Login / Logout  

   
   

Bittere Niederlage gegen Unterlenningen

TSV Altdorf I vs. TV Unterlenningen 2 : 4

Zum letzten Heimspiel im Kalenderjahr 2018 empfingen die Jungs vom Altdorfer Wasen den Turnverein aus Unterlenningen. Trotz zahlreichen Ausfällen begann man gegen den Tabellenhintermann sehr druckvoll. Folgerichtig hatte man auch die erste Chance der Partie, Jannick Wenzelburger umkurvte den Schlussmann der Gäste, verlor aber auf schmierigem Geläuf die Balance und vergab knapp. Keine 5 Spielminuten später stand Wenzelburger wieder im Mittelpunkt, eine scharfe Hereingabe schloss er gekonnt ab, aber der Gästetorhüter parierte gekonnt. In der 17. Spielminute dann die hochverdiente Führung, Dominic Ruopp „nickte“ eine Freistoßflanke von Sascha Kögler ein. Nun waren die Hausherren eindeutig Chef im Ring und so war es abermals Ruopp der die Führung in der 25. Spielminute ausbaute. Nach einem herrlichen Zuspiel von Julien Grech schlenzte der Hüne den Ball gefühlvoll ins lange Eck. In der Folgezeit war man weiter die spielbestimmende Mannschaft und versuchte das Spiel vorab zu entscheiden, jedoch fehlte in dieser Phase die ganz klaren Torchancen. Kurz vor der Halbzeit der überraschende Anschlusstreffer. Nach einem Foul von Jochen Greschner im Strafraum ließ sich Gästeakteur Daniel Deuschle nicht zweimal bitten und verwandelte souverän vom Elfmeterpunkt. So ging es mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit. Dieses hatte allerdings nicht lange Bestand, mit der erste Aktion im zweiten Durchgang gelang den Gästen aus dem Lenninger Tal der 2:2 Ausgleich. Nach einer präzisen Flanke versenkte der Gästestürmer Länge den Ball volley. Nach diesem erneuten Dämpfer kamen die Mannen um Spielertrainer Michael Kurz wieder besser ins Spiel. Doppeltorschütze Dominic Roupp scheiterte jedoch zweimal am an diesem Tag überragenden Torspieler der Gäste und auch Luca Kleiß verfehlte im Anschluß das leere Tor. In der 65. Spielminute die nächste Gelegenheit, Alexander Bernhardt fasste sich aus 25 Metern ein Herz, doch auch hier war der Torspieler der Lenninger zur Stelle. Keine fünf Spielminuten später wurde Jannick Wenzelburger im Strafraum von den Beinen geholt, das Foul wurde jedoch vom Schiedsrichter auf außerhalb des Strafraums verlegt und der fällige Freistoß von Ruopp brachte keinen Ertrag. In der 75. Spielminute gab es dann doch Strafstoß für die Hausherren.

Wiederum konnte Wenzelburger im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden und diesmal entschied der Unparteiische auch richtigerweise auf Strafstoß. Der von Spielertrainer Michael Kurz getretene Strafstoß wurde jedoch vom Schlussmann der Gäste aus der Ecke gekratzt. Und so kam es wie es kommen musste. Die Gäste kamen wieder besser ins Spiel, zunächst hatte man bei einem Lupfer an die Latte noch Glück, doch in der 82. Spielminute war es abermals Länge der das überraschende 2:3 markierte. Im Anschluss warfen die Männer in Schwarz/Weiß nochmals alles nach vorne, außer einem Kopfball von Florian Jung, welcher knapp am Tor vorbei ging, sprang nichts mehr erwähnenswertes dabei heraus und so machten die Lenninger den Sack zu, in der letzten Spielminute schloss Moll einen Konter zum 2:4 ab. Dies war zugleich die letzte Aktion im Spiel und so mussten die Altdorfer eine unglückliche und unnötige Niederlage hinnehmen. Nächsten Sonntag findet das letzte Spiel in 2018 statt, man gastiert in Kirchheim bei der dort ansäßigen Catania. Gegen den Tabellenletzten ist ein Sieg Pflicht um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren.

 

TSV Altdorf II vs. TSV Altdenriet 1:2

Die Mannen um Spielertrainer Steffen Schrade verloren unglücklich gegen den TSV Altenriet. In einer starken ersten Hälfte konnte man durch Alexander Klopfer mit 1:0 in Führung gehen. Noch in der ersten Halbzeit musste man den Ausgleich hinnehmen. Den 1:2 Siegtreffer für die Gäste passierte unglücklich durch ein Eigentor. Auf diese starke Leistung ist aufzubauen und man hofft nun etwas zählbares gegen den TSV Neuenhaus im letzten Spiel des Jahres mitnehmen zu können.

 

Nächste Partien So. 09.12.2018

AC Catania Kirchheim vs. TSV Altdorf I 14:00 Uhr

TSV Neuenhaus vs. TSV Altdorf II 12:00 Uhr

   

Yoga

beim TSV-Altdorf

   

Altdorfer Wasen

Schwäbische und Griechische Küche

jeden Dienstag bis Sonntag

direkt am Sportplatz des TSV-Altdorf