Login / Logout  

   
   

Jugendspiele KW 38/39/40/41/42

KW 38

D-Jugend SGM Altdorf/Raidwangen/Großbettlingen

Nach den Sommerferien trafen wir uns vergangenen Mittwoch wieder zum Trainingsauftakt in Altdorf. Insgesamt standen 30 hochmotivierte Jungs auf dem Platz und freuten sich, endlich wieder kicken zu können. Da die SGM ab der D-Jugend erstmals komplett mit allen Spieler der drei Ortschaften zusammen spielt, galt es, sich zu beschnuppern und kennenzulernen, da am folgenden Wochenende bereits die ersten Pflichtspieler vor der Tür standen.

D1 SF Dettingen/Owen - SGM 2:9

Das Spiel unserer D1 wurde kurzfristig auf Freitag Abend verlegt. Auf dem Kunstrasen in Dettingen fanden wir schnell ins Spiel und drückten den Gastgeben in seiner Hälfte fest. Folgerichtig vielen die Tore wie am Fließband. Zu Halbzeit verbuchten wir bereits eine souveräne Führung mit 5:0 auf unserer Habenseite. Auch im zweiten Spielabschnitt waren wir das bessere Team und konnten gefällig kombinieren und spielten uns Chance um Chance. Bei einer besseren Verwertung hätte der Sieg noch deutlicher ausfallen können. Insgesamt war der Auftakt gegen einen schwachen Gegner ok. Dennoch haben wir erkannt, dass wir in den anstehenden Trainings noch Themen besitzen, an denen wir arbeiten können.

D2 SGM - TSV Grötzingen 4:2

Unsere hauptsächlich aus dem jüngeren Jahrgang zusammengestellte D2 mussten sich gegen den TSV Grötzingen 1 messen, der mit seinem kompletten Kader von älteren D-Jugend Spielern antrat. Der körperlichen Überlegenheit des Gegners setzten wir volle Kampfkraft, aber auch technisch gute Spielzüge im Spielaufbau entgegen. Dennoch war insbesondere in der Anfangsphase das Glück auf unserer Seite, als die Grötzinger einige Schüsse knapp an unserem Tor vorbeijagten. Mit einem Doppelschlag brachten wir dann den Gegner aus dem Konzept und konnten mit einer knappen 2:1 Führung die Halbzeit beenden. Auch in der zweiten Hälfte spielten wir blitzsauber unsere Kontern zu Ende, nutzten die Schwächen in der Abwehr des Gegners eiskalt aus und gewannen so nicht unverdient mit 4:2. 

Glückwunsch an beide Teams zu den Auftaktsiegen !

 

KW 39

E1- Jugend

SGM Neckartailfingen/Schlaitdorf/Altenriet 1 : SGM Altdorf/Raidwangen 1   6:0

Am Samstag 14.09.2019 waren wir in Neckartailfingen zu Gast

Im ersten Spiel der Qualirunde trafen wir auf den erwartet starken Gegner. In den ersten 5 Minuten waren wir noch auf Augenhöhe doch mit dem ersten Gegentreffer übernahm der Gastgeber die Kontrolle über das Spiel. So stand es zur Halbzeit 3:0 und wir konnten uns noch bei Leni bedanken das der Spielstand nicht höher war. In der zweiten Halbzeit kamen wir dann wieder besser ins Spiel schafften es aber nicht den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Besser machten es die Gastgeber und so stand es am Ende nicht unverdient 6:0.

 

SGM Altdorf/Raidwangen 1 : SGM Linsenhofen Täle 1    13:2

Am 21.09 2019 waren wir die Gastgeber gegen SGM Linsenhofen Täle.

Besser wie im ersten Spiel waren wir von Anfang an das spielbestimmende Team und konnten die Überlegenheit auch in Tore umsetzen. So führten wir nach 20 Minuten verdient mit 7:0.

Noch vor der Halbzeitpause konnten die Gäste mit 2 Toren auf 7:2 verkürzen.

Nach dem Pausensprudel legten die Jungs dann wieder los und waren wieder Herr im Ring. Bis zum Schlusspfiff fielen noch 6 Tore zum hochverdienten 13:2 Endstand.

Torschützen: Marvin (3), Florian K. (3), David (2), Hannes, Andreas, Tom Luca, Florian H. und ein Eigentor

 

D-Jugend SGM Altdorf/Raidwangen/Großbettlingen

D1 SGM – TSV Jesingen 2:5

Zum zweiten Spiel der Qualirunde war am vergangenen Samstag der TSV Jesingen zu Gast auf dem Altdorfer Wasen. Durch dessen klaren Auftaktsieg gegen den TSV Weilheim und unseren älteren Jungs bereits einige bekannte Gesichtern, war uns dessen Spielstärke bekannt. Dennoch war unser Ziel das Spiel möglichst offen zu gestalten und mit ein bisschen Glück auch etwas Zählbares zu erreichen.
Leider gelang uns das nicht von Anfang an, und wir bekamen die Qualitäten des Gegners zu spüren.
So mussten wir schnell nach zwei Gegentore einem 0:2 Rückstand hinterherlaufen. In der Folgezeit kamen wir dann durch Einsatzwillen und Kampfkraft etwas besser ins Spiel und konnten teilweise auch unsere spielerischen Qualitäten unter Beweis stellen und die ein- oder andere Torchance herausspielen. Leider blieb uns der Torerfolg bis dahin jedoch noch versagt. So waren es dann wieder die Jesinger, die durch einen Doppelschlag kurz vor der Halbzeit das Ergebnis auf 4:0 erhöhen konnten, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand bedeutete.
Jetzt mit dem Ziel, nicht noch eine deftige Schlappe zu kassieren, setzten unsere Jungs den Gästen in Hälfte 2 noch mehr Einsatz und Kampf entgegen. Mit dieser Gegenwehr hatten die Gegner wohl nicht mehr gerechnet, und nach zwei schnellen Toren unsererseits zum 2:4 Anschluss waren diese dann auch ziemlich überrascht. Jetzt waren wir wieder dran und wer weiß wie das Spiel noch verlaufen wäre, hätten die Jesinger nicht gleich eine Antwort parat gehabt. Mit einem sehenswerten Freistoßhammer aus 25 m direkt in den Winkel war für unseren Goaly nichts zu machen. Dieser Treffert zum 2:5 war dann gleichzeitig der Endstand und man muss neidlos anerkennen, dass die Jesinger eine sehr starke Truppe sind. Dennoch müssen wir uns nicht verstecken. Durch Einsatz und Kampfkraft konnten wir ebenfalls unsere Spielstärke unter Beweis stellen und die ein- oder andere Möglichkeit herausspielen.

 

KW 40

D2- Junioren TSV Wolfschlugen – SGM Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen

Am vergangenen Mittwoch gastierte unser Team II beim TSV Wolfschlugen. Beide Teams waren mit einem Sieg in die Runde gestartet und wollten den positiven Rundenauftakt gerne bestätigen. Wolfschlugen kam deutlich besser in die Partie und verunsicherte unsere Jungs mit gutem Stellungsspiel und starkem Pressing, auch die aufkommenden Torchancen nutzten die „Hexenbanner“ dann aus, sodass es bis zur Halbzeit 4:0 für Wolfschlugen stand. Im zweiten Durchgang wollten die SG ́ler nochmals alles riskieren und die Partei nochmals spannend machen. Zwei erzielten Toren in standen aber nochmals drei Gegentore gegenüber, was am Ende eine nicht unverdiente aber im Ergebnis doch etwas zu hohe 2:7 Niederlage für die Spielgemeinschaft bedeutete.

Doppelheimspieltag auf dem Altdorfer Wasen

Letzten Samstag stand für die D-Junioren der SGM Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen ein Doppelheimspieltag auf dem Programm. Zunächst empfing unser Team I den TSV Oberensingen. Früh in der Partie zeigten die Gastgeber, wer am Ende des Spiels die Oberhand behalten soll und setzen ihre Gegner mit schönen Kombinationen und toll herausgespielten Torchancen mächtig unter Druck. In der Defensive schlichen sich aber manchmal kleine Unzulänglichkeiten ein, wodurch auch Oberensingen zu Einschussmöglichkeiten kam, die aber von unserem Keeper verhindert wurden. Bis zur Halbzeit konnten die SG ́ler auf 4:0 davonziehen. In der zweiten Hälfte bot sich für die Zuschauer das annähernd gleiche Bild. Die Gastgeber drückten auf weitere Tore was auch noch zweimal gelingen sollte, sodass am Ende ein hochverdienter und nie gefährdeter 6:0 Erfolg stand, der bei konsequenterer Chancenauswertung sicher noch höher hätte ausfallen können.

Direkt im Anschluss hatte unser Team II den TV Neidlingen zu Gast und wollte die Niederlage unter der Woche beim TSV Wolfschlugen vergessen machen. In Hälfte eins entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die Gastgeber Pech hatten, dass zwei Schüsse leider am Aluminium landeten, auf der anderen Seite der gut aufgelegte Torhüter aber auch die ein oder andere Chance der Neidlinger entschärfte. Nach dem Pausensprudel wollten es die SG ́ler ihren Kameraden die am Morgen 3 Punkte eingefahren hatten und das Team von der Seite aus lautstark unterstützen gleichtun. Nach zwei eiskalt ausgenutzten Chancen zogen die Jungs auf 2:0 davon. Nachdem Neidlingen zehn Minuten vor Schluss zum Anschlusstreffer kam, stellten wir im direkten Gegenzugden alten Vorsprung wieder her und spielten das 3:1 in der Schlussphase sicher nach Hause.

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften zum erfolgreichen Heimspieltag.

 

KW 41

E1-Junioren

1.FC Frickenhausen : SGM Altdorf/Raidwangen 1   1:3

Am Samstag 28.09.2019 spielten wir beim 1.FC Frickenhausen.Schon beim Warmmachen wurde klar, dass es kein einfaches Spiel auf dem ungewohnten Kunstrasen wird. Doch schon beim ersten Angriff in der ersten Minute war das Glück auf unserer Seite und ein etwas zu langer Pass von Marvin entwickelte sich zum 1:0 für uns. Der generische Torhüter unterschätze den Ball und drin war das Ding. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bei dem die Abwehrreihen dominierten und wenig Torchancen zuließen. Erst in der 18. Minute passierte wieder was vor dem Tor. Nach herrlichem Anspiel von Marvin stand Hannes frei vor dem Tor und hämmerte den Ball unhaltbar zum 2:0 unter die Latte.

So war auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause drückten die Gastgeber auf den Anschlusstreffer doch Marvin sorgte in der 29. Minute mit einem blitzsauberen Konter für die 3:0 Vorentscheidung. Frickenhausen war mit der Niederlage nicht einverstanden und wollte das Spiel noch drehen. Bis zur 41. Minute hielt Abwehrchef Flo Hegel mit seinen Jungs den Laden dicht, bis Frickenhausen doch noch den 1:3 Ehrentreffer erzielte.

Bis zum Schlusspfiff ließen wir nichts mehr zu, konnten aber die vorhandenen Torchancen auch nicht mehr nutzen.

Letztendlich verdienten wir uns den Sieg gegen einen starken Gegner durch eine kämpferische geschlossene Mannschaftsleistung.

 

SGM Altdorf/Raidwangen 1 : TSuGV Großbettlingen  8:5

Großbettlingen war am 05.10.2019 zu Gast.

Die Jungs legten los wie die Feuerwehr und nach 4 Minuten stand es bereits 2:0 durch Tore von Marvin und Lars. Mit dem ersten Gegenzug verkürzten die Gäste in der siebten Minute auf 2:1. Wieder Marvin war es der in der 12. Minute den alten Abstand herstellte. Großbettlingen ließ nicht locker und schaffte im Gegenzug den 3:2 Anschlusstreffer.

Die nächsten 10 Minuten gehörten dann wieder uns. So spielten wir bis zum Halbzeitpfiff ein 6:2 heraus. (16. + 20. Florian K.) (23. Marvin).

Nach dem Pausensprudel war dann Hannes zur Stelle und staubte zum 7:2 ab. Mit dem Sieg vor Augen lies man nun die Torchancen aus. Die Jungs aus der Nachbargemeinde machten es besser, kämpften weiter und kamen bis zur 44. Minute auf 7:5 heran. In der 46. Minute machte dann David den Sack zu und erzielte den Treffer zum 8:5 Endstand.

Am Ende war es ein verdienter Sieg mit schön herausgespielten Toren, doch machten wir es den Gästen zu einfach Tore gegen uns zu erzielen.

 

 

E2-Junioren


FV 09 Nürtingen - SG Altdorf/Raidwangen 6:4


Am vergangenen Samstag war die E2-Jugend der SG Altdorf/Raidwangen beim FV 09 Nürtingen zu Gast und musste eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Die Mannschaft startete sehr gut ins Spiel und konnte 0:3 in Führung gehen. Dann holten die Nürtinger auf bis zum zwischenzeitlichen 4:4, nicht zuletzt durch ein Eigentor der SG Altdorf/Raidwangen und einen umstrittenen Strafstoß. Zum Ende der 2. Hälfte kassierte das Team noch 2 weitere Gegentreffer zum Endstand von 6:4 und wartet weiter auf den ersten Sieg in dieser Runde.

 

D-Junioren

Erfolgreiches Wochenende für unsere D-Jugend-Mannschaften

Beide Teams unserer D-Jugend der SG Raidwangen/Altdorf/Grossbettlingen waren am vergangenen Wochenende bei Auswärtsspielen aktiv. Team 1 war zu Gast bei der SG Aich-Neuenhaus. Die Gastgeber waren bisher sieglos in der Saison, so dass unsere Jungs als Favoriten ins Spiel gingen. Und so entwickelte sich dann auch das Spiel, das nur in Richtung des Aicher Tors ging. So fielen vor der Pause in regelmäßigen Abständen die Tore zum 5:0 Halbzeitstand. In der zweiten Hälft schwanden bei den Aichern dann noch zusehends die Kräfte, und wären unsere Jungs noch etwas abgezockter und konsequenter vor dem Tor gewesen, wäre das Endergebnis von 12:1 noch höher ausgefallen. Tolle Leistung und Glückwunsch zum souveränen Sieg! Mannschaft 2 traf in Kohlberg auf die SG Täle. Hier entwickelte sich ein munteres Spiel, das sich vor allem im Mittelfeld abspielte. Eine der wenigen Chancen konnten wir aber zum 1:0 Halbzeitstand verwerten. Das gleiche Bild in Halbzeit 2: Das Spielgeschehen war vor allem ein Ringen im Mittelfeld, dem Ausgleich konnten wir noch einmal das 2:1 entgegensetzen, doch am Ende fiel noch der Treffer zum 2:2, der letztlich zum gerechten Unentschieden gereichte. Damit blieb Team 2 in einem weiteren Match ungeschlagen, klasse kämpferische Leistung mit etlichen spielerischen Highlights!

Am nächsten Samstag gastiert der TSV Weilheim bei uns in Altdorf, hier treffen zwei spielstarke Mannschaften aufeinander, was ein schönes Spiel verspricht. Wir freuen uns auf viele Fans, Spielbeginn 1330 Uhr. Team 2 hat am nächsten Wochenende spielfrei.

 

KW 42

E2-JuniorenTV Bempflingen 2 : SGM Altdorf/Raidwangen

Die Mannschaft der E2-Junioren gastierte am 12.10.19 in Bempflingen. Das Team begann in der ersten Halbzeit stark und Ben brachte die Altdorfer/Raidwanger 0:1 in Führung. Dem TV Bempflingen 2 gelang allerdings schnell das 1:1 und in Anschluss das 2:1. Danach vergaben die Altdorfer/Raidwanger viele Chancen und das Spiel wurde zerfahrener. Es gelang ihnen nicht mehr, den Ball im Tor unterzubringen. Bis zum Spielende zog der TV Bempflingen noch auf 4:1 davon. Dabei verhinderte der Raidwanger Torhüter eine noch höhere Niederlage. Folgende Spieler waren am Samstag dabei: Vinko, Ben Hei., Ben Hen., Leon, Milan, Janne, Lorin, Max, Jonas P., Nico S., Haris und Emil. In der kommenden Woche spielen die Jungs in Raidwangen gegen den TSV Oberensingen II.  D-Junioren: Sieger im TopspielDie brisanteste Begegnung des Spieltages der D1 Jugend fand vergangenes Wochenende in Altdorf statt. Unsere SG Altdorf / Raidwangen / Grossbettlingen traf auf Weilheim, beide im Kampf um die Qualifikationsplätze für die Leistungsstaffel. Die spielstarken Weilheimer reisten mit 2 hohen Siegen und viel Selbstvertrauen an, unser Team hatte Respekt ob der meist verloren gegangenen Begegnungen der letzten Jahre, aber mit bisher 3 souveränen Siegen auch das nötige Selbstbewusstsein. Und mit viel Wille setzten unsere Jungs die Weilheimer von Beginn an unter starken Druck, und der erste Angriff wurde auch gleich mit dem 1:0 belohnt. Weilheim kam mit dem ungewohnten Pressing gar nicht zurecht, machte dann im Spielaufbau auch etliche Fehler, wirkte verunsichert und unsere Mannschaft bestrafte diese sehr konsequent, so dass es nach 8 Minuten bereits 4:0 stand. Danach fingen sich die Gäste, trotzdem war es mehr oder weniger ein Spiel auf ein Tor, und mit einem nie für möglich gehaltenen 6:0 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit dann ein komplett anderes Bild: Weilheim hatte nichts zu verlieren, kämpfte sich zurück in die Partie, spielte die spielerische Klasse aus und brachte uns ein ums andere Mal in Verlegenheit – und plötzlich stand es 6:3. Weilheim spielte jetzt euphorisch, und nun mussten sich unsere Jungs wieder ins Spiel reinkämpfen und dagegenhalten, was auch in vielen Mittelfeldduellen gelang. Und das wurde dann mit dem 7:3 belohnt. Das Tor zog dann wiederum Weilheim ein wenig den Stecker, das Spiel war wieder auf Augenhöhe, beide Teams machten jeweils noch einen Treffer zum 8:4 Endstand. Ein tolles Spiel von beiden Seiten, mit wechselnden Spielanteilen, aber letztlich auch ein aufgrund der ersten Halbzeit verdienter Sieg gegen den Angstgegner, gegen den man den Vorsprung in de Tabelle ausbauen konnte. Hanz herzlichen Glückwunsch Jungs!