Login / Logout  

   
   

Ehrenmänner

Rainer Knecht als Bezrkssieger mit dem DFB Ehrenamtspreis ausgezeichnet, Jannick Wenzelbuger und Tim Schmitz als „junge Fußballhelden“ geehrt.

Dieses Jahr haben wir für drei ehrenamtlich engagierte Helfer des TSV eine Ehrung beim WFV beantragt: Rainer Knecht für den DFB-Ehrenamtspreis, Jannick Wenzelburger und Tim Schmitz für die Aktion „junges Ehrenamt“.

An dieser Stelle möchten wir allen dreien zu Ihrer Ehrung gratulieren und uns für den unermüdlichen Einsatz bedanken. Um diesem noch einmal Rechnung zu tragen, nachfolgend die wichtigsten Passagen aus ihren jeweiligen Ehrungsanträgen:

Rainer Knecht hat sich nicht nur in den letzten beiden Jahren hervor getan, sondern in seinem ganzen Leben ehrenamtlich engagiert. Wodurch man seine Leistung getrost als Lebenswerk bezeichnen darf. Insgesamt hat er sich mit 57! Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit, mehr Jahre engagiert, als er Lebensjahre zählt, dabei häufig in mehrfacher Funktion.
Davon sind 38 Jahre direkt dem Fußball zuzuordnen, wobei ihm der Jugendfußball, in dem er bis zum heutigen Tage als Trainer und Jugendleiter tätig war, besonders am Herzen lag.

Tim Schmitz hat sich in den letzten Jahren bei zwei Themen besonders hervor getan, dass ist zum einen die hauptverantwortlich Übernahme der Organisation der Jugendspieltage und zum anderen die Gewinnung ehrenamtlicher Jugendtrainer. Zweiteres ist, in Zeiten schwindender Bereitschaft fürs Ehrenamt, ein besonders wichtiger Beitrag für eine erfolgreiche Jugendarbeit.
Zu seinen allgemeinen Aufgaben gehört die Koordination der Mannschaften intern und mit den Partnervereinen Raidwangen und Großbettlingen. Als jungen Helden zeichnet ihn bei all seinen Aufgaben aus, mit welchem Verantwortungsbewusstsein er zu Werke geht und dadurch in seiner 5-jährigen Amtszeit großen Respekt und Akzeptanz in Ausschuss, Trainerteam und allgemein bei seinen Ansprechpartnern genießt.

Jannick Wenzelburger ist Abteilungsleiter Fußball. Nach seiner ehemaligen Funktion als Jugendleiter, ist er damit der Kopf des gesamten Fußballbereichs und koordiniert die Abteilungen von der AH bis zur Jugend. Parallel ist er Hauptverantwortlich für die aktiven Mannschaften inklusive der Abstimmung mit dem Hauptverein.
Als aktiver Spieler gilt es für ihn häufig den Spagat zwischen ausführender und koordinierender Kraft zu meistern. Indem er wichtige Kompromisse findet gelingt es ihm nahezu immer diese Aufgabe zu meistern
Besonders hervorzuheben ist sein Engagement bei der Suche und Zusammenstellung eines neuen Trainerteams für die beiden aktiven Mannschaften bestehend aus jeweils einem Trainer pro Mannschaft und einem zusätzlichen Torwarttrainer.