Login / Logout  

   
   

9 Tore in einem Spiel

Details

SF Dettingen vs. TSV Altdorf  4:5

Am vergangenen reiste die erste Mannschaft nach Dettingen, um die drei Punkte gegen Weilheim zu vergolden und sich weiter vorne festzusetzen. Aufgrund Verletzungen fehlten  im Vergleich zum vergangenen Spiel Dennis Stutz und Maurizio Marra, so dass Luca Kleiß sein Comeback im Sturm geben durfte.

Die Mannschaft startete motiviert und spielbestimmend in die Begegnung, woraus viele Freistöße aus dem Halbfeld resultierten. Massimo Tardanico schlug einen dieser Freistöße auf das lange Eck, an welchem Dominic Ruopp mit dem Kopf an den Ball kam und Alexander Novak schob diesen trocken aus 5 Meter ein. Nach knapp 20 Minuten steckte Tardanico den Ball auf Kleiß durch, welcher aus spitzem Winkel noch am Torhüter scheiterte, doch erneut Novak stand goldrichtig und schob den Ball erneut ein. Keine fünf Minuten später setzten Luithardt und Kleiß den gegnerischen Abwehrspieler unter Druck, so dass dieser den Ball verlor. Luithardt zögerte nicht lange und knallte den Ball aus sechzehn Meter ins kurze Eck in die Maschen. Die Mannschaft gab sich mit der verdienten Führung nicht zufrieden und erzielten keine zwei Zeigerumdrehungen später den nächsten Treffer. Ein erneuter Freistoß aus dem Halbfeld, ein erneute Kopfballvorlage von Ruopp und dieses Mal Florian Jung der den Ball über die Linie bugsierte.

Nach diesem Treffer legte die Mannschaft eine kurze Verschnaufpause ein, welche direkt mit einem Handelfmeter und dem daraus resultierten 4-1 bestraft wurde. In der zweiten Halbzeit stellte Novak den ursprünglichen Abstand mit vier Toren wieder her. Nach diesem Treffer war den Jungs eine plötzliche Unsicherheit anzumerken und Dettingen übernahm das Heft des Handels. Durch zwei Fehler in der Hintermannschaft stand es kurz vor Schlusspfiff nur noch 5-3. Zu allem Übel verwandelte Dettingen in der Nachspielzeit einen direkten Freistoß zum Anschlusstreffer, doch glücklicherweise pfiff der Schiedsrichter nicht mehr an und die Mannschaft nahm die wichtigen drei Punkte mit nach Altdorf. Jetzt gilt es in der kommenden Woche, dass die vielen angeschlagenen und verletzten Spieler, vier zusätzliche Spieler nach diesem Spiel, ihre Wunden lecken und im kommenden Heimspiel Grötzingen zu schlagen.

Die Mannschaft bedankt sich für die Unterstützung und freut sich auf die Unterstützung in der kommenden Woche.

 

SV 07 Aich vs. TSV Altdorf II 5:1

 

Nächsten Partien:

So. 27.03 

TSV Altdorf I vs. TSV Grötzingen I 15:00 Uhr

TSV Altdorf II vs. TSV Grötzingen II 13:00 Uhr

Do. 31.03

TG Kirchheim vs. TSV Altdorf I 19:30 Uhr