Login / Logout  

   
   

Jugendspiele KW 43

Details

E-Jugend

E1 auf der Zielgeraden abgefangen

Die letzten beiden Spiele der Qualistaffel standen für die E1 an. Zuerst war Wolfschlugen zu Gast auf dem Sportplatz in Altdorf. Die Wolfschluger standen am unteren Ende der Tabelle, so dass das Spiel ein Schritt zum „Endspiel“ in Oberensingen war. So entwickelte sich das Spiel auch, unsere Jungs drückten den Gegner in dessen Hälfte und erspielten sich Chance um Chance. So fielen dann auch die Tore in regelmäßiger Reihenfolge, zur Halbzeit stand es 5:1. Ein ähnliches Bild in Halbzeit zwei, am Ende stand ein souveräner 9:2 Sieg zu Buche. Mit diesem Ergebnis im Rücken kam die E1 als Tabellenführer – punktgleich, aber mit der besseren Tordifferenz - zum Spiel in Oberensingen, bei dem es um den Sieg in der Qualistaffel ging. Die ersten beiden Minuten waren turbulent: Gleich im ersten Angriff machten wir das 1:0, mussten aber dann auch gleich 2 Gegentore hinnehmen. Danach entwickelte sich ein tolles Spiel, bei dem wir mehr Spielanteile hatten und klasse spielten. Leider verhinderten zweimal der Pfosten, etwas Schusspech und ein guter Torhüter unsere Chancen. In dieser Phase wehrte sich Oberensingen fast nur mit lang nach vorne geschlagenen Bällen, ihre Chancen machten unsere stark spielende Abwehr oder unser Goalie zunichte. Leider gelang uns hier der verdiente Ausgleich nicht, so dass es mit 1:2 in die Pause ging. Mit zunehmender Spieldauer machte sich der Kräfteverschleiß bei uns bemerkbar, Oberensingen war mit kompletter Mannschaftsstärke von 13 Spielern aufgelaufen und hatte dadurch praktisch 2 Mannschaften am Start und wechselte entsprechend durch. Der robusten Spielweise von Oberensingen konnten wir irgendwann nicht mehr viel entgegensetzen, so dass sie am Ende noch 3 Tore machten und letztlich auch verdient die 3 Punkte zum Sieg in der Qualistaffel holten. Glückwunsch nach Oberensingen, und Hut ab vor der Leistung unserer Jungs – solange die Kraft da war, konnten wir dem Tabellenführer mehr als Paroli bieten und waren die bessere Mannschaft. Insgesamt eine super Qualirunde, 6 ungefährdete Siege, die meisten Tore aller Mannschaften geschossen, und erst auf der Zielgeraden abgefangen. Wir freuen uns auf die Rückrunde und sind gespannt, in welche Kreisstaffel wir eingeteilt werden. Jetzt geht es aber erstmal in die Hallenrunde, mal schauen wie wir uns dort schlagen werden. Gratulation, Jungs !!

Jubel über den Wolfschluger Sieg und Stolz über eine klasse Qualirunde

 

D-Jugend

VFL-KirchheimII - SGM Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen 4:0

Im letzten Spiel vor der Winterpause trafen unsere Jungs auf die zweite Mannschaft des VFL Kirchheims. In diesem Spiel ging es um den dritten Platz in unserer Quali-Gruppe. In der ersten Hälfte machten die Jungs aus Kirchheim mächtig Druck und schürten uns in unserer Hälfte ein. Wir hielten kämpferisch aber toll dagegen. Nur vereinzelt konnten wir ein paar Konter setzen, die aber wirkungslos blieben. Unser Keeper Julian hielt uns mit einigen Glanzparaden im Spiel und wir gingen mit einem torlosen 0:0 in die Halbzeit. Nach dem Pausensprudel waren wir besser im Spiel. Nun dominierten wir den Gegner und hatten einige gute Einschussmöglichkeiten. Leider konnten wir keine davon verwehrten. 10 Minuten vor Schluß wurden wir über halbrechts ausgekontert und bekamen das 1:0. Wir versuchten nun nochmals alles, um noch einen Punkt aus Kirchheim mitzunehmen. Ein zusätzlicher Stürmer zu Lasten eines Mittefeldspielers sollte das Unentschieden bringen. Dieser Plan ging leider nicht auf, da wir in der Endphase nun ausgekontert wurden und etwas zu deutlich verloren. Kopf hoch Jungs. Ihr habt eine tolle Qualirunde gespielt !

Julian Moser, Pierre-Maurice Hess, Andreas Stephan, Linus Wucherer, Abdul Servj, Marlon Kaiser, Silas Schaich, Timon Höfel, Liam Gerhardt, Leon Kögler, Leon-Paul Wotjak, Joey Kölbl, Raphael Schaffer

   

Yoga

beim TSV-Altdorf

   

Altdorfer Wasen

Schwäbische und Griechische Küche

jeden Dienstag bis Sonntag

direkt am Sportplatz des TSV-Altdorf