Login / Logout  

   
   

Hallenturniere der F-Jugend

Details

Hallenturnier TB Ruit

Am 20.01.2018 startete die F-Jugend beim Hallenturnier des TB Ruit. Unsere Gegner waren dieses Mal alles Unbekannte und nicht aus der Nähern Umgebung. Wir traten mit 2 ausgeglichenen Mannschaften an was unsere Gegner leider nicht taten. So hatte Altdorf / Raidwangen (2) die schwerere Gruppe erwischt und musste leider etwas Lehrgeld zahlen. Als 4. in der Gruppenphase standen wir im Spiel um Platz 7 und konnten uns dann im 9 Meter schießen durchsetzen. Altdorf / Raidwangen (1) konnte es etwas besser machen. Nach 3 Siegen und einer Niederlage in der Gruppenphase spielten wir um den 3. Platz gegen Korb (1). In einem heiß umkämpften Spiel lagen wir 30 Sekunden vor Ende 2:1 zurück. Korb hatte den Entscheidende Treffer auf dem Fuß, doch mit einer Glanzparade von Torhüter Lars hielt er sein Team im Rennen und Marvin konnte 5 Sekunden vor Spielende noch den verdienten Ausgleich erzielen. Auch beim 9 Meter schießen hatten wir den besseren Torwart und die bessern Schützen. So konnten wir den 3. Platz erreichen.

 

Ergebnisse:

Ruit (1) – SG A/R (2) 1:0, SG A/R (2) – Degenschlacht (2) 4:0, Korb (1) – SG A/R (2) 4:0,

SG A/R (2) – Neu Ulm 1:8

Ruit (2) -  SG A/R (1) 0:3, SG A/R (1) – Degenschlacht (1) 2:0, Korb (2) – SG A/R (1) 2:4,

SG A/R (1) –  SV Vaihingen 0:3

(Spiel um Platz 7)             SG Altdorf / Raidwangen (2) – Korb 2 2:2 (Sieg im 9 Meterschießen)

(Spiel um Platz 3)             Korb (1) – SG Altdorf / Raidwangen (1) 2:2 (Sieg im 9 Meterschießen)

Es spielten:        Maximilian, Leo, David, Mariano, Marvin, Quentin

                        Andreas, Florian Julian, Lars, Leni, Pit, Noah (nicht auf dem Bild)

 

Hallenturnier Oberlenningen

Am 27.01.2018 waren wir mit 2 Mannschaften zu Gast in Oberlenningen. Um beiden Mannschaften den Spaß nicht zu nehmen teilten wir sie wieder gleich stark ein. Altdorf / Raidwangen (1) startete mit einer deftigen klatsche gegen den SV Göppingen ins Turnier. Mit einem Unentschieden und einem Sieg wurden wir trotzdem noch 2. in der Gruppe.

Altdorf / Raidwangen (2) konnte sich mit 3 Siegen souverän für das Finale qualifizieren. Altdorf/Raidwangen (1) hat sich im Spiel um Platz 3 ohne Probleme durchgesetzt. Das Endspiel (Altdorf/Raidwangen 2) ging leider gegen einen Bärenstarken Gegner verloren. Mit einer anderen Mannschaftseinteilung hätten wir das Spiel vielleicht offener gestalten können wären aber sicherlich auch nicht als Sieger vom Platz gegangen. So holten wir den 2. und 3. Platz.

Wir loben unsere Leni und die Jungs für ein super Turnier.

Vielen Dank an alle Eltern und Zuschauer für die tolle Unterstützung.

Matthias & Rainer

Ergebnisse:

Göppingen - SG A/R (1) 6:1, Neidlingen -SG A/R (1) 3:3, SG A/R (1) – Oberlenningen (1) 3:0

Oberlenningen (2) - SG A/R (2) 0:2, SG A/R (2) SG Saurier 3:0, SGEH - SG A/R (2) 1:2

(Spiel um Platz 3)             SG Altdorf / Raidwangen (2) – SGEH 3:0

(Spiel um Platz 1)             SV Göppingen – SG Altdorf / Raidwangen (1) 8:0

Es spielten:        Michi, Andreas, Mika, David, Noah, Florian K., Maximilian, Leo

                        Julian, Lars, Florian H., Leni, Pit, Marvin

Jugendturniere KW 51 bis KW 3

Details

F-Jugend

Am 3.12.2017 nahmen wir an unserm 1. Hallenturnier in Frickenhausen teil. Nach zwei 0:0 gegen Dettingen / Erms und Bempflingen gelang uns gegen Köngen mit 1:0 der erste Sieg. Gegen den späteren Turniersieger TSV Wendlingen mussten wir eine unglückliche 1:2 Niederlage einstecken die wir aber im nächsten Spiel mit einem 2:0 Sieg gegen Frickenhausen wieder ausbügeln konnten. Das letzte Spiel gegen Tischard / Kohlberg endete wieder 0:0 so erreichten wir am Ende den 3. Platz.

 

E-Jugend

E1 Jugend

E1 Jugend Hallenkreismeisterschaften Vorrunde in Lenningen

Zur Vorrunde der hallenkreismeisterschaften reisten wir letzten Samstag nach Lenningen. Nach nur wenigen Trainingseinheiten in der Halle, waren wir gespannt, wie die Jungs mit dem noch ungewohntem Futsalball und den Gegebenheiten zu Recht kamen. Der TSV Grafenberg und die SEGH waren unsere ersten Gegner, die wir mit tollem Hallenfussball und schönen Kombinationen klar beherrschten und jeweils mit 2:0 gewannen. Einziger Wehrmutstropfen war die extrem schwache Chancenverwertung. Kläglich wurden 100% Chancen alleinstehend vorm Tor versiebt, so dass beide Spiele knapp gewonnen wurden. Im folgenden Spiel wurde unsere arrogante, überhebliche Spielweise vom TSV Jesingen gnadenlos bestraft. Unsere Jungs vergaßen zu laufen, nahmen keine Zweikämpfe an und traten nicht als Team auf, so dass wir völlig verdient mit 2:0 verloren. Im letzten Spiel gegen Weilheim konnten wir wieder an unsere gewohnten Tugenden anknüpfen und zerlegten den Gegner und gewannen klar mit 6:0. Als Gruppensieger zogen wir in die Zwischenrunde ein. Dennoch war der erste Auftritt unserer Jungs mehr als durchwachsen. Um in der nächsten Runde bestehen zu können, sollten wir alle eine Schippe drauf legen !

Julian Moser, Silas Schaich (5), Raphael Schaffer (2), Moritz Schneck, Andreas Stephan, Marlon Kaiser (3), ErykZyzak

 

E1 erreicht Endrunde der Hallenkreismeisterschaften

Die E1-Jungs traten vorletzten Sonntag in Nürtingen zur Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften an. Mit gutem Kombinationsspiel, tollen Torabschlüssen und konsequenter Defensivarbeit holten wir uns den Gruppensieg und zogen in die Endrunde ein. Zu Beginn trafen wir auf unangenehme Wendlinger, die wir  2:0 Sieg besiegten. Gegen den FC Frickenhausen taten sich unsere Jungs lange sehr schwer und lagen zwischenzeitlich 1:0 hinten. Vom Rückstand angespornt rollte anschließend ein Angriff nach dem anderen aufs Frickenhäuserner Tor und wir schenkten dem Gegner noch 5 Buden ein und gewannen letztlich klar. Am TV Unterboihingen bissen sich unsere Angreifer die Zähne aus. Uns gelang kein Treffer, jedoch hielt auch unser Keeper Julian seinen Kasten sauber, so dass wir uns leistungsgerecht 0:0 trennten. Den TSV Grötzingen beherrschten wir deutlich und fuhren einen ungefährdeten 4:0 Sieg ein. Im letzten Spiel gegen den TSV Oberensingen ging es um den Gruppensieg. Wir gewannen 1:0 und qualifizierten uns als Gruppensieger für die Endrunde nächsten Samstag in Lenningen. Ein großes Lob an das gesamte Team, welches toll zusammengespielt hat, in dem jeder für den anderen kämpfte und in dem jeder auch selbstverständlich Tore für seine Mitspieler auflegte. Das habt Ihr klasse gemacht !

Julian Moser, Silas Schaich (1), Liam Gerhardt (5), Andreas Stephan (3), Marlon Kaiser (3), Raphael Schaffer

E1-Jugend, Endrunde der Hallenkreismeisterschaften

Am vergangenen Samstag durften die Jungs der E1 der SG Raidwangen/Altdorf an der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften des Teilkreises Nürtingen in Lenningen teilnehmen.

In einem Teilnehmerfeld von zehn Mannschaften durften spannende Spiele erwartet werden. In der ersten Partie hieß unser Gegner TSV Weilheim 1. In einer spannenden Partie zeigten beide Mannschaften ihr Können in der Offensive und Defensive, Chancen gab es zu Hauf auf beiden Seiten, doch fehlte am Ende die letzte Konsequenz sodass kein Tor fiel und man sich 0:0 trennte. Die nächste Partie gegen den VfL Kirchheim gingen die Jungs hochkonzentriert an und bereits 12 Sekunden nach dem Anstoß der Teckstädter konnte Liam Gerhardt uns in Führung schießen. Die Kirchheimer wollten anschließend mit Gewalt zum Ausgleich kommen, vergaßen dabei aber teilweise ihre Defensivarbeit und so konnte Marlon Kaiser ebenfalls zwei Tore beisteuern, sodass wir einen verdienten 3:0 Sieg einfahren konnten. Gegen den TV Unterboihingen wollten die Jungs einen weiteren Dreier einfahren, gingen aber etwas zu verkrampft ins Spiel. In einem Angriff über unsere linke Seite verloren wir den Ball und prompt ging Unterboihingen aus dem resultierenden Konter in Führung. Einmal kurz geschüttelt besannen sich die Jungs auf Ihre Stärken und durch einen Abwurffehler des gegnerischen Torhüters bekamen wir die Chance zum Ausgleich welche Marlon Kaiser eiskalt nutzte und zum viel umjubelten Ausgleich einnetze. Im letzten Gruppenspiel war der TV Neidlingen unser Gegner. Mit einem Sieg oder einem Unentschieden konnten wir das Halbfinale erreichen, somit war die Devise des Spiels „VERLIEREN VERBOTEN“. Die Jungs spielten den Gegner fast schwindelig und erspielten sich eine Vielzahl von Chancen. Marlon Kaiser erzielte einen lupenreinen Hattrick zum 3:0 Sieg was viel umjubelt den Einzug in die Vorschlussrunde bedeutete.

Im Halbfinale stand uns der VfL Kirchheim 3 gegenüber. Die Kirchheimer hatten in der anderen Gruppe alle Spiele gewinnen können und so waren wir gewarnt vor diesem Gegner. Unser Team zeigte den absoluten Willen auch dieses Spiel erfolgreich zu bestreiten. Unser Keeper Julian Moser hielt alles was auf seinen Kasten kam. Unser Abwehrchef Raphael Schaffer trieb die gegnerischen Angreifer mit klasse Stellungsspiel und super Zweikämpfen schier zur Verzweiflung. Im Mittelfeld wirbelten Marlon Kaiser, Silas Schaich und Andy Stephan und im Sturm sorgten Liam Gerhardt und Moritz Schneck immer wieder für Torgefahr. Nach 8 Minuten setzte sich Marlon Kaiser durch und konnte unter dem Jubel der Fans den Treffer zum 1:0 erzielen. Diese Führung gaben wir nach einer hervorragenden Defensivleistung nicht mehr aus der Hand und konnten dadurch ins Finale der Kreismeisterschaften erreichen.

Im Finale trafen wir auf den TSV Ötlingen. Nochmals vom Trainerteam eingestellt wollten die Jungs nun den Titel einfahren. Wir übernahmen das Heft des Handelns und schnürten die Ötlinger in ihrer eigenen Hälfte ein. Zweimal hatten alle schon den Jubelschrei auf den Lippen, doch Silas Schaich zielte zu genau und traf nur Aluminium. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 0:0 und die beiden Teams mussten noch eine 5 minütige Verlängerung dran hängen. Man merkte allen Spielern an, dass die Luft raus war und die Kräfte deutlich schwanden. Als unsere Jungs nochmals einen Angriff starteten wurde der Ball leider verloren. Durch die schweren Beine konnten die Jungs nicht mehr schnell genug nach hinten eilen und der Ötlinger Stürmer erzielte den 1:0 Siegtreffer für seine Farben.

Der Schmerz der Niederlage war bei allen Jungs spürbar, jedoch schwand dieser bei der Siegerehrung wieder als die Jungs dann zu Recht mit Stolz den Wimpel für den Vize-Hallenkreismeister und Ihre Medaillen in Empfang nehmen durften. Durch den zweiten Platz in der Endrunde haben sich unsere Jungs für die Bezirksendrunde qualifizieren können, die am kommenden Sonntag in Weilheim/Teck stattfindet. Jungs, das habt ihr absolut spitze gemacht, wir sind MEGASTOLZ auf Euch!!!!!

Es spielten: Julian Moser, Raphael Schaffer, Marlon Kaiser (7 Tore), Liam Gerhardt (1 Tor), Silas Schaich, Andy Stephan und Moritz Schneck

 

 

E1 Bezirksenrunde Hallenkreismeisterschaft

Unsere E1-er Jungs verpassten letzten Sonntag denkbar knapp als Tabellenvierter die Qualifikation zur Württembergischen Hallenkreismeisterschaft. Im Bezirk standen sich die jeweiligen Finalisten der drei Hallenkreismeisterschaften in Weilheim gegenüber. Die Filder/Esslingen Vertreter waren der TSV Köngen und VFB Reichenbach, der Göppinger Bereich wurde vom FC Eislingen sowie dem FTSV Kuchen vertreten und neben uns trat der TSV Ötlingen als Repräsentant Nürtingen /Kirchheim an. Leider fiel krankheitsbedingt Andy kurzfristig aus, so dass wir nur mit einem Ersatzsspieler an den Start gingen. Uns gelang mit dem Auftaktsieg gegen Eislingen mit 1:0 ein Start nach Maß ins Turnier. Leider folgte anschließend eine unnötige und vermeidbare 2:1 Niederlage gegen den VFB Reichenbach. Hier konnten wir eine Reihe guter Torchancen einfach nicht verwehrten und befanden uns bei den Gegentoren im kollektiven Tiefschlaf. Mit dem TSV Köngen trafen wir auf den späteren Bezirksmeister, der uns mit 3:1 die Grenzen aufzeigte. Hochmotiviert nahmen wir gegen den TSV Ötlingen für die Endspielniederlage aus der Vorwoche Revanche und gewannen knapp aber verdient mit 1:0. Um uns nun sicher für die Württembergischen Meisterschaften musste ein Sieg im letzten Spiel gegen Kuchen her. Leider konnten wir die gegnerische Abwehr nicht knacken und spielten 0:0 Remis. Dies bedeutete in der Endabrechnung  bei 2 Siegen, 1 Remis und 2 Niederlagen Platz 4. Leider fehlte uns ein Pünktchen, um den großen Coup zu landen. Dennoch haben wir uns überregional toll präsentiert und vielen Zuschauern und anderen Teams gezeigt, wie toll die Jungs kicken können.

Julian Moser, Liam Gerhardt, Silas Schaich, Moritz Schneck, Marlon Kaiser (3), Raphael Schaffer

 

E2 Jugend

E2 eine Runde weiter in der Hallenkreismeisterschaft

Eine erste erfolgreiche Runde absolvierten unsere Jungs der E2: 3 Siegen stand eine Niedererlage gegenüber, so dass am Ende der 2. Platz – punktgleich mit dem Gruppenersten Wendlingen 1 – heraussprang, der zur Zwischenrunde berechtigt. Ausgerechnet gegen Wendlingen zeigten unsere Jungs im Auftaktmatch ihr bestes Spiel, ließen dem älteren Jahrgang der Wendlinger keine Torchance zu und erspielten sich mehrere aussichtsreiche Gelegenheiten, scheiterten aber am gut aufgelegten Torwart. Das sollte sich rächen, ein Befreiungsweitschuss sprang direkt vor unserem Keeper auf und landete unglücklich in den Maschen. Das sollte an diesem Tag aber das einzige Gegentor sein – gegen starke Linsenhöfer gelang ein etwas glücklicher 1:0 Sieg, Reudern hatten beim 2:0 und Frickenhausen beim 1:0 das Nachsehen. Glückwunsch Jungs, Anfang Januar geht’s in die nächste Runde – viel Erfolg !! 

 

E2 Jugend spielt mit den Großen

Einige schöne Überraschungen brachte der Nikolaus mit dem Spielplan des Turniers bei den Young Boys Reutlingen: Wir standen in einer Gruppe zusammen mit dem SC Freiburg, dem SSV Reutlingen, dem VFL Pfullendorf und der ersten Mannschaft des Gastgebers Young Boys Reutlingen. Von vorneherein war klar, dass wir uns etwas von den Großen abschauen und lernen wollten.

Im ersten Spiel gegen die Turnierausrichter konnten wir lange mithalten, verkürzten zwischenzeitlich sogar auf 1:2, mussten aber letztlich mit 1:5 die Segel streichen. Das Spiel gegen Freiburg war dann wirklich eine Lehrstunde, mit der Schnelligkeit und Kombinationssicherheit konnten wir nicht mithalten und mussten 9 Gegentore hinnehmen. Auch der SSV war eine Nummer zu groß, trotzdem gelang uns ein schönes Tor zum 1:4, am Ende stand es 1:7. Im letzten Spiel gegen Pfullendorf gaben die Jungs nochmal alles und ließen den Gegner nicht ihr Kombinationsspiel aufziehen, störten früh und verzeichneten auch Torschüsse. Trotzdem stand es beim Schlusspfiff 0:4.

Bis zur letzten Minute alles gegeben und gekämpft, wacker geschlagen, war es beeindruckend wie schnell, passgenau, reaktionsschnell und kombinationssicher die „Großen“ spielen können – daher konnten wir doch einiges mitnehmen und lernen, was alles geht. Zum Abschluss gab es noch ein Foto mit dem Bundesliga-Nachwuchs des SC Freiburg.

Es spielten: Luca, Luca, Tim, Tim, Toni, Pascal, Nic, Hannes, Mika, Kian

E2 Endstation bei der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften

Leider waren unsere Jungs bei der 2. Runde der Kreismeisterschaften etwas vom Pech verfolgt.
Wiederum zeigten wir, wie bereits bei der Vorrunde, im ersten Spiel des Turniers unsere Beste Leistung. Nach 2, 3 sehr guten Tormöglichkeiten auf unserer Seit nutzte der TSV Weilheim 4 ihre erste und einzige Chance des Spiels zum 1:0 Sieg. Auch unser zweites Spiel konnten wir durchaus ausgeglichen gestalten und waren gegen den TV Unterbohingen nicht die schlechtere Mannschaft. Trotzdem mussten wir auch da eine sehr unglückliche 1:0 Niederlage hinnehmen.
Nachdem wir das dritte Spiel dann gegen die SGEH mit einem knappen 1:0 für uns gestalten konnten
keimte nochmals etwas Hoffnung auf. Im Spiel gegen Bempflingen hatten wir dann wieder die größeren Spielanteile auf unserer Seite und konnten auch mit 1:0 in Führung gehen.
Leider schafften wir es nicht das Ergebnis über die Zeit zu retten und kassierten Sekunden vor Schluss noch den 1:1 Ausgleich. Da sowohl Weilheim als auch Unterbohingen durchmarschierten und vor unserem letzten Spiel gegen Holzmaden bereits als Teilnehmer für die Endrunde feststanden konnten wir leider nicht mehr weiterkommen. Trotzdem versuchten wir auch gegen Holzmaden/Ohmden nochmals alles zu geben, mussten uns dann allerdings mit 3:0 etwas zu hoch geschlagen geben.

Am Ende muss man sagen, super gekämpft und teilweise auch tollen Fußball gezeigt.
Vor allem gegen Weilheim und Unterbohingen (die sich beide für die Endrunde Qualifiziert haben) haben wir sehr gut mitgehalten und waren teilweise sogar die bessere Mannschaft.
Daher Kopf hoch Jungs - und macht weiter so!

Es spielten: Luca G, Maximilian, Kian, Mats, Mika, Tim S, Tim A, Hannes, Tom

E2-Jugend

Vergangenen Sonntag waren unsere E2 Jungs zu Gast beim Hallenturnier des TSV Bernhausen.
In drei Gruppen mit je 4 Mannschaften spielten 12 Mannschaften um den Turniersieg.
Auf Grund der für uns völlig unbekannten Gegner wussten wir nicht so richtig was auf uns
zukommen würde. Entsprechend nervös starteten wir ins Turnier, und mussten uns im ersten Spiel dem SV Vaihingen mit 0:3 geschlagen geben. Durch eine Leistungssteigerung im zweiten Spiel konnte dieses dann mit 2:0 gegen den TSV Bernhausen gewonnen werden. Leider schafften es die Jungs nicht im dritten Spiel nochmals an diese Leistung anzuknüpfen, so dass dieses gegen den TSV Schwieberdingen wieder mit 0:2 verloren ging.
So Stand am Ende der Gruppenphase der dritte Platz für uns, welcher dann leider nicht ganz reichte um sich für die Zwischenrunde zu Qualifizieren.
Dennoch waren wieder tolle Spielzüge zu sehen und ihr habt toll gekämpft.

Es spielten: Luca M, Maximilian, Kian, Mats, Tim A, Toni, Nic, Ricardo

 

E2: Trainingsturnier mit den Stuttgarter Kickers

Ein etwas anderes und ganz besonderes Training hatte unsere E2 am Montag. Durch unseren ehemaligen Mannschaftskameraden Ian, der jetzt bei den Stuttgarter Kickers in der U9 spielt, waren wir zu einem kleinen Trainingsturnier in der großen Fanny-Leicht Halle in Stuttgart-Vaihingen eingeladen. Unsere U10 traf dabei auf 2 Kickers U9 Mannschaften und die U9 von Normannia Gmünd. Gleich im ersten Spiel gegen die Kickers konnten wir gut mit dem spielstarken Gegner mithalten und führten 2:0. Durch viele Auswechslungen kamen wir dann etwas aus dem Rhythmus und mussten das Spiel noch mit 2:3 abgeben. Mit dem Vorchecking der Normannen aus Schwäbisch Gmünd kamen wir überhaupt nicht zurecht und verloren verdient mit 0:2. Das letzte Match gegen die nächste Kickers Mannschaft konnten wir wieder offen gestalten und machten das 1:0. Wieder konnten alle Spieler ihr Können unter Beweis stellen, und nach einer wahren Abwehrschlacht und der Unterstützung von Silas, der uns im Tor aushalf, und der frenetischen Anfeuerung der Auswechselbank brachten wir das 1:0 vielbejubelt unter Dach und Fach. Ein tolles Event für alle, klasse gegen diese spielstarken Gegner dagegengekämpft und so manchen schönen Spielzug ausgepackt – weiter so Jungs !! Das schönste war, dass es faire Spiele ohne Schiedsrichter waren und alle Jungs am Ende glücklich strahlten! Besonderer Dank an Ian und seinen Papa Andy, der uns das Turnier vermittelt hat, und an unseren Super-Goalie Silas !!

 

Jugendspiele KW 47

Details

E2 - Quali-Runde mit Sieg beendet

In einem Abend-Nachholspiel unter Flutlicht bei der SPV Nürtingen beendete die E2 die Quali-Runde erfolgreich: Am Ende standen 7 Treffer unserer Jungs 4 Gegentore gegenüber. Beide Teams hatten mit dem ungewohnten und nassen Kunstrasen ihre Schwierigkeiten mit der Ballkontrolle, dennoch machten wir die 2:0 Führung. Direkt nach der Pause egalisierte Nürtingen, um dann aber in kurzer Folge 3 Treffer unserer E2 hinnehmen zu müssen. Die SPV steckte aber nicht auf und kam nochmal auf 5:4 heran, im Schlussspurt machten unsere Jungs aber nochmal Dampf und schlugen mit 2 weiteren Toren zum 7:4 Endstand zu.

Damit beendete die E2 die Quali-Runde auf dem 4. Platz von 8 Mannschaften, mit 13 Punkten punktgleich mit dem 3. Platz. Den beiden Niederlagen gegen jeweils ältere Jahrgänge standen ein Unentschieden und 4 Siege gegenüber. Insgesamt eine stark gespielte Quali-Runde, man darf gespannt sein wie sich die Mannschaft in der Rückrunde gegen die 4.-plazierten der anderen Quali-Runden schlagen wird. Jetzt steht aber erstmal die Hallensaison an, wir freuen uns auf die anstehenden Turniere. Jungs, klasse Herbstrunde, ihr könnt stolz auf euch sein!

In Nürtingen spielten: Luca & Luca, Tim & Tim, Pascal, Mika, Nic, Hannes, Maxi, Kian

Jugendspiele KW 46

Details

E-Jugend

E1-Junioren SG Altdorf-Raidwangen – SGM Aich/Neuenhaus

Am vergangenen Samstag fand für die E-Junioren das letzte Spiel der Qualifikationsrunde statt. Auf heimischem Platz empfingen die Jungs ihre Kammeraden aus dem Aichtal. Leider musste unser Keeper Julian unmittelbar vor dem Spiel krankheitsbedingt auf seinen Einsatz verzichten, so dass das Trainerteam notgedrungen die Mannschaft umstellen musste. Der eingesprungene Devid Singh machte seine Sache aber absolut hervorragend. Das Spiel auf sehr schwerem Geläuf und bei kalter Witterung wollte in den ersten Minuten nicht so recht in Fahrt kommen und die Mannschaften egalisierten sich im Mittelfeld. Dennoch erzielten wir in der 8. Spielminute die Führung, welche allerdings in der 12. Minute wieder ausgeglichen wurde. Durch dieses Gegentor waren die Jungs angestachelt und wollten nun den Gästen zeigen wer der Herr im Hause ist. So rollte von nun an Angriff um Angriff auf das Gästetor und die SG´ler schossen sich bis zur Halbzeit auf 9:1 in Führung. Auch die Halbzeitansprache der Trainer fand den Weg in die Ohren, denn die Vorgabe war, keine weiteren Gegentreffer hinnehmen zu müssen und nach Möglichkeit noch weitere Chancen zu kreieren und Tore zu erzielen. Auch in der zweiten Hälfte dauerte es eine Zeit bis die Tormaschine auf Touren kam. Mit steigender Spieldauer wurden die Beine der Gegner spürbar schwerer und sie setzten sich nicht mehr konsequent zur Wehr so dass die Jungs aus Altdorf und Raidwangen nochmals 7 Treffer erzielen konnten und am Schluss einen hochverdienten 16:1 Sieg einfahren durften.

Durch den 7. Erfolg im 7. Spiel der Qualifikationsrunde untermauerten die SG´ler ihre unangefochtene Spitzenposition in der Staffel. Mit einem Torverhältnis von 68:9 Toren waren die Jungs auch hier absolute Spitze. Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung in der Quali-Staffel.

Es spielten: Devid Singh, Moritz Schneck (1 Tor), Raphael Schaffer, Silas Schaich (1 Tor), Marlon Kaiser (6 Tore), Andy Stephan (1 Tor), Liam Gerhardt (4 Tore), Eryk Zyzak (2 Tore) und Felix Mayer

Jugendspiele KW 45

Details

B-Jugend

SG A/R/G vs. TB Neckarhausen 5 - 1

Versöhnlicher Abschluss der Qualirunde
Am letzten Spieltag der Qualirunde hatten wir mit dem TB Neckarhausen
den Tabellenzweiten zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel mit
offenen Visieren in dem die Devensivreihen mächtig unter Druck gerieten.
Nach ersten Chancen auf beiden Seiten konnten wir nach einem Eckball
in Führung gehen und danach das Spiel an uns reisen. In der Folge konnten
wir die Führung auf 3:0 ausbauen, kassierten aber kurz vor der Halbzeit
den Anschlusstreffer. Nachdem wir den ersten Druck der Gäste und die
sintflutartigen Regenfälle nach der Pause überstanden hatten nahmen wir
das Heft wieder in die Hand und erspielten uns Torchancen fast im Minutentakt.
Zwei davon konnten wir zum 5:1 Endstand verwerten.
Ein verdienter Sieg der leider nicht über die durchwachsene Qualirunde und
die damit verpasste Qualifikation zur Leistungsstaffel hinweg trösten konnte.
So belegen wir am Ende nach 3 Siegen, einem Unentschieden sowie
3 Niederlagen den 4. Tabellenplatz.
Es spielten :

Ali, Ugur Nils, Lenny, Dominic, Janik(1), Jonas, Lorris, Marcel(2), Konstantin(1), Marc, Alex(1), Moritz, Marco, Ekrem

Jugendspiele KW 43

Details

F-Jugend

Am 14.10 fand der Spieltag zu Hause auf dem Altdorfer Wasen statt. Nach der Begrüßung unserer Gäste aus Bempflingen, Großbettlingen, Grafenberg, und vom FV 09 Nürtingen legten wir um 9.00 Uhr mit den Spielen los. Die Mannschaft 1 aus Altdorf konnte das Turnier mit 4 Siegen und einem Unentschieden gegen Altdorf 2 sehr erfolgreich gestalten. Der 2. Mannschaft ging am Schluss die Kraft etwas aus und so musste man nach 2 Unentschieden und einem  Sieg noch 2 knappe Niederlagen hinnehmen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern die an der Vorbereitung und der Bewirtung mitgewirkt haben und bei unseren Jugendleitern Tim und Sascha für die Turnierleitung. 

Am 21.10 waren wir in Schlaitdorf zu Gast. Am letzten Spieltag der Vorrunde erwischten beide Mannschaften nicht ihren besten Tag. Mit je 2 Siegen einem Unentschieden und 2 Niederlagen konnten wir zwar ein ausgeglichenes Turnier bestreiten, mit etwas mehr Einsatz und weniger Eigensinnigkeit hätte man die Niederlagen aber verhindern können.

Es spielten:

Leo, Leni, Noah, Michael, Mikka, Florian H., Julian, Maximilian, Pit, Marvin, Florian K., Quentin, Andreas, Mariano, Lars und David

 

E-Jugend

E1  TSV Neckartenzlingen - SG Altdorf / Raidwangen   0:20

Vergangenen Samstag traten wir zum Nachbarschaftsduell in Neckartenzlingen an, welches wir über die gesamte Spielzeit klar dominierten und mit einem wahren Torfestival mit 20:0 für uns entschieden. Von Beginn an gab es nur Einbahnstraßenfußball in Richtung des Neckartenzlinger Kastens. Unsere Abwehr um Enzo, Raphael und Moritz hatte die gegnerischen Spitzen immer im Griff und baute unser Kurzpaßspiel von hinten klasse auf. Unsere Mittelfeldstrategen Silas, Andy und Marlon nahmen den Gegner auseinander, waren zweikampfstark und konnten sich immer wieder in die Angriffe um unseren Sturm mit Liam, Eryk und Felix einschalten. So stand es bereits zu Halbzeit 9:0. Auch in Hälfte zwei ließen die Jungs nicht nach und schraubten das Ergebnis weiter nach oben. Einzig leidtragender bei einem tollen Spiel war unser Keeper Julian, der nichts zu tun hatte. Großes Lob an alle Jungs für eine klasse Leistung.

Julian Moser, Enzo Ferreni, Moritz Schneck, Raphael Schaffer (1), Liam Gerhardt (3), Silas Schaich (3), Andreas Stephan (2), Marlon Kaiser (10), Eryk Zyzak, Felix Mayer (1)

E2: Souveräner Sieg beim letzten Heimspiel     

Einen ungefährdeten Sieg fuhren die Jungs der E2 beim letzten Heimspiel der Herbstrunde ein. Mit einem 6:2 musste Grötzingen die Heimreise antreten. Von Beginn an zeigten die Gastgeber, dass sie das Spiel gewinnen und in der Tabelle an Grötzingen wieder vorbei ziehen wollten. Unsere Jungs schnürten die Gegner in deren Hälfte ein, einzig die Chancenauswertung und mancher zu locker genommene und gespielte Angriff ließen es zur Pause nur 2:0 stehen. Auch in Halbzeit 2 ging es nur in eine Richtung, folgerichtig folgten 4 weitere Tore. Doch auch Grötzingen steckte nicht auf, effizient machten sie aus den beiden sich ergebenden Torschüssen auch gleich 2 Tore. Ein weiterer schöner Erfolg, mit etwas mehr Konzentration und Übersicht wären sogar noch weitere Tore drin gewesen. Herzlichen Glückwunsch ! Am 11. November geht es zum Abschluss der Qualirunde ins Rossdorf, bevor die Hallensaison ihren Anfang nimmt.

Es spielten: Luca, Tim, Maxi, Hannes, Kian, Mats, Mika, Tim, Ricardo, Toni   

Jugendspiele KW 42

Details

E-Jugend

 

E1-Junioren setzen Siegesserie fort

Am vergangenen Samstag waren die E1-Junioren der SG Altdorf-Raidwangen am Waldeck in Bempflingen zu Gast. Die Scharte der Niederlage aus der Vorsaison wollten die Jungs wettmachen. Jedoch erwischten uns die Bempflinger eiskalt und gingen in der 4. Spielminute, als wir defensiv noch nicht auf der Höhe waren sehenswert in Führung. Marlon Kaiser konnte jedoch postwendend ausgleichen. Von nun an war es ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften kombinierten sich schön in des Gegners Hälfte nur wollte der letzte All oft nicht ankommen oder die beiden sehr gut agierenden Defensivreihen mit ihren stark haltenden Torhütern verhinderten einen Erfolg. In der 16. Spielminute war erneut Marlon Kaiser nicht aufzuhalten und brachte seine Farben in Führung. Zwei Minuten später konnte Andy Stephan auf 3:1 erhöhen, mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Das von den Trainern geforderte schnelle weitere Tor in der zweiten Hälfte fiel, als unsere Offensivreihe Druck auf die Defensive der Bempflinger ausübte und der Ball durch ein unglückliches Eigentor im Tor untergebracht wurde. Wer dachte, dass es von nun an ein leichteres Spiel würde, sah sich getäuscht, denn nur zwei Minuten später schlenzte ein Bempflinger Spieler den Ball unhaltbar in den Winkel unseres Gehäuses. In den Minuten 36 und 41 schraubte Marlon Kaiser sein Torekonto nochmals um 2 nach oben. Bempflingen steckte nicht auf und konnte nochmals eine Minute später auf 6:3 verkürzen. Jedoch hielt von nun an unsere Defensive stand und hinten passierte nichts mehr. In der letzten Spielminute wurde Silas Schaich im Strafraum unfair angegangen, sodass der Schiedsrichter auf 9-Meter entschied. Liam Gerhardt schnappte sich den Ball und verwandelte sicher zum 7:3 Endstand.

Durch den 5. Sieg im 5. Spiel konnten die Jungs der SG Altdorf-Raidwangen ihre Tabellenführung in der Staffel klar untermauern. Macht weiter so Jungs!!!

Es spielten: Julian Moser, Raphael Schaffer, Moritz Schneck, Silas Schaich, Andy Stephan, Liam Gerhardt, Marlon Kaiser, Eryk Zyzak, Enzo Ferreni, und Felix Mayer

E2-Jugend: SG Raidwangen-Altdorf

Oberbohingen spielt in einer anderen Liga!

Der fünfte Spieltag der Quali-Runde führte uns zum bis dahin ungeschlagenen und souveränen Tabellenführer.
Wie bereits erwartet war es ein sehr schweres Spiel gegen den älteren Jahrgang aus Oberbohingen,
dem wir leider zu keiner Zeit Paroli bieten konnten und am Ende mit 15:1 eine doch etwas unerwartet hohe Niederlage hinnehmen mussten.
Dennoch ist den Jungs ein großes Lob auszusprechen, denn sie haben sich zu keiner Zeit aufgegeben und 50 min. aufopferungsvoll gekämpft.
Dieses Spiel werden wir nun unter der Kategorie „Erfahrung“ schnellst möglich abhaken, und uns auf die letzten beiden Spiele der Quali-Runde konzentrieren.
Der Einsatz und der Kampgeist haben gestimmt, also Köpfe nicht hängen lassen! Es kommen auch wieder gleichwertige Gegner.

Es spielten: Luca G, Mika, Kian, Mats, Maximilian, Tim S, Pascal, Hannes, Tim A, Luca M, Ricardo

Zu unserem nächsten Heimspiel am 21.10 haben wir den Punktgleichen TSV Grötzingen zu Gast.

Spielbeginn ist um 12:15 in Raidwangen.

 

C-Jugend

C2-Jugend

SG Großb./Altd./Raidw. – SG Grafenberg 0:1

Unsere C2 musste gegen den Tabellenführer eine unglückliche, aber auch unnötige Niederlage hinnehmen. Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Chancen auf beiden Seiten. Mitte der ersten Halbezeit gingen die Gäste glücklich in Führung. In der Folgezeit hatten wir einige gute Möglichkeiten, aber der Ausgleich wollte nicht gelingen. In der zweiten Halbzeit zeigte unser Team sein großes Kämpferherz. Es wurden einige gute Torchancen erspielt, aber der verdiente Ausgleich wollte nicht fallen. Auch ein klarer Elfer wurde vom unsicheren Schiedsrichter nicht gegeben. So lief uns die Zeit davon und wir konnten das Spiel nicht mehr drehen. Die Enttäuschung war nach dem Abpfiff groß. Doch der Mannschaftsgeist und der Kampfmoral stimmten und so wird in den nächsten Spielen auch einmal das Glück auf unserer Seite sein.

Es spielten: Lukas Nuding,Carlo Schulz,Rico Wahler,Yannik Franz,Luke Mäutner,Nono Maier, Matthias Guy,Deniz Klingel,Elias Kaiser, Mahmoud Dabak, Alex Hermann,Luca Henzler,Luca Schäfer, Timon Puppa

Jugendspiele KW 41

Details

F-Jugend

Am Samstag 8. Oktober waren wir auf dem Waldheim bei der Spielvereinigung zu Gast.

Zwei gleichstarke Mannschaften hatten jeweils 6 Spiele und dabei gab es keine Niederlage.

Es wurden 7 Spiele gewonnen und 5 mal gab es ein Unentschieden.

Mit einem Torverhältnis von 27:11 war es ein sehr erfolgreicher Vormittag.

 

Es spielten:

Julian Schöne, Quentin Brandes, Leni-Marie Marchal, Noah Geyer, Mariano Varas,

Michael Schaut, Marvin Kleih, Florian Hegele, Florian Kleih, Maximilian Marchal, Pit Thumm

Lars Deuschle, Mika Swoboda.

 

E-Jugend

E1-Junioren SG Altdorf-Raidwangen

Gleich von drei Spielen gibt es von den E1 Junioren zu berichten. Das erste Gastspiel der Saison stand am Dienstag, den 26. September bei der SG ANTS (Altenriet/Neckartailfingen/Schlaitdorf) auf dem Programm. Von Beginn an schnürten die SGler den Gegner in dessen Hälfte ein. Jeder Spielzug wurde konsequent und überlegt zu Ende gespielt. In der 7. Spielminute war es Liam Gerhardt, der seine Farben in Führung schoss ehe er nur zwei Minuten später auf 0:2 erhöhte. Nur Sekunden nach dem zweiten Treffer erhöhte Silas Schaich mit dem nächsten Spielzug gar auf 0:3. In der 12. Spielminute trug sich auch Andy Stephan in die Torschützenliste ein und erzielte das 0:4. Nach einer Viertelstunde kam die SG ANTS erstmals zum verschnaufen und spielte einen Angriff in Richtung unseres Strafraums. Eine Flanke wehrte Andy ab, der Schiedsrichter entschied auf einen etwas zweifelhaften Neunmeter, den der Schütze sicher verwandelte. Durch den Gegentreffer ließen sich die Jungs aber keineswegs aus der Ruhe bringen und Silas Schaich trug sich bis zur Halbzeit noch zwei Mal in die Torschützenliste ein. Mit einer scheinbar beruhigenden 6:1 Führung ging man in die Pause. In der zweiten Hälfte wurde der Regen an diesem Abend immer stärker, was dazu führte, dass der Platz immer seifiger wurde. Liam Gerhardt eröffnete auch in der zweiten Hälfte der Torreigen, er erzielte in der 30. Minute das 1:7. In der 35. Minute verkürzte ANTS auf 2:7, ehe Silas Schaich wieder nur eine Minute später den alten Vorsprung wieder herstellte und auf 2:8 stellte. Durch eine Unachtsamkeit kam der Gastgeber zu seinem 3. Treffer, ehe Marlon Kaiser in der 40. Minute per Neunmeter das 3:9 erzielte. Die letzten zehn Minuten fehlten dann Konzentration, Durchschlagskraft und der letzte Wille das Ergebnis zu halten, sodass in dieser von uns leider schwachen Phase noch zwei Gegentore hinzunehmen waren.  Im Endeffekt konnte man jedoch einen hochverdienten 9:5 Erfolg verbuchen, der vor allem aufgrund der ersten Halbzeit in der man wunderbaren Fußball zeigte entstand.

Es spielten: Julian Moser, Moritz Schneck, Raphael Schaffer, Silas Schaich, Marlon Kaiser, Andy Stephan, Liam Gerhardt, Eryk Zyzak, Enzo Ferreni und Felix Mayer

Nur 5 Tage später empfing man in Raidwangen die TSuGV Großbettlingen zum Derby. Schon früh in der Partie zeichnete sich ab, dass es ein Spiel auf ein Tor werden sollte. Bereits in der 2. Minute konnte Andy Stephan uns in Führung schießen. Angriff um Angriff rollte Richtung Tor der Großbettlinger. Der Großbettlinger Torhüter und seine Vorderleute mussten ein ums andere Mal Kopf und Kragen riskieren um die Chancen unserer Offensivkräfte zu entschärfen. Einen Sonntagsschuss aus gut und gerne 30 Metern konnte unser Keeper Julian geradso entschärfen, da er trotz wenig Beschäftigung hochkonzentriert das Spielgeschehen verfolgte. In der 13. Minute war der Bann gebrochen und Marlon Kaiser konnte endlich eine der zahlreichen hochkarätigen Torchancen nutzen und zum 2:0 einnetzen. Eine Minute vor dem Pausenpfiff fasste sich Abwehrchef Raphael Schaffer ein Herz ließ zwei Gegner aussteigen und verwandelte seinen Schuss unhaltbar zur 3:0 Pausenführung. Auch in der zweiten Hälfte das exakt gleiche Bild. Altdorf-Raidwangen kam hochmotiviert und konzentriert aus der Kabine und schnürte die Gäste erneut in deren Hälfte ein. Erneut war es Raphael Schaffer, der in der 34. Minute auf 4:0 erhöhte. Nur 4 Zeigerumdrehungen später setzte Silas Schaich einen Fernschuss unhaltbar zum 5:0 in die Maschen, ehe Liam Gerhardt in der 48. Minute ebenfalls ein Tor erzielen und den 6:0 Endstand markieren konnte.

Unter dem Strich ein absolut hochverdienter Sieg, der bei besserer Chancenauswertung hätte sogar noch deutlich höher ausfallen können.

Es spielten: Julian Moser, Moritz Schneck, Raphael Schaffer, Silas Schaich, Marlon Kaiser, Andy Stephan, Liam Gerhardt, Eryk Zyzak, Enzo Ferreni und Felix Mayer

Vergangenen Samstag stand dann das zweite Auswärtsspiel der Saison beim Tabellenzweiten, der SG Kohlberg/Tischardt auf dem Programm. Beide Mannschaften starteten sehr gut in die Saison und konnten jeweils alle 3 Spiele gewinnen. Früh in der Partie nahmen die SGler aus Altdorf und Raidwangen das Heft in die Hand und versuchten sich auf sehr schlechtem Platz in Tornähe zu kombinieren. Zwei Chancen in den ersten 5 Minuten verfehlten das Tor undenkbar knapp, ein Schuss von Eryk Zyzak sprang leider vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld. In der 10. Spielminute umkurvte wurde Andy Stephan in Szene gesetzt, sein Schuss versprang jedoch etwas und aufgrund des Bodens kullerte der Ball neben dem Pfosten ins Kohlberger Gehäuse. Bis zur Pause spielten sich die Jungs immer wieder bis vor des Gegners Tor jedoch wollte kein Treffer gelingen. Kurz vor dem Halbzeitsprudel verfolgte Felix Mayer seinen Gegner in den Strafraum und setzte seinen Gegner so stark unter Druck, sodass dessen Rückpass zu ungenau war und der Ball am Torhüter vorbei ins Tor rollte. Auch in der zweiten Hälfte waren wir die klar überlegene Mannschaft. In der 34. Minute umspielte Raphael Schaffer zwei Gegenspieler und wollte anschließend Eryk Zyzak in Szene setzen, der den Pass allerdings nicht erreichen konnte so dass dieser vorbei an „Freund und Feind“ ins Tor rollte. Kurze Zeit später ließ sich Silas Schaich nicht lumpen und donnerte einen Schuss aus 20 Metern in die Maschen. In der letzten Minute dann noch ein Angriff wie aus dem Lehrbuch. Raphael Schaffer eroberte in der eigenen Hälfte den Ball, zog an der Außenbahn bis fast an die Grundlinie von wo aus er mit viel Überblick den Ball zu Liam Gerhardt zurücklegte, der aus 8 Metern mit einem Schlenzer den 5:0 Endstand erzielte.

Es spielten: Julian Moser, Moritz Schneck, Raphael Schaffer, Silas Schaich, Andy Stephan, Liam Gerhardt, Eryk Zyzak, Enzo Ferreni und Felix Mayer   

E2: Erster Heimspiel-Sieg der Quali-Runde

Zum zweiten Heimspiel der diesjährigen Quali-Runde trafen unsere Jungs auf die E2 vom FV 09 Nürtingen. Nach zuletzt einem Unentschieden und einer Niederlage wollten wir unbedingt wieder gewinnen. Endsprechend konzentriert und motiviert starteten wir dann auch ins Spiel.
Direkt von Beginn an wurde der Gegner in dessen eigene Hälfte eingeschnürt und so war es nur eine Frage der Zeit, wann der erste Treffer fallen sollte. In der 3. Spielminute war es dann auch so Weit und es stand 1:0. Mit dieser schnellen Führung im Rücken gewannen unsere Jungs immer mehr an Sicherheit. Mit teilweise schönen Kombinationen und tollen Spielzügen konnte das Ergebnis dann auch bis zur 10. Minute auf 4:0 ausgebaut werden.
Trotz einiger, anschließenden Auswechslungen in unseren Reihen merkte man fast keinen Abbruch unseres Angriffsfußballs und so konnten wir bis zu Halbzeit sogar noch auf 8:0 erhöhen.
Nach der Pause kamen wir dann nicht mehr so richtig ins Spiel. Der Ball lief nicht mehr so gut und
es wurde nicht mehr ganz so gut kombiniert wie noch in Hälfte eins. Dennoch konnten wir in der 30min auf 9:0 erhöhen. Allerdings merkte man, dass die Nürtinger nun etwas mehr Spielanteile bekamen, und auch die ein-oder andere Chance zu verzeichnen hatten. Folgerichtig kamen sie dann auch in der 41 Minute zu ihrem Ehrentreffer.
In den letzten 10 Minuten ließen wir dann allerdings nicht mehr viel anbrennen und hatten das Spiel wieder weitestgehend im Griff. So konnte in der letzten Spielminute sogar noch auf 10:1 erhöht werden.
Somit stand am Ende ein hochverdienter Sieg mit klasse Leistungen aller 11 eingesetzten Spieler.
Macht weiter so!!!

Es spielten: Mika, Kian, Mats, Tom, Maximilian, Tim S, Hannes, Luca G, Toni, Tim A, Nic

Vorschau:
Nächsten Samstag (14.10) sind wir beim noch ungeschlagenen Tabellenführer des TSV Oberbohingen zu Gast. Zu diesem sicher spannenden und schwierigen Spiel freuen sich unsere Jungs auf zahlreiche Unterstützung.
Spielbeginn 12:15 Uhr in Oberbohingen.

 

C-Jugend

C- Junioren mit nächstem Dreier

SG Raidwangen/Großbettlingen/Altdorf : SGM Beuren Täle       7 : 1

Die Richtung Leistungsstaffel war von Anfang an das Ziel, nur war nach der langen Sommerpause und kurzen Vorbereitung der Stand in der Qualistaffel noch auszuloten. Das erste Heimspiel gegen den bisherigen Tabellenführer SGM Beuren Täle war hierzu sicher der richtige Wegweiser -- wir waren bereit. Von Anfang an zeigten wir wer Herr im Haus ist, es rollte Angriff um Angriff, die Zweikämpfe im Mittelfeld wurden gewonnen und die taktischen Vorgaben über außen zu kombinieren wurden in Halbzeit 1 perfekt umgesetzt. Einen tollen Angriff über außen konnte Leon bereits in der 5. Minute zur 1:0 Führung eiskalt nutzen bevor Ekrem und zweimal Julian nach tollen Kombinationen zum sicheren 4:0 Halbzeitstand erhöhen konnten. Insbesondere der Spielzug zum 4:0 war die perfekte Umsetzung der unzählig geübten Angriffsszenarien. Nick diagonal aus der Mitte auf außen, Janne direkt abgelegt auf Leo, direkt Steilpass in den Lauf von Janne wiederum direkt in die Mitte und verwandelt von Julian – besser geht’s nimmer. Nach der Halbzeit kontrollierten wir Spiel und Gegner. Wir nahmen ungewollt etwas Druck aus der Partie und kamen so „nur noch“ zu drei weiteren, sehenswerten Treffern durch Ekrem, Leon und erneut Ekrem. Der Glücksschuss zum 7: 1 war dann  letztendlich für die Beurener der viel umjubelte Ehrentreffer. Ein Kompliment an die gesamte Mannschaft – eine klasse Leistung – nur so geht der Weg Richtung Leistungsstaffel!!

Es spielten: Max, Nick Meier, Nick Müller, Jonathan, Phillip, Leo, Ekrem, Janne, Leon, Julian, Ivan, Berkay, Lukas, Joel, 

 

C Junioren mit drittem Sieg im dritten Spiel auf Zielkurs

TSV Grötzingen – SG Raidwangen/Großbettlingen/Altdorf         1 : 3

Es war ein hartes Stück Arbeit bis die drei Punkte auf unserem Konto verbucht werden konnten. Auf dem für uns ungewohnten Kunstrasenplatz in Grötzingen hatten wir zunächst viel Mühe unser schnelles Angriffsspiel über außen zu gestalten. Es fehlte in der Anfangsphase das Timing in allen Phasen des Spielaufbaus. Wir ließen uns immer wieder auf unnötige Zweikämpfe im Mittelfeld ein, brachten die robust und tapfer kämpfenden Grötzinger mehr und mehr ins Spiel und kassierten aus einer nicht konsequent verteidigten, eigentlich ungefährlichen Situation, den 1:0 Führungstreffer für die Gastgeber in der 9. Spielminute. Glücklicherweise konnten wir quasi direkt im Gegenzug durch Nick Müller nach einem Eckball den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Wir hatten nun Spiel und Gegner etwas besser im Griff. Die sonst so drückende spielerische Überlegenheit konnten wir aber an diesem Tag nicht erzielen. Konzentration und Zweikampfverhalten, sicherlich auch ein wenig der Kunstrasenplatz, waren Faktoren die es nicht ermöglichten die Grötzinger frühzeitig in die Knie zu zwingen. Auch nach dem 1 : 2 Führungstreffer, erneut durch Nick Müller, war klar, dies wird ein hartes Stück Arbeit bis zum Sieg! Die Halbzeitpause genutzt um kurz durch zu schnaufen und weiter ging’s --mit gleichem Bild wie Halbzeit 1. Wir erspielten zwar ein paar gute Tormöglichkeiten, ließen diese aber ungenutzt. Die optische Überlegenheit brachte aber auch nichts Zählbares und so dauerte es bis zur letzten Spielminute bis Janne Henzler mit einem tollen Tor zum 1 : 3 Endstand den dritten Erfolg in Serie für uns klar machte.

Ein toller Arbeitssieg läßt uns weiter auf Platz 2 der Tabelle das Ziel Leistungsstaffel verfolgen. Nächsten Samstag kommt es dann zum Spitzenspiel Erster gegen Zweiter um 15.00 Uhr in Raidwangen gegen die sehr starken Nachbarn aus Neckarhausen – für diese schwierige Aufgabe benötigen wir jede Menge Fanunterstützung.

Es spielten: Nico Schneckenberger, Nick Meier, Nick Müller, Jonathan Vöhringer, Leo Schmid, Phillip Schuhmacher, Leon Geyer, Janne Henzler, Julian Krebs, Ekrem Servi, Berkay Sezer, Christian Gerhardt, Frieder Henzler, Tom Groß, Lukas Kley

 

C2-Jugend

Unser jüngerer C-Jugend Jahrgang schlägt sich gut in der bisherigen Qualirunde.

Nach der Auftaktniederlage gegen die starken Weilheimer holte die C2 ihre ersten Punkte im Heimspiel gegen SPV Nürtingen. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite erzielte Elias das erste Saisontor und die Führung. Mit einer engagierten Mannschaftsleistung verteidigten wir den Vorsprung bis in die Nachspielzeit, als den Gästen mit der letzten Aktion des Spiels doch noch der Ausgleich gelang.

Im dritten Spiel am vergangenen Wochenende dann der erste Sieg. Alex brachte unser Team mit einem Elfmeter in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich legten wir nochmals nach und Rico erzielte mit einem schönen Kopfball nach einer Ecke die erneute Führung. In der zweiten Spielhälfte konnten wir uns auch spielerisch steigern und wir hatten den Gegner sicher im Griff. Als Luca nach schönem Zuspiel das 3:1 markierte, war das Spiel entschieden und wir freuten uns über den verdienten Auswärtssieg. Weiter so!

Team: Lukas Nuding,Carlo Schulz,Rico Wahler(1),Yannik Franz, Moritz Heinz,Nono Maier, Matthias Guy,Deniz Klingel,Frederik Eininger,Emil Grebing,Elias Kaiser(1),Mahmoud Dabak, Alex Hermann(1),Luca Henzler(1),Luca Schäfer,David Herbst,Timon Puppa

Jugendspiele KW 51

Details

C Junioren erreichen souverän nächste Runde der Kreismeisterschaften

Ohne Niederlage und mit einer tollen Mannschaftsleistung ließen unsere Jungs keinen Zweifel am Weiterkommen in die nächste Runde der Kreismeisterschaften aufkommen.

Bereits im ersten Spiel bekamen wir es mit dem Topfavoriten Weilheim zu tun. Dank starker Leistung und hoch konzentriertem Fussball  stand es am Ende trotz Chancen hüben wie drüben 0:0. Es  waren die vermeintlich machbaren Aufgaben welche uns durch das Auslassen einer Vielzahl von Torchancen immer wieder nervenaufreibende Momente bescherten --  gegen Jesingen dauerte der Siegtreffer bis 3 Sekunden vor Schluss!!!

Im letzten Spiel gegen die selbsternannten Favoriten aus Frickenhausen galt es nochmals alle Reserven zu mobilisieren. Eine wirkliche Gefahr seitens des Gegners bestand Dank unserer stets gut positionierten Defensive und unseres immer aufmerksamen Torhüters Max zu keiner Zeit. Da unsere Chancen auch ungenutzt blieben stand am Ende erneut ein 0:0 zu Buche und somit unser Ergebnis, ungeschlagen  als Gruppenzweiter direkt hinter dem hochverdienten Gruppensieger Weilheim, fest. Anfang Januar geht es dann in der Zwischenrunde weiter.

Es spielten: Max, Nick Maier, Nick Müller, Julian, Leon, Ekrem, Joel, Jane, Lorris, Berkay. Tore Ekrem (2),  Julian (2), Leon, Nick Müller

Die C- Junioren bedanken sich bei allen Fans, Eltern, Gönnern und Sponsoren für die Unterstützung in 2016, insbesondere auch bei den Vereinen der SG und den Jugendleitern für Ihre Arbeit. Wir wünschen allen ein Frohes Weihnachtsfest, einen „Guten Rutsch“ ins neue Jahr und „schau mr mal was 2017“ bringt. Eure C Jugend mit Trainerteam.

 

D1 nach überzeugender Leistung eine Runde weiter

Mit vier Siegen und einer Niederlage qualifizierte sich unser Team mit starken Leistungen für die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften Anfang Januar. Die Hallenrunde wird nach den neuen, etwas komplizierten Futsalregeln gespielt. Das bedeutet für die Teams bei jedem Spiel volle Konzentration, hohe Laufbereitschaft und technisch exaktes Spiel. Das haben unsere Jungs hervorragend gemeistert und sich in einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld verdient durchgesetzt.

Gratulation!

 

D2-Jugend SG GroßRaidDorf Großbettlingen wurde vierter bei den Hallenkreismeisterschaften

Am vorvergangenen Samstag fuhren wir nach Wendlingen zur Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften. Gegen Holzmaden legten wir los wie die Feuerwehr. Ein Freistoß in der ersten Minute fand gleich das Ziel. Das 2:0 besorgte abermals Timon. In der siebten Minute erhöhte Nick bevor Timon das 4:0 besorgte. Die SG Teck war der nächste Gegener, gegen den wir unglücklich 0:1 verloren. Gegen Weilheim ließen wir zahlreiche Chancen ungenutzt. Erst in der 9. Minute erlöste Enrique den Anhang zum umjubelten 1:0. Eine weitere schöne Kombination schloss Jonas dann noch zum 2:0 Endstand ab.
Nun kamen noch die TSV Oberensingen und der VFL Kirchheim auf uns zu. Wir waren gegen Oberensingen kaum auf dem Platz, schon hatten wir zwei Gegentreffer erhalten. Danach war das Spiel ausgeglichen und Oskar im Tor hielt sehr gut. Gegen Kirchheim war Verteidigung groß geschrieben. Nachdem wir das 0:1 gefangen hatten hatte Timon mit einem Pfostenschuss Pech. Die Kirchheimer erhöhten in der Folgezeit auf 3:0. Oskar hielt dann noch einen 10-Meter, den es aufgrund der neuen Futsal-Regeln gab.
Wir hatten eine bärenstarke Gruppe, in der wir uns achtbar aus der Affäre zogen.

 

Die Mannschaft hat gemeinsam sehr gut gekämpft und alles gegeben. Auf dem Bild vordere Reihe von links nach rechts: Trainer Tobias, Nick, Philipp, Timon, Linda, Oskar; hintere Reihe von links nach rechts: Hannes, Noah, Jonas, Emil, Enrique und Trainer Tho

 

Achtungserfolg der F-Jugend in Deizisau

Beim Mammutturnier in Deizisau mit 16 Mannschaften in 2 Hallen schlugen sich die Tiger aus Raidwangen/Altdorf tapfer und sicherten sich am vergangenen Sonntag den 7 Platz. Beim Auftakt zum Turnier wurde der Gastgeber mit 2:0 sicher bezwungen, Baltmannsweiler 1 erweis sich aber als zu stark und ließ gegen unsere Jungs beim 0:3 kaum Chancen zu. Im Spiel um Platz 2 der Vorrundengruppe hatte dann Ötlingen mit 0:1 das Nachsehen gegen uns, so dass wir uns in der „Europacup-Gruppe“ aller Zweitplazierten wiederfanden. Hier trafen wir auf sehr starke Gegner: Das 0:5 gegen Oberesslingen/Zell und das 1:4 gegen Hegnach machten das deutlich. Ohne Sieg wollten die Tiger dann aber das Turnier nicht beenden, Baltmannsweiler 2 wurde sicher mit 2:0 besiegt. Auch wenn die Niederlagen zum Teil hoch ausfielen, steckten die Jungs aber nie auf, hielten gut mit und zeigten gute Kombinationen und Abschlüsse – ein schöner Achtungserfolg zum Jahresende und zum Abschluss einer klasse Vorrunde!

Es spielten: Luca, Tim & Tim, Nic, Tom, Mika, Hannes, Maximilian

Jugendspieltag KW 43

Details

C Junioren mit toller Leistung leider ohne Zählbares

TSV Weilheim – SG Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen            2:1

Gewillt die Patzer der letzten Spiele wett zu machen und zu zeigen, dass wir aus den Fehlern gelernt hatten, reisten wir nach Weilheim. Auf der wirklich tollen Sportanlage entwickelte sich von Anfang an ein packendes Duell zwischen zwei hochmotivierten C Jugendmannschaften. Die Weilheimer sehr spiel- und kombinationsstark, unser Team taktisch diszipliniert und schnell über außen. Leider wie verteufelt, erneut kurz vor dem Pausenpfiff ein Sonntagsschuß zum 1:0 der Gastgeber. Doch absolut positiv im Vergleich zu den vorigen Partien kamen wir super motiviert und konzentriert aus der Pause, nahmen den Kampf an und glichen auch verdient zum 1:1 durch Lorris aus. In der Folgezeit Chancen hüben wie drüben, allerdings mit dem glücklicheren Ausgang für Weilheim. Eine kleine Unachtsamkeit wurde eiskalt zum 2: 1 Führungstreffer für Weilheim genutzt. Alle Bemühungen noch den Ausgleich zu erzielen blieben leider erfolglos in einer bis zum Ende packenden C Juniorenpartie.

Drei Punkte verloren, jedoch ein wirklich gutes Spiel abgeliefert – so kann man Spiele mit hoch erhobenem Haupt verlieren.

Es spielten: Max, Lorris, Janne, Simon, Nick Meier, Nick Müller, Joni, Ekrem, Christi, Leon, Julian, Berkay, Lukas, Nils

 

D2-Jugend SG GroßRaidDorf Großbettlingen mit 10:0 Kantersieg in Jesingen

Unsere Mädels und Jungs gastierten am vergangenen Samstag in Jesingen. Gleich von Beginn an übernahmen wir die Initiative. Nick eröffnete den Torreigen in der 5. Minuten. Mit weiteren Chancen spielte sich das Geschehen in der Jesinger Spielhälfte fast immer ab. In der 14. Minute gelang Noah das 2:0. Nach einer Ecke von Timon drückte Emil in der 16. das „Kunst“-Leder über die Linie. Zwei Minuten später spielte Timon in einem schönen Solo zwei Abwehrspieler aus und schoss zum 4:0 ein. Jonas trug sich eine Minute später ebenfalls in die Torjägerliste ein. Abermals Nick (22.) machte bis zur Pause das halbe Dutzend voll.

In der zweiten Halbzeit ging das muntere Tore schießen mit Jonas (32.), Nick (38.), Jonas (40.) weiter. Das „i-Tüpfele“ zum ersten zweistelligen Erfolg schloss Oskar mit dem 10:0 in der 43. Minute ab. Danach ließen wir es etwas langsamer angehen. Die Jesinger hatten die ein oder andere gute Chance, die Noah im Tor aber alle vereitelte zusammen mit einer guten Leistung der Abwehr und des Mittelfelds. Ob Moritz, Linda und Leni alle gingen engagiert zu Werke und sicherten auch das erste „zu Null“ in dieser Saison.

 

 

E2-Junioren: Nachbarschaftsduell gegen des TSV Neckartenzlingen

Das zweite Derby binnen einer Woche stand für die E2-Junioren der SG Altdorf/Raidwangen am vergangenen Samstag an. Auf dem Altdorfer Wasen gastierte der TSV Neckartenzlingen. Der Tabelle nach waren die Gastgeber klarer Favorit, jedoch schreiben Derbys doch sehr häufig ihre eigenen Geschichten und so waren die Jungs gewarnt und entsprechend auf die Partie eingestellt. Gleich zu Beginn nahmen die SGler das Heft des Handelns in die Hand und versuchten mit gekonntem Kurzpass-Spiel die Defensivreihe der Gäste zu überwinden. In der 5. Minute umkurvte Marcus Mehles zwei Gegenspieler und sah den hervorragend positionierten Liam Gerhardt, der eiskalt zur Führung einlochte. Wenige Minuten später spielte Silas Schaich Marcus Mehles frei der einen feinen Schuss im Tor der Neckartenzlinger unterbrachte und so auf 2:0 erhöhte. Quasi eine Kopie des 1:0 stellte nach einer Viertelstunde das 3:0 dar, als Marcus Mehles erneut Liam Gerhardt in Szene setze und dieser zum zweiten Mal an diesem Tag erfolgreich war. Nur eine Minute später ging Silas Schaich auf der rechten Außenbahn Richtung Grundlinie, wollte einen seiner Kameraden in der Mitte anspielen, jedoch verunglückte seine Flanke und senkte sich unhaltbar hinter dem Torhüter ins lange Eck. In der 24. Spielminute spielte die SG einen sehenswerten Angriff vom Torhüter über die Abwehrreihe ins Mittelfeld von dort schlug Marcus Mehles eine Flanke direkt vor das gegnerische Tor wo Eryk Zyzak goldrichtig stand und nur noch einschieben musste. Mit dem Halbzeitpfiff sollte das letzte Tor der Pause fallen. Eine Eckballkombination von Marcus Mehles und Liam Gerhardt verwertete Silas Schaich wunderbar mit dem Kopf zur 6:0 Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte wollten die Jungs nahtlos an die erste Halbzeit anknüpfen. Doch irgendwie kam ein Bruch in das feine Kombinationsspiel und es wollte nichts mehr so recht gelingen. Dadurch kam auch etwas Nervosität ins Spiel und Neckartenzlingen kam zu ein paar Einschussmöglichkeiten die jedoch ungenutzt blieben. Die Angriffe der SG Altdorf/Raidwangen wurden nicht mehr konsequent zu Ende gespielt und oftmals wurde zu früh der Abschluss gesucht, anstatt den besser postierten Mitspieler anzuspielen. So dauerte es bis zur vorletzten Minute bis Raphael Schaffer sich ein Herz fasste, mit dem Ball am Fuß 3 Gegner ausspielte und Marcus Mehles die Vorlage mit seinem zweiten Tagestreffer zum 7:0 Endstand verwertete. Alles in allem war es ein hervorragendes Spiel der Jungs der SG Altdorf/Raidwangen in dem der Gegner zu keiner Zeit eine Siegchance hatte. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

Es spielten: Julian Moser, Moritz Schneck, Raphael Schaffer, Liam Gerhardt, Silas Schaich, Marcus Mehles, Enzo Ferreni und Eryk Zyzak 

 

Die F-Jugend macht weiter…

…wo sie am letzten Spieltag aufgehört hatte: Mit schönen Spielzügen, Kampfgeist und tollen Toren. Der Sportplatz der SPV Nürtingen war letzten Samstag Austragungsort der Spiele, und wir trafen auf einige Gegner gegen die wir bisher noch nicht gespielt hatten. Daher waren alle gespannt wie sich die Löwen und Tiger, übrigens auch die einzigen die mit 2 Mannschaften und damit auch nur mit wenigen Auswechselspielern am Start waren, gegen die anderen Mannschaften schlagen würden. Die Tiger legten los wie die Feuerwehr und brachten das erste Spiel gegen Schlaitdorf sicher mit 3:1 nach Hause, der Krimi gegen den Gastgeber SPV wurde nach 0:3 Rückstand noch zu einem 4:3 gedreht, und Grötzingen musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Neuenhaus trotzen den Tigern ein 1:1 ab, und nur im „Endspiel“ gegen Frickenhausen musste man eine knappe 0:1 Niederlage hinnehmen. Den Löwen gelang ein Durchmarsch in ihrer Gruppe: Wolfschlugen wurde mit 1:0, Tischardt mit 3:0, Neckartenzlingen mit 5:0, Bempflingen mit 1:0 und der große Nachbar vom FV09 Nürtingen mit 4:1 besiegt. Es war ein super Abschluss der Herbstrunde, und vor allem das Zusammenspiel, der Blick für den Mitspieler und der Biss machen die Löwen und Tiger erfolgreich.

Es spielten: Tim, Kian, Pascal, Toni, Hannes, Maximilian, Tim, Mats, Mika, Tom, Luca

Jugendspieltag KW 42

Details

C Junioren klebt das Pech an den Stiefeln

SGM Altdorf/Raidwangen/Großbettlingen – VFB Neuffen           3 : 4

Einen nahezu identischen Spielverlauf wie in der vorwöchentlichen Partie gegen Neckarhausen boten unsere C Junioren letzten Freitag gegen den VFB Neuffen.

Nicht den Hauch einer Chance hatten die Gäste in den ersten 30 Minuten der Partie und so führten wir verdient mit 2:0 durch Tore von Berkay Sezer. Weitere beste Tormöglichkeiten blieben leider erneut ungenutzt. Quasi mit dem Pausenpfiff nutzten die Neuffener ihre erste Torchance zum 2:1 Anschlusstreffer. Nach der Pause spielten wir nicht mehr so konzentriert und verstrickten uns im Mittelfeld mehr und mehr in unnötige Zweikämpfe mit sehr vielen Ballverlusten. Die Gegner kamen besser ins Spiel, das 2:2 war die logische Konsequenz. Nach einem tollen (der insgesamt viel zu wenigen) Angriffe über außen konnte Berkay mit seinem dritten Treffer unsere Farben wieder in Führung bringen. Gleich wie die Woche zuvor nahmen wir schon siegessicher die Aufgabe zu leicht, wurden unkonzentriert und machten in den letzten 5 Minuten teilweise gravierende Fehler welche die Neuffener in der 67. und 70. Minute zum viel umjubelten Sieg mit ihren Treffern 3 und 4 nutzten.

Es spielten: Nico, Philipp, Lottis, Nick Meier, Nick Müller, Jonathan, Janne, Leo, Christian, Ekrem, Berkay, Leon, Joel, Nils, David

 

D2-Jugend

SG GroßRaidDorf Großbettlingen erfolgreich mit 6 Punkten aus englischer Woche

Drei Spiele in sieben Tagen. Noch dazu war man mit zwei Siegen bei einer Niederlage durchaus erfolgreich.

Am vorvergangenen Samstag empfing die SG Großbettlingen-Raidwangen-Altdorf die Spielgemeinschaft aus Erkenbrechtsweiler. Das Spielgeschehen war schnell zusammengefasst. Die spielerisch und technisch überlegenen Gäste gewannen mit 5:1. Trotz unserer kämpferischen Bemühungen war die Niederlage bei einem Treffer von Nick zum zwischenzeitlichen 1:3 nicht zu verhindern.

Am vorvergangenen Dienstag kam es zum Nachholsiel gegen den TSV Ötlingen. Unsere Jungs und Mädels begannen konzentriert und hatten Chancen um Chancen. Einzig die entscheidenden Zentimeter fehlten, um den Ball über die Torlinie zu drücken. In der 25. Minute gelang es Linda aus dem Zweikampf heraus die erlösende 1:0 Führung zu erzielen. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Enrique nach einer gelungenen Kombination über Timon und Oskar auf 2:0 (32.). Die Gäste hatten in der Folgezeit auch ihre Chancen, die aber Lukas Nuding im Tor zusammen mit Emil, Leon und Co. vereitelten. In der 49. Minute verschossen die Ötlinger sogar einen zweifelhaften 9-Meter. Vier Minuten später fiel die Entscheidung als wir das 3:0 durch Oskar erzielten. Der Anschlusstreffer der Gäste kurz vor Schluss war nur noch Ergebniskosmetik.

Am letzten Samstag gastierte der VFL Kirchheim 3 auf dem Staufenbühl. Nach kurzem Abtasten übernahmen wir die Initiative und erarbeiteten uns einige Chancen. Timon eröffnete mit einem schönen Distanzschuss in der 6. Minute den Torreigen. Sieben Minuten später erhöhte Oskar auf 2:0. Aus heiterem Himmel fiel der Anschlusstreffer der Kirchheimer (15.). 6 Minuten vor dem Pausensprudel glichen sie sogar aus. Wir machten das Spiel aber die Kirchheimer nutzten ihre wenigen Chancen eiskalt aus.

In der zweiten Halbzeit griffen wir weiter an. Nach einer schönen Kombination über Timon und Oskar konnte Jonas freistehend zur vielumjubelnden 3:2 Führung (36.) abschließen. In der 38. Minute fiel die Entscheidung nachdem wieder eine herrliche Kombination diesmal von Oskar über Timon wiederum zu Jonas gelang und dieser zum 4:2 einnetzte. Unsere Abwehr stand sicher in der Folgezeit. Emil bediente ein um das andere Mal mit weiten Abschlägen das Mittelfeld und wenn der Gegner kam, räumte Leon und Nils die Bälle weg. Nach vorne kombinierten wir sehr schön. Eine gute Mannschaftsleistung sicherte uns diesen Sieg und somit Platz 3 derzeit hinter Riederich und Grafenberg in der Tabelle.

Die richtigen Worte bei der Pausenansprache der Trainer Tobias und Thorsten bei der Flutlichtpremiere gegen Ötlingen hatten sie gefunden. Der 3:1 Sieg gegen den Tabellendritten war der verdient Lohn.

Die Mannschaft genoss den Einstand bei Leberkäsweckle und was zum Trinken. Herzlichen Dank von allen an die Eltern von Linda und Leni für die gute Idee und das leckere Vesper.

 

 

E1-Jugend 

Aufgabe in Kohlberg souverän erledigt
Am vergangenen Samstag, 15.10.2016 waren unsere E1-Jungs zu Gast unterm Jusi beim TSV Kohlberg. Alle Spieler waren gesund und wir konnten daher mit dem gesamten Kader antreten. Wie in den Spielen davor benötigten wir eine gewisse Anlaufzeit, um uns auf den Gegner einzustellen. Wir waren fußballerisch die bessere Mannschaft und haderten mit der eigenen Chancenverwertung. In der 8. Spielminute brachte uns Leon mit 1:0 in Führung. Zwei Minuten später erhöhte Leon auf 2:0. Mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss verkürzten die Kohlberger auf 2:1. Wir ließen aber nichts anbrennen uns zogen bis zur Halbzeit auf 4:1 davon. Im zweiten Durchgang erhöhten wir das Tempo und die Überlegenheit unserer Mannschaft kam immer deutlicher zum Vorschein. Die Jungs waren richtig im Spielfluss und erzielten weitere Tore. Der Gegner kam kaum noch zu Entlastungsangriffen. Timon hatte einen Sahnetag erwischt. Er bereitete mehrere Tore vor und belohnte sich auch mit 3 Treffern selbst für seine tolle Leistung. Hervorzuheben ist auch unsere Defensive mit Linus, Abdul, Jannick, Lenni und Lukas. Diese Jungs erscheinen nicht immer bei den Torschützen, sie tragen aber mit ihrer Leistung einen großen Anteil zu unserer erfolgreichen Spielweise bei. Mit dem Endergebnis von 12:1 waren wir mehr als zufrieden. Der Zusammenhalt und der Teamgeist unserer jungen Truppe ist richtig Klasse. Am kommenden Wochenende sind wir spielfrei.            
Es spielten: Linus Wucherer, Abdul Servi, Jannick Preisinger, Lukas Nothdurft, Lenni Bleher, Marcus Mehles (2 Tore), Timon Höfel (3 Tore), Leon Kögler (7 Tore).

 

E2-Junioren: Derby gegen die SG ANTS

Am vergangenen Samstag stand für die E2-Junioren der SG Altdorf/Raidwangen auf dem Altdorfer Wasen das Derby gegen die SG ANTS (Altenriet, Neckartailfingen, Schlaitdorf) auf dem Programm. Natürlich wollten die Jungs dieses Duell erfolgreich gestalten. In der Anfangsphase versuchten die Gäste ihre körperliche Überlegenheit auszunutzen und früh zu einem Torerfolg zu kommen, was ihnen jedoch nicht gelang. In der 5. Spielminute schnappte sich Silas Schaich den all bei einem Einwurf überwarf „Freund und Feind“ und Marlon Kaiser hatte plötzlich nur noch den gegnerischen Torhüter vor sich und überwand diesen mit einem überlegten Flachschuss ins linke Toreck. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten, woraus jedoch kein Tor resultierte. In einer Drangphase der SG ANTS eroberte Marlon Kaiser sich hinter der Mittellinie den Ball, spielte einen Gegner aus und bediente Silas Schaich mustergültig der dann mit einem satten Schuss das 2:0 erzielen konnte. Direkt nach dem Anstoß verpassten es die Jungs in der Defensive konsequent zu klären und aus einer undurchsichtigen Strafraumszene resultierte der 2:1 Anschlusstreffer der Gäste. Doch mit dem Halbzeitpfiff wurde Silas Schaich nochmals von Marlon Kaiser bedient und konnte mit seinem zweiten Tagestreffer den alten Abstand wieder herstellen. Die Halbzeitansprache fand den richtigen Weg in die Köpfe, denn sofort nach Wiederanstoß legten sie los wie die Feuerwehr und Silas Schaich trug sich in der 26. und der 28. Spielminute noch zweimal in die Torschützenliste ein. Aber nur zwei Minuten später verkürzte die SG ANTS wieder auf 5:2. Wer gedacht hatte, die Jungs würden durch diesen Gegentreffer verunsichert werden, der hatte sich schwer getäuscht. Nur zwei Minuten nach dem Anschlusstreffer flankte Marlon Kaiser den Ball aus dem Halbfeld vor den gegnerischen Kasten und Luis Dworak stand goldrichtig und netzte zum 6:2 ein. Drei Minuten später konnten die Gäste einen Eckball nicht weit genug klären, Moritz Schneck nahm den Abpraller aus knapp 20 Metern direkt, sein Schuss krachte aber an die Querlatte. Der Abpraller fiel jedoch wieder Luis Dworak vor die Füße und er musste nur noch den Fuß hinhalten und erzielte so seinen zweiten Treffer zum 7:2 für die SG Altdorf/Raidwangen. Die beiden Treffer für die SG ANTS in der 38. Und in der letzten Spielminute, die beide für die Abwehr nicht zu verteidigen waren da beide aus Fernschüssen resultierten. Somit gewann die SG Altdorf/Raidwangen am Ende hochverdient und überlegen mit 7:4. Jungs, Gratulation zu dieser hervorragenden Mannschaftsleistung.

Es spielten: Julian Moser, Raphael Schaffer, Moritz Schneck, Silas Schaich, Marlon Kaiser, Luis Dworak, Eryk Zyzak und Enzo Ferreni 

 

F-Jugend zeigt Heimstärke beim Spieltag in Raidwangen

Vergangenen Samstag begrüßten wir beim Mammutspieltag – der F-Jugend-Spieltag wurde zusammen mit dem Bambini-Spieltag ausgerichtet, womit knapp 200 Kinder auf dem Spielgelände waren – unsere Gegner auf dem Sportplatz in Raidwangen. Wir waren zwar gute Gastgeber, aber Tore und Punkte wollten die Löwen und Tiger dann doch zuhause behalten, was auch gelang: 8 Siegen standen 2 Unentschieden und nur eine Niederlage gegenüber. Die Löwen marschierten ungeschlagen durch ihre Gruppe, bezwangen starke Mannschaften wie Holzmaden und Oberensingen mit 1:0 und 2:1, Holzmaden 2 und Linsenhofen 1 mit je 4:0, um weitere Spiele gegen Oberensingen mit 3:1 und gegen Linsenhofen mit 3:3 zu spielen. Die Tiger starteten mit einem 0:0 gegen Neuffen, wobei das verdiente Tor einfach nicht fallen wollte. Besser trafen sie dann beim 2:1 gegen Reudern, 4:1 gegen Neckarhausen und 3:1 gegen Linsenhofen 2, und nur das 1:3 gegen Oberensingen 2 machte einen Strich durch eine makellose Bilanz des Spieltages. Die Jungs zeigten tolle Spiele mit schönen Spielzügen und vielen sehenswerten Treffern, und dabei steht der Spaß aber immer noch Vordergrund. Ein ganz dickes Lob an alle, und vor allem auch an alle Eltern, die beim Spieltag mit leckerem Essen und Arbeitsdiensten mithalfen, sowie den Verantwortlichen beim Verein für die Organisation  – herzlichen Dank!

Es spielten: Tim, Kian, Hannes, Mika, Luca, Toni, Tom, Mats, Maximilian, Ian, Tim, Nic, Pascal

 

Jugendspieltag KW 41

Details

C-Jugend

C- Junioren mit zwei komplett unterschiedlichen Halbzeiten

SGM Altdorf/Raidwangen/Großbettlingen – TB Neckarhausen                                  3 : 5

Zwei komplett gegensätzliche Spielhälften boten sich den zahlreichen Zuschauern im Lokalderby gegen den TB Neckarhausen. Mit gutem Selbstvertrauen starteten wir in die Partie und bereits nach zwei Minuten zappelte der Ball nach super Kombi und einem herrlichen Distanzhammer von Janne Henzler im Tor der Gegner. Wir hatten das Spiel absolut im Griff, ließen Ball und Gegner kontrolliert laufen, erarbeiteten Chance um Chance aus deren Vielzahl bereits in der 11. Minute das 2:0 durch Berkay Sezer resultierte. Leider wurden in der Folgezeit weitere beste Möglichkeiten, um alles klar zu machen, vergeben. Wie aus dem Nichts bekamen wir quasi mit dem Halbzeitpfiff noch einen Freistoß gegen uns, dieser landete unhaltbar zum 2:1 Anschlusstreffer in unserem Gehäuse – doch noch führten wir. Im Boxen nennt man einen solchen Treffer einer „Wirkungstreffer“ – und es sollte sich in Hälfte 2 zeigen, dass dies ein Volltreffer in die Psyche und daraus resultierend auch auf die Physe unsres Teams war. Wie gelähmt und gehemmt präsentierten wir uns nach der Pause. Zweikampf um Zweikampf ging verloren, der Ball wurde nicht mehr gespielt nur noch gestupft, Pässe über die Außen waren plötzlich Mangelware, die Verantwortung über unser Spielgerät wurde schnellst möglich weitergegeben und wir brachten die Gegner mehr und mehr ins Spiel – deren Sebstbewußtsein stieg in gleichem Maße wie unseres abnahm! In logischer Konsequenz kassierten wir in der 51. Minute den 2:2 Ausgleich, in den darauf folgenden Minuten nach totalen Blackouts unserer sonst so stabilen Nick und Nick Innenverteidigung gar das 2:3 und 2:4. Als wir in der Endphase alles auf eine Karte setzten kamen wir nach einem Eckball durch Ekrem Servi sogar noch auf 3:4 heran, in der finalen Totaloffensive mußten wir aber noch einen schnellen Konter der Gäste mit dem Tor zum 3:5 Endstand hinnehmen.

Kopf hoch Jungs, das ging schon ganz anderen Mannschaften so – solche Erfahrungen machen uns nur stärker!

Es spielten: Max, Nick Müller, Nick Meier, Joni, Janne, Phillip, Lorris, Christi, Leon, Leo, Joel, Berkay, Ekrem, Frieder, Simon

D1-Junioren

SGM Grafenberg  – SG Großbettlingen/Altdorf/Raidwangen  2:1

Im Lokalderby in Grafenberg gab es eine zwar knappe aber verdiente Niederlage. Gegen die robusten  Gastgeber konnten wir leider nicht  unser gewohntes Spiel aus den ersten Spieltagen aufziehen. Wir kamen nicht so gut in die Zweikämpfe und hatten nur wenige aussichtsreiche Torchancen. Unser  Gegner war zielstrebiger und torgefährlicher. Nur einige Glanzparaden von Lukas hielten uns im Spiel, so dass zur Halbzeit ein 0:0 stand. Für den zweiten Durchgang nahmen wir uns vor mutiger zu sein und besser dagegen zu halten. Das gelang uns zunächst auch ganz gut. Aber gerade als wir im Begriff waren das Spiel besser in den Griff zu bekommen, gelang den Gastgebern durch ein Konter die 1:0 Führung. Als wenig später Elias mit einem satten Schuss der Ausgleich gelang, keimte nochmals Hoffnung auf. Wir waren jedoch nicht in der Lage uns entscheidende Vorteile zu verschaffen. In der Endphase gelang den Grafenbergern dann der Siegtreffer. In der verbleibenden Spielzeit hatten wir aber nicht mehr die Kraft das Blatt zu wenden. So blieb es beim 2:1 und die erste Saisonniederlage war besiegelt. Schade!

Es spielten: Lukas Nuding(TW), Carlo Schulz, Noel Maier, Moritz Heinz, Matthias Guy, Luke  Mäutner, Alexander Hermann, Elias Kaiser(1), Luca Henzler, Deniz Klingel, Frederik Eininger

E1-Jugend

E1 bleibt weiterhin ungeschlagen
Am vergangenen Samstag empfingen unsere E1-Jungs den TSV Grafenberg zum nächsten Heimspiel auf dem Altdorfer Wasen. Aufgrund von Krankheit mussten wir erneut einen wichtigen Spieler ersetzen und konnten daher leider nicht auf ein Auswechselkontingent zurückgreifen. In der Anfangsphase boten sich mehrere Großchancen an, welche aber teilweise zu kläglich vergeben wurden. Mit der ersten Strafraumszene bekamen die Grafenberger einen Neunmeter zugesprochen. Diesen konnte unser überragender Torhüter Linus klasse entschärfen und bewahrte uns so vor einem möglichen Rückstand. Danach ging ein Ruck durch unsere Mannschaft und die Jungs spielten einen schnörkellosen und erfolgreichen Fußball. Zur Halbzeit führten wir knapp aber verdient mit 2:0. Im zweiten Durchgang spielten wir die Grafenberger nach allen Regeln der Kunst an die Wand. Im Mittelfeld zeigte Lukas in seiner neuen Rolle eine überragende Leistung und leitete einen Angriff nach dem anderen ein. Marcus machte über die Flügel viel Dampf und Leon ist ein super Torjäger, der nicht lange fackelt und die Bälle eiskalt im gegnerischen Tor versenkt. Abdul, Jannick und Lenni kämpften für ihre Mannschaftskameraden und gaben einfach Alles. Mit einem tollen Teamgeist erreichten wir einen 10:2 Sieg. Wenn man die ausgelassenen Torchancen (Pfosten, Latte) betrachtet, hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können, ja sogar müssen. Die Jungs haben richtig Lust auf Fußball. Der Gegner kann auf 4 Ersatzspieler zurückgreifen und unsere Jungs spielen alle durch. Wir haben eine super Mannschaft mit einem tollen Teamgeist und Fitnesszustand. Echt klasse Jungs!     
Es spielten: Linus Wucherer, Abdul Servi (1 Tor), Jannick Preisinger, Lenni Bleher, Lukas Nothdurft (1 Tor), Marcus Mehles (2 Tore), Leon Kögler (6 Tore)

E2 Jugend

SGM Aich/Neuenhaus – SGM Altdorf / Raidwangen II  0:11 (0:7)
Am 4. Spieltag der Hinrunde hatten wir das Auswärtsspiel gegen SGM Aich / Neuenhaus. Unsere Startformation von letzter Woche wollte die Klatsche vom letzten Spieltag schnell vergessen machen und legten gleich los wie die Feuerwehr. Somit dauerte es auch nicht lange und Liam netzte nach schönem Eckball von Marlon gekonnt zum 1:0 ein. Das Spiel war relativ einseitig  in der ersten Halbzeit da wir enormen Druck auf den Gegner ausübten und sehr gutes Kombinationsspiel zeigten. Daher gingen wir recht schnell und deutlich mit 6:0 in Führung durch sehr schöne Tore von Liam, Marlon und Silas. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der Gegner mit einem Eigentor sogar noch auf 7:0. Nach dem Pausentee ging es dann so weiter wie es aufgehört hat und Marlon machte mit einem schnellen Doppelpack das 9:0. Die Jungs spielten wie aus einem Guss, Abwehr , Mittelfeld und Sturm harmonierten wunderbar und somit schlug es nochmals  2mal im Gegnerischen Tor ein zum 11:0!!!!. Mit seinem 4. und 5. Tor im Spiel war unser Mittelstürmer, Marlon Kaiser, der überragende Spieler des Spiels. Alles in allem eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung. Es ist schön zu sehen, dass die Jungs immer besser mit dem neuen Spielsystem zurechtkommen und als Mannschaft spielen!!!! Super Jungs macht weiter so. Es spielten: Julian Moser, Marlon Kaiser, Erik Zyzak, Moritz Schneck, Raphael Schaffer, Enzo Ferreni, Liam Gerhardt und Silas Schaich.

F-Jugend

Zum zweiten Spieltag der F-Jugend Herbstrunde mussten unsere Löwen und Tiger Mannschaften
den weiten Weg nach Holzmaden antreten.
Bei nasskaltem Wetter erwischte unsere Löwen Mannschaft einen hervorragenden Tag und konnte alle ihre Spiele als Sieger beenden. So ließen wir unseren Gegnern TSV Wolfschlugen (3:2) TSV Holzmaden I (2:1) TV Neidlingen (2:1) und SV Reudern (3:1) keine Chance.
Etwas anders lief es bei unsere Tiger F-Jugend.
Vielleicht von der langen Anfahrt gezeichnet waren unsere Jungs bei ihren ersten beiden Spielen noch nicht richtig auf dem Platz und so gingen diese gegen den TSV Holzmaden II (1:2) und unseren Nachbarn aus Bempflingen (2:4) verloren. Im letzten Spiel des Spieltags nahmen unsere Tiger dann nochmal alle Kräfte zusammen und konnten den SV Reudern mit 1:0 niederringen.
Mit insgesamt 5 Siegen und 2 Niederlagen war auch dies wieder ein erfolgreicher Spieltag.
Es spielten: Tim A., Mika, Pascal, Nic, Kian, Maximilian, Toni, Tim S., Hannes, Mats, Ian, Tom

Zweiter Jugendspieltag

Details

C Junioren

SG Altdorf/Raidwangen/ Großbettlingen – SG ANTS          2 : 4

Den erwartet schweren Gegner hatten wir mit der SG ANTS letzte Woche zu unserem ersten Heimspiel als Gast. Daß unsere junge Truppe noch mit dem großen Spielfeld zu kämpfen hat zeigte sich in einigen Szenen sehr deutlich. Die Gäste, mit einigen Spielern aus dem älteren Jahrgang angetreten, brachten uns immer wieder über ihre sehr schnellen und körperlich überlegenen Angreifer in Bedrängnis. Trotzdem konnten wir das Spiel zunächst ausgeglichen gestalten. Nach einem groben Abwehrfehler war unser Torhüter Berkay (war eingesprungen da alle 3 Torhüter ausgefallen waren) machtlos und wir waren mit 1:0 in Rückstand. Nach der Halbzeitpause boten sich für uns einige gute Chancen, jedoch bedeutete ein erneuter Schnitzer in der Hintermannschaft zunächst den 0:2 Rückstand ehe Nick Müller auf 1:2 verkürzen konnte. Zwei weitere eklatante Abwehrfehler ließ sich der an diesem Tag sehr stark spielende Stürmer der Gegner Florian Schwierz nicht nehmen und brachte uns mit seinen Treffern 2 und 3 mit 1:4 in Rückstand. Der Anschlusstreffer zum 2:4 durch Leon Geyer bedeutete in der Schlussminute auch gleich den Endstand. Trotz der Niederlage waren immer wieder gute Spielszenen zu erkennen, Schritt für Schritt werden wir uns weiterentwickeln und aus unseren Fehlern wichtige Erfahrungen sammeln.

Es spielten: Berkay, Jonathan, Philipp; Nils, Nick Meier, Nick Müller, Ekrem, Christian, Leo, Lorris, Leon, Julian, Simon, Joel, Janne,

D1-Junioren

SG Notzingen – SG Großbettlingen/Altdorf /Raidwangen  1:5

Die D1 landete  im zweiten Spiel ihren zweiten Sieg. Unser Team begann druckvoll, hatte klare Vorteile im Mittelfeld und erarbeitete sich Chance um Chance. Die schnellen Stürmer wurden gut in Szene gesetzt. Als Luca nur durch ein Foul gebremst werden konnte, verwandelte Luke den fälligen Elfmeter sicher zur 1:0 Führung. In der Folgezeit beherrschten wir den Gegner klar.  Unsere sichere Abwehr hatte alles im Griff und wenn etwas auf das Tor kam, war Lukas ein sicherer Rückhalt. Dann kam der große Auftritt von Luca der mit einem Hattrick das Ergebnis auf 4:0 hochschraubte. Als Dennis kurz vor der Halbzeit sogar auf 5:0 erhöhte, war das Spiel eigentlich schon gelaufen. Zu Beginn der  zweiten Spielhälfte kamen die Gastgeber jedoch etwas besser ins Spiel und konnten einen Treffer erzielen. Nach dieser kurzen schwächeren Phase bekamen wir aber das Spiel wieder besser in den Griff. Es gab noch einige gute Torgelegenheiten, aber ein weiterer Treffer wollte nicht gelingen und so blieb es beim hochverdienten 1:5 Auswärtssieg.

Es spielten: Lukas Nuding(TW), Carlo Schulz, Yannik Franz, Moritz Heinz, Matthias Guy, Luke  Mäutner(1), Alexander Hermann, Elias Kaiser, Luca Henzler(3), Dennis Albayrak(1), Noel Maier, Deniz Klingel

 

D2-Jugend

SG GroßRaidDorf landet 6:1 Heimsieg

Am vergangenen Samstag empfing die SG Großbettlingen-Raidwangen-Altdorf die Spielgemeinschaft aus Aichtal-Neckartailfingen-Schlaitdorf (ANTS). Die Trainer Tobias und Thorsten hatten die Mannschaft richtig eingestellt. Unsere Jungs sowie die Mädels Leni und Linda legten los wie die Feuerwehr. David schoss gleich in der 3. Minute das 1:0. In der Folgezeit waren wir dem Gegner in allen Belangen überlegen. Enrique erhöhte auf 2:0 Führung (6.). Viele Chancen ließen wir ungenutzt bis abermals Enrique zum 3:0 einnetzte (27.). Die erste Chance der ANTS in 28. Minute klärte Torhüter Noha per Fußabwehr und Leon in der Abwehr souverän.

In der zweiten Halbzeit kam die SG ANTS zum 3:1 Anschlusstreffer (32.). Doch weiterhin konzentriert gingen wir zu Werke und Enrique (42.) sowie zweimal Timon Ruckh (44., 47.) sorgten für den 6:1 Endstand. In der zweiten Halbzeit wechselten wir den Torwart und während Noah vorne mitstürmte hütete Oskar das Tor. In der 58. Minute hielt er einen Neunmeter glänzend. Durch unsere starke Mannschaftsvorstellung behielten wir die Punkte verdient zu Hause.

 

E1-Jugend

Starke Mannschaftsleistung gegen FV 09 Nürtingen

Unsere E1-Jungs besiegten den FV 09 Nürtingen beim ersten Heimspiel der neuen Saison klar und deutlich mit 12:3 Toren. Die 09er gestalteten das Spiel in der Anfangsphase sehr ausgeglichen. Dennoch gingen wir bereits in der ersten Spielminute mit 1:0 in Führung. Erneut mussten wir krankheitsbedingt ohne Ersatzspieler antreten. Die Jungs haben das mit einem tollen Teamgeist weggesteckt. Mit schönen Kombinationen kamen wir immer wieder gefährlich vor das Tor der Nürtinger. Marcus, Timon und Leon zeigten in der Offensive eine tolle Spielkultur und Linus, Jannick, Abdul und Lenni hielten unsere Defensive stabil. Bis zur Halbzeit führten wir bereits mit 5:1. Im zweiten Durchgang hielten wir das Tempo trotz der sommerlichen Temperaturen hoch und konnten das Ergebnis auf 12:3 hochschrauben. Die im Training eingeübten Spielformen greifen immer mehr und die Jungs setzen das klasse um. Es wäre schön, wenn zum nächsten Spiel alle Jungs wieder gesund sind und wir mit der kompletten Mannschaft antreten können. Respekt Jungs. Klasse Leistung.     

Es spielten: Linus Wucherer (1 Tor), Jannick Preisinger, Abdul Servi, Lenni Bleher, Marcus Mehles (3 Tore), Timon Höfel (2 Tore), Leon Kögler (6 Tore)

 

E2 Jugend

TSV Oberensingen – SGM Altdorf / Raidwangen II 5:6 (3:3)

Am 2. Spieltag der Hinrunde hatten wir am Samstag unser erstes Auswärtsspiel beim TSV Oberensingen . Kurz nach Anpfiff wurden wir von den Hausherren überrumpelt und der Gegner ging mit 1:0 in der ersten Spielminute in Führung. Nach dieser Schrecksekunde rappelten wir uns auf und spielten als Team schön nach vorne und Marlon erzielte kurz darauf den Ausgleich. Leider konnten wir das erneute Gegentor nicht verhindern,und somit ging Oberensingen mit 2:1 in Front. Danach kontrollierten wir das Spiel und Silas konnte nach schönem Zuspiel von Marlon zum Glück wieder ausgleichen. Doch leider hatte heute unsere Abwehr mit bulligen Stürmern zu kämpfen und konnten den dritten Treffer der Oberensinger nicht verhindern. Somit stand es 3:2. Kurz vor ende der ersten Hälfte konnten wir durch eine Eckball und mithilfe eines Gegenspielers durch ein Eigentor ausgleichen. In der Halbzeit heizten wir uns gegenseitig nochmal an um das Spiel für uns zu entscheiden. So war es dann auch Silas der uns in Führung brachte und zum 4:3 traf . Da unser neues Spielsystem noch nicht zu hundert Prozent funktioniert kam der Gegner erneut zum Ausgleich. Aber zum Glück hatten wir unsere treffsicheren Mittelstürmer Marlon der uns wieder auf die Siegerstrasse zurückballerte. Der erneute Gegentreffer konnte uns nicht schocken und wir erkämpften uns das 6:5 in der letzten Spielminute. Alles in allem war der Sieg verdient,da wir die spielbestimmende Mannschaft waren und den Sieg unbedingt wollten. Super Leistung Jungs!

Julian Moser ,Enzo Ferrini, Erik Zyzak, Silas Schaich, Liam Gerhardt, Raphael Schaffer,Marlon Kaiser, Moritz Schneck.

 

F-Jugend

Der Ball rollt wieder…

Mit dem Spieltag in Wolfschlugen starteten unsere beiden Löwen und Tiger Mannschaften in die neue Saison. Zwar gingen bei beiden Mannschaften die ersten Spiele als F-Jugendliche gegen Holzmaden 1 und unsere Nachbarn aus Grossbettlingen mit 1:2 und 2:3 verloren, doch die Tiger und Löwen bissen sich zurück ins Spiel und besiegten die beiden Mannschaften aus Linsenhofen mit 6:1 und 3:0, Neuenhaus mit 5:1 und Holzmaden 2 mit 1:0. Gegen die starke Truppe aus Frickenhausen hatten wir mit 1:3 das Nachsehen, und die Gastgeber gewannen mit einem Last-Minute Tor noch etwas glücklich mit 3:2 gegen unsere tapfer kämpfenden Jungs, denen mit nur einem Ersatzspieler für beide Mannschaften am Ende auch etwas die Puste ausging. Aber es hat einfach wieder Spaß gemacht bei klasse Wetter gegen die Jungs und Mädels der Nachbarvereine zu kicken, wir freuen uns auf die nächsten Spieltage.

Es spielten: Luca, Maximilian, Mats, Kian, Hannes, Tom, Jakob, Tim S., Tim A., Toni, Ian

Erste Jugendspiele nach den Sommerferien

Details

C-Jugend

TSV Oberboihingen – SG Altdorf/Raidwangen/ Großbettlingen                2:2

Unser erstes Spiel mit der komplett neuen SG Mannschaft führte uns bereits am Freitagabend nach Oberboihingen. Trotz der ferienbedingt kurzen Vorbereitungszeit gelang es uns eine letztendlich einigermaßen vernünftige Einstellung des Teams auf die neue Aufgabe großes Spielfeld und 11er Mannschaft durchzuführen. Aufgrund einer unvorhersehbaren Anfahrtsverzögerung kam, zur ohnehin schon großen Nervosität, noch eine stark verkürzte Aufwärmphase hinzu, weshalb wir die ersten 15 Minuten nach Spielbeginn noch nicht wirklich bei der Sache waren. Danach bekamen wir das Spiel mehr und mehr in den Griff und die ersten schönen Kombinationen führten auch zu guten Tormöglichkeiten welche zunächst ungenutzt blieben. Die drückende Überlegenheit in den Minuten vor der Halbzeit hätte mehrfach zumindest zu einem Treffer für unser Team führen müssen, 0:0 zur Halbzeit. Danach dasselbe Spiel bis zur 39 Minute – doch leider zappelte der Ball nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft in unseren Maschen. Quasi im Gegenzug glichen wir nach toller Kombination über das Mittelfeld und perfekter Vorlage in die Spitze durch Berkay Sezer zum 1:1 aus. Nur 3 Minuten später der zweite grobe Schnitzer in unserer Hintermannschaft und prompt 2:1. Nun wurde es ziemlich zäh, machte sich doch nun das große Spielfeld bei unserem jungen Jahrgang bemerkbar. Trotzdem konnten wir das Spiel noch kontrollieren und hatten in der 58. Minute das Glück des Tüchtigen als für uns der Elfmeterpfiff ertönte und Leon Geyer zum Ausgleich verwandeln konnte. Die letzten Minuten verliefen sehr offen mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende ein gutes und zufriedenstellendes Auftaktspiel – nicht immer steht das Ergebnis im Vordergrund – wir sahen ganz genau woran wir in den nächsten Wochen arbeiten müssen und mit einer tollen Mannschaft arbeiten werden.

Es spielten: Max Glanz, Nils Höhn, Leo Schmid, Philipp Schuhmacher, Jonathan Vöhringer, Nick Müller, Leon Geyer, Nick, Meier, Lorris Ruckh, Ekrem Servi, Berkay Sezer, Joel Faschian, Frieder Henzler, Janne Henzler, Simon Mutschler

 

D-Jugend

D1-Junioren: SG G/A/R – SGM Täle I  4:3

Die neu formierte D1 mit Spielern aus Großbettlingen und Altdorf hatte ein guten Start in die neue Saison. Im ersten Spiel der Qualistaffel reichte es zu einem knappen 4:3 Heimsieg. Unser Team war über weite Strecken des Spiels die klar bessere Mannschaft. Lediglich die Chancenauswertung ließ zu Wünschen übrig. Nach einer 4:1 Führung kam der Gast Mitte der zweiten Halbzeit noch einmal heran. Unsere Jungs verteidigten aber den knappen Vorsprung mit großem Einsatz bis zum Schluss und gingen als verdiente Sieger vom Platz. Gut gemacht!

Es spielten: Lukas Nuding(TW), Carlo Schulz(1), Yannik Franz, Frederik Eininger, Moritz Heinz(2), Matthias Guy, Luke  Mäutner, Alexander Hermann, Elias Kaiser(1), Luca Henzler, Luca Schäfer

D2-Jugend: SG Großbettlingen-Raidwangen-Altdorf startet mit knapper Niederlage in die Saison

Am vergangenen Samstag ging es zum ersten Ligaspiel nach Riederich. Dort erwartete uns die spielstarke SG Riederich-Bempflingen-Grafenberg. Dem entsprechend begannen die Gastgeber und gleich die erste Chance aus abseitsverdächtiger Position führte zur Führung der Heimmannschaft. In der Folgezeit kämpften wir uns in die Partie und hatten auch die ein oder andere Chance. Der neuen Spielgemeinschaft aus Großbettlingen, Raidwangen und Altdorf merkte man an, dass sie zum ersten Mal in dieser Aufstellung auf dem Platz stand. Die Gastgeber waren eingespielter und den entscheidenden Tick schneller. In der Pause nahm man sich viel vor. Leider gab´s gleich die kalte Dusche, in dem wir uns das 2. Tor fingen. Doch wir ließen die Köpfe nicht hängen und kamen durch ein Neunmetertor vier Minuten später zum Anschlusstreffer. Ein offener Schlagabtausch entwickelte sich. Noah im Tor hielt was zu halten war und jeder gab alles. Wir hatten einige weitere Gelegenheiten zum Ausgleich. 5 Minuten vor Schluss fiel die Entscheidung nach einem Konter allerdings zugunsten der Gastgeber. Ein letztlich verdienter Sieg, aber wir kämpften sehr und zeigten gute spielerische Ansätze, für das, dass wir das erste Mal in dieser Formation zusammengespielt haben.

 

E-Jugend

Bäckerhaus Veit Cup in Bempflingen

Am vergangenen Sonntag, den 11. September starteten die neuen E2-Junioren des Jahrgangs 2007 beim sehr gut besetzten „Bäckerhaus Veit Cup“ in Bempflingen. Im Vergleich zur Vorsaison änderte sich für die Spieler so einiges stehen doch jetzt sechs statt bisher vier Feldspieler auf dem Platz und das Spielfeld hat sich in der Größe auch annähernd verdoppelt. Der Gegner im ersten Spiel war die Spielgemeinschaft Pliezhausen. Von Beginn an wollten die Jungs dem Gegner ihr eigenes Spiel aufzwängen was auch recht gut gelang, nur ein Torerfolg sollte sich anfangs nicht einstellen. Nach einer feinen Hereingabe von der Grundlinie stand Eryk Zyzak goldrichtig und musste den Ball nur noch über die Linie drücken somit war die verdiente Führung erreicht. Kurze Zeit später konnte Marlon Kaiser mit einem satten Schuss unter die Latte noch den 2:0 Endstand erzielen. Die zweite Begegnung gegen den TB Untertürkheim war eine absolut ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten die teilweise fahrlässig vergeben wurden. Mitte der Partie konnte jedoch Luis Dworak unsere Farben in Front schießen. In der letzten Minute wurde ein Ball in der Defensive nicht konsequent geklärt, was der Stürmer der Untertürkheimer sofort nutzte und eiskalt noch den 1:1 Ausgleich erzielte. Gegen Reichenbach entwickelte sich ebenfalls ein sehr ausgeglichenes Duell in dem wir durch Marlon Kaiser mit 1:0 in Front gehen konnten, jedoch versäumten wir es ein weiteres Tor nachzulegen und mussten auch hier noch das Gegentor zum 1:1 Endstand hinnehmen. Das vorletzte Duell gegen Stuttgart-Ost war dann schon ein richtungsweisendes Spiel, da die Landeshauptstädter bis dato alle ihre Spiele gewonnen hatten. Die Jungs der SG Altdorf-Raidwangen wurden von ihren Trainern genau richtig auf das Spiel eingestellt, jeder lief kämpfte und ackerte bis zum Umfallen und dieser Einsatz sollte belohnt werden, denn Silas Schaich konnte den absolut verdienten und viel umjubelten Siegtreffer zum 1:0 erzielen. Auch der letzte Vorrundengegner Nellingen verlangte nochmals alles von den Jungs ab. Keeper Julian Moser hielt was es zu halten gab, die Abwehrspieler Moritz Schneck und Raphael Schaffer ließen dem Gegner keine Luft für Offensivaktionen, das Mittelfeld um Marlon Kaiser, Silas Schaich und Luis Dworak zogen die Fäden und setzten die Stürmer Enzo Ferreni und Eryk Zyzak gekonnt in Szene. Das entscheidende Tor zum 1:0 erzielte Raphael Schaffer nach einer einstudierten Eckball-Formation. Als Gruppenzweiter erreichten wir das Halbfinale gegen die Spielvereinigung Cannstatt. Da wir nur über einen Ersatzspieler verfügten und die Hitze den Jungs immer mehr zusetzte sollte in diesem Spiel nicht mehr viel gelingen und der Gegner setzte uns mächtig zu. Am Ende stand eine 0:3 Niederlage zu Buche welche aber ohne die kämpferische Leistung aller Jungs noch deutlich höher hätte ausfallen können. Im Spiel um Platz 3 war der TSV Gomaringen unser Gegner. Auch dieses Spiel mussten wir nach einem sehr zehrenden Nachmittag am Ende mit 0:3 verloren geben. Dennoch sprang für die Jungs der SG Altdorf-Raidwangen am Ende ein hervorragender 4. Platz heraus du jeder Spieler konnte neben einem Pokal einen Gutschein des Hauptsponsors entgegen nehmen. Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Leistung.

Es spielten: Julian Moser, Moritz Schneck, Raphael Schaffer, Marlon Kaiser, Silas Schaich, Luis Dworak, Eryk Zyzak und Enzo Ferreni

E1-Jugend: Kantersieg zum Saisonauftakt

unsere E1-Jungs sind bravourös in die neue Saison gestartet. Beim VfB Neuffen konnten wir einen souveränen 16:2 Sieg einfahren. Auf dem neuen Kunstrasenplatz im Neuffener Spadelsberg zogen wir von Beginn an ein schönes und erfolgreiches Kombinationsspiel auf. Mit schönen Spielzügen über die Flügel und schnellen Doppelpässen stellten wir den Gegner vor sehr große Probleme. Zur Halbzeit führten wir bereits mit 10:1. Aufgrund unseres kleinen Kaders sind wir ohne Ersatzspieler angetreten. Die Jungs sind alle topfit und konnten auch in der zweiten Halbzeit glänzen. Die Spielfreude, das Tempo und Zweikampfverhalten waren auf einem beeindruckenden Niveau. Klasse Leistung Jungs. Kommt weiter fleißig ins Training. Am nächsten Samstag bestreiten wir unser erstes Heimspiel. Dabei kommt mit dem FV 09 Nürtingen ein sehr starker Gegner auf den Altdorfer Wasen.   

Es spielten: Linus Wucherer, Lenni Bleher, Lukas Nothdurft, Abdul Servi (2 Tore), Marcus Mehles (2 Tore), Timon Höfel (3 Tore), Leon Kögler (8 Tore).

E -II Jugend: SGM Altdorf/Raidwangen II - TSV Bempflingen II 6:3 (3:2)

Zu unserem ersten Punktspiel hatten wir letzten Samstag unsere Nachbarn aus Bempflingen zu Gast. Wir begannen furios und erspielten uns mit schönen Kombinationen viele hochkarätige Torchancen. Das Tor erzielte jedoch nach einem blitzsauberen Konter die Gäste. Zum Glück konnte Silas schnell ausgleichen. Nach vielen weiteren Chancen bekamen wir nach einem Eckball wieder eine kalte Dusche, als wir den Ball nicht klären konnten und die Bempflinger schneller reagierten und einnetzten. Zum Glück hatten wir unseren Silas, der von Liam und Marlon bei seinem zweiten Tor schön freigespielt wurde. Er setzte gleich nochmals einen drauf, als eine verunglückte Flanke vielumjubelt den Weg ins Tor zum 3:2 Halbzeitstand fand. Nach dem Pausensprudelt waren die Gäste besser im Spiel und kamen schnell zum Ausgleich. Nachdem uns aber Marlon und Liam mit 5:3 in Front schossen und die Abwehr mit Raphael und Moritz sicherer stand, konnten wir dem Gegner nach großem Kampf den Zahn ziehen. Silas krönte in der Schlußminute mit einem Konter seine klasse Leistung und markierte den Endstand. Gratulation Jungs ! Das war ein toller Einstand in der E-Jugend.

Julian Moser, Enzo Ferreni, Erik Zyzak, Silas Schaich, Liam Gerhardt, Marlon Kaiser, Moritz Schneck, Raphael Schaffer, Luis Dworak



   

Yoga

beim TSV-Altdorf

   

Altdorfer Wasen

Schwäbische und Griechische Küche

jeden Dienstag bis Sonntag

direkt am Sportplatz des TSV-Altdorf