank Rambow, Felix Rambow, Moritz Rambow, Michael Kurz, Rico Knecht, Uwe Höß, Lukas Weiss, Sven Schneider, Peter Kehrer, Matthias Schaffer, Daniel Lübeck

Raidwanger Straße (mit Gassenäckerweg und Talwiesenweg)

Sascha Kohler, Dietmar Kohler, Alexander Humbs, Valentin Pech, Benjamin Schüssler, Luca Kleiß, Jan Schäfer, Markus Schäfer, Simon Schäfer, Marcel Greiler, Samuel Kort, Jonathan Kort, Markus Kort, Arved Frommberger

Kreuzäcker & Stuttgarter Str.

Mohammad Karam Dabak, Heiko Grobis, Pascal Melzer, Jannik Riehle, Florian Jung, Jörg Class, Markus Mack, Zemichael Tesfaldet, Filmon Yebiyo

Kirchsstr. & Stuttgarter Str.

Markus Belzer, Marcel Kurz, Christoph Wenzelburger, Patrick Wenzelburger, Nicki Ruopp, Lars Nonnenmacher, Sven Nonnenmacher, Alexander Klopfer, Tobias Schaich, Mulugeta Tekle, Binyam Hadusch

Bahnhofstraße & Dorfwiesenweg

Dennis Stutz, Alexander Bernhardt, Moritz Wagner, Jannick Wenzelburger, Steffen Schrade, Tim Schmitz, Daniel Lepple, Mark Moritz, Robin Hagenlocher, Pascal Stephan, Nico Stephan, Fabian Karg, Marc Gartmann

Obere Liesäcker + Brühlstr.

Benjamin Ruopp, Alexander Flamm, Severin Becher, Kim Schneck, Denis Schaich, Sven Schaich, Marc Hölter, Nils Höhn, Jens Kittelberger

Obere Liesäcker + Rathausstr.

Ben Ruf, Rudi Mayer, Manuel Grimme, Daniel Neumann, Tobias Löffler, Benjamin Löffler, Ralf Löffler, Stefan Wiesenberg, Matthias Deuschle

Schadwiesenweg

Moritz Dannenberg, Maxim Rohde, Max Sommer, Nico Sottmann, Dominic Luithardt, Markus Henzler, Basti Luithardt, Adrian Hagenloch

 

Turnierplan:

                                                                                                                     
  TSV Altdorf 1910 e.V.                          
  34. Altdorfer Fleckenwetz            
                             
                                                                                                                     
                                                                                                                     
  Teilnehmende Mannschaften                                                                                                                  
                                                                                                                     
    Gruppe A         Gruppe B                      
  ; Bahnhofstr./Dorfwiesenweg n. 9m     ; Raidwanger Str.                      
  ; Obere Liesäcker 1 n. 11m     ; Schadwiesenweg                      
  ; Kirchstr. n. V.     ; Obere Liesäcker 2                      
  ; Gaiern       ; Kreuzäcker                      
                                                                                                                     
  Spielplan Vorrunde: Samstag 01.07.2017                                                                                                                  
                                                                                                                     
  Nr. Grp. Uhrzeit Spielpaarung Ergebnis  
  1 A 15:30 Bahnhofstr./Dorfwiesenweg - Obere Liesäcker 1      
  2 A 15:52 Kirchstr. - Gaiern      
  3 B 16:14 Raidwanger Str. - Schadwiesenweg      
  4 B 16:36 Obere Liesäcker 2 - Kreuzäcker      
  5 A 16:58 Bahnhofstr./Dorfwiesenweg - Kirchstr.      
  6 A 17:20 Obere Liesäcker 1 - Gaiern      
  7 B 17:42 Raidwanger Str. - Obere Liesäcker 2      
  8 B 18:04 Schadwiesenweg - Kreuzäcker      
                                                                                                                     
  Spielplan Vorrunde: Sonntag 02.07.2017                                      
                                                                                                                     
  9 A 10:30 Gaiern - Bahnhofstr./Dorfwiesenweg      
  10 A 10:52 Kirchstr. - Obere Liesäcker 1      
  11 B 11:14 Kreuzäcker - Raidwanger Str.      
  12 B 11:36 Obere Liesäcker 2 - Schadwiesenweg      
                                                                                                                     
  Spielplan Endrunde: Sonntag 02.07.2017                                      
                                                                                                                     
  Nr. Uhrzeit 1. Halbfinale Ergebnis  
  13 14:40   -        
  1. Gruppe A   2. Gruppe B    
                                                                                                                     
  Nr. Uhrzeit 2. Halbfinale Ergebnis  
  14 15:02   -        
  1. Gruppe B   2. Gruppe A    
                                                                                                                     
  Nr. Uhrzeit Spiel um Platz 7 Ergebnis  
  15 15:24   -        
  4. Gruppe A   4. Gruppe B    
                                                                                                                     
  Nr. Uhrzeit Spiel um Platz 5 Ergebnis  
  16 15:46   -        
  3. Gruppe A   3. Gruppe B    
                                                                                                                     
  Nr. Uhrzeit Spiel um Platz 3 Ergebnis  
  17 16:08   -        
  Verlierer 1. Halbfinale   Verlierer 2. Halbfinale    
                                                                                                                     
  Nr. Uhrzeit Endspiel Ergebnis  
  18 16:30   -        
  Sieger 1. Halbfinale   Sieger 2. Halbfinale    

Abturnen

Details

Dreikampf am Sportwochenende

Am Samstag den 1. Juli 2017 findet das Abturnen des TSV Altdorf statt.

Hierzu laden wir alle Sportbegeisterten, ob Mitglied oder nicht, zu unserem Leichtathletik-Dreikampf mit Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf ein. Anmeldung ist ab 12.30 Uhr am alten Sportheim (Beginn: ca. 13.00 Uhr, Ende: ca. 15:00 Uhr). Am Sonntagabend (2. Juli 2017) findet nach den Finalspielen des Fleckenwetzes die Siegerehrung des Abturnens statt. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und ggf. eine Medaille. Am Samstag ist das Zelt ab 12:30 Uhr bewirtet und für Speisen und Getränke ist gesorgt.

 

Wir freuen uns auf rege Beteiligung!

Kreissparkassen-9-Meter-Cup

Details

9-Meter-Turnier am Fleckenwetz

Im Rahmen des Fleckenwetz findet am Sa. 01. Juli 2017 abends wieder ein 9-Meter-Turnier statt.
Eine Mannschaft besteht aus 5 Spielern. Mitmachen kann jede(r), der mindestens 16 Jahre alt ist oder mindestens 2 Erwachsene im Team hat. Das Startgeld beträgt 40.-€ worin je 5 Wurst- und 5 Biermarken enthalten sind. Das Turnier ist auf 24 Mannschaften begrenzt. Beginn: 19:30 Uhr
Preisgeld : 1.Platz 100.-€ ; 2. Platz 60.-€ ; 3. Platz 40.-€.

Der Kreissparkassen-9-Meter-Cup wird mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen ausgerichtet.

Anmeldungen bitte an folgende E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluss ist der 28. Juni 2017

Erst nach erfolgter Überweisung des Startgeldes gilt man als angemeldet. Dies sollte zeitgleich mit der Anmeldung per Email passieren.

Überweisung des Startgeldes mit Verwendungszweck( 9m-Turnier + Teamname) auf folgendes Konto: KSK Esslingen

IBAN: DE37 6115 0020 0048 1777 20   

BIC: ESSLDE66XXX

Fleckenwetz am 01. & 02. Juli 2017

Details

Der Fleckenwetz steht vor der Tür

 

Am 01. & 02. Juli 2017 findet der 34. Altdorfer Fleckenwetz statt. Dabei spielen die Straßen aus Altdorf, bei einem Fußballturnier, auf einem Kleinfeld den Pokal aus. Mitmachen kann jeder Altdorfer Bürger ab dem Jahrgang 2002 und älter, egal ob männlich oder weiblich. Falls der Spielführer jemanden nicht erreichen konnte, der gerne mitmachen möchte, einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Dort wird dann der Kontakt mit dem Spielführer hergestellt. 


Traditionell wird vor dem Fleckenwetz das Abturnen ausgetragen, an dem sich Jung und Alt im 100m Lauf, Weitsprung und Weitwurf/Kugelstoßen messen können.

Für das leibliche Wohl ist natürlich wie immer bestens gesorgt.
Des weiteren ist für unsere Zuschauer und Spieler folgendes geboten:

Samstag 01.07.2017:

Fleckenwetz 15:30 Uhr
Hüpfburg
Torwandschießen
Kaffee + Kuchen
Kreissparkassen 9 Meter Cup 19:30 Uhr

 

Sonntag 02.07.2017

Fleckenwetz 10:00 Uhr
Mittagessen (Paniertes Schnitzel mit Kartoffelsalat)
Kaffee + Kuchen
Einlagespiel
Hüpfburg
Torwandschießen


Über viele Teilnehmer und Zuschauer freut sich der TSV Altdorf.

 

Saisonabschluss beim TSV Weilheim II

Details

  

TSV WEILHEIM II vs. TSV ALTDORF I 2:5

 

Am letzten Spieltag der Saison mussten unsere Jungs zum Tabellen 9. nach Weilheim.

Die Schützlinge von Trainer Michael Kurz , der bereits im Urlaub weilte, wurden vom Trainer der 2. Mannschaft, Steffen Schrade, gecoacht und blendend auf das Spiel eingestellt. Die Altdorfer waren von Anfang an spielbestimmend und so dauerte es auch nicht lange bis Jannick Wenzelburger die Führung für unsere Farben erzielen konnte. Nach feinem Pass von Moritz Wagner hatte Jannick nur noch den Weilheimer Keeper vor sich, an dem er den Ball gekonnt vorbei schob (19.min). Nur 2 Minuten später brachte Felix Rambow einen Freistoß scharf vors Tor und Florian Jung musste nur noch den Kopf hin halten, schon hieß es 2:0 für unseren TSV. Fast im Gegenzug dann der Anschlusstreffer für die Weilheimer. Einen leicht abgefälschten Pass musste Paul Schrievers nur noch an Nico Muthny vorbeischieben (23.min). Bis zur Halbzeit blieben die Altdorfer das bessere Team, ohne sich aber noch weitere Großchancen herauszuspielen.

Mit einer verdienten 2:1 Führung ging es dann in die Pause.

Während die Altdorfer unverändert aus der Kabine kamen, wechselten die Gastgeber 2 mal. Am Spielverlauf änderte sich aber auch im 2. Durchgang nichts, die Altdorfer klar spielbestimmend, Weilheim auf Konter lauernd. In der 54. min war es dann Felix Rambow der eine klasse Einzelleistung von Jannick Wenzelburger zum 3:1 abschloss. Altdorf mit vielen schönen Spielzügen und Chance um Chancen. In der 76. Minute war es dann wieder soweit. Das schönste Tor des Tages, Alex Bernhardt zimmerte den Ball mit einem volley aus 35 Metern unhaltbar für Weilheims Keeper in die Maschen zum 4:1. Vier Minuten später dann Ergebniskosmetik. Tim Stiefelmeyer schiebt frei an Muthny vorbei, allerdings aus klarer Abseitsstellung (80.min). Für den Endstand nur eine Zeigerumdrehung später sorgte dann nochmals Felix Rambow mit seinem 2.Treffer.

Somit beendeten die Altdorfer ihre Durststrecke nach 7 sieglosen spielen. Am Ende gab es dann einen versöhnlichen 7.Tabellenplatz mit einem neuen Punkterekord . 45 Punkte konnte bis dato noch nie eine Altdorfer Mannschaft in der Kreisliga A einfahren.

Nun geht es in die wohlverdiente Pause, bei der sich alle angeschlagenen Spieler aus den letzten Partien erholen können. Danach gilt es eine gute Vorbereitung zu absolvieren um gut in die neue Saison starten zu können.

Vielen Dank an alle Gönner und Fans des TSV Altdorfs für die Unterstützung während der Saison.