Login / Logout  

   
   

Jugendspiele KW 41

Details

E1-Junioren

E1 holt sich die Tabellenführung           

Mit 2 klaren Siegen holte sich die E2 die alleinige Tabellenführung – allerdings nur aufgrund eines mehr geschossenen Tores, die E1 aus Oberensingen marschiert punkt- und die beiden vorherigen Spieltage sogar genau torgleich mit vorneweg in dieser Qualistaffel.

Vorletzten Samstag hatten wir Linsenhofen zu Gast, eine gut spielende und robuste Mannschaft, mit der wir schon öfter schwer umkämpfte Spiele bestritten. Nach der Anfangschance durch Linsenhofen nahmen unsere Jungs das Heft in die Hand, erspielten sich etliche Chancen, doch es dauerte bis zur 10. Minute bis endlich das 1:0 fallen sollte. Weiter am Drücker, dauerte es wieder 10 Minuten, bis das 2:0 fiel, mit dem es in die Pause ging. Linsenhofen war immer wieder mit Kontern gefährlich, doch sowohl unsere Abwehr als auch unser Goalie hielten die Kiste sauber, und vorne gelangen uns 3 weitere Tore zum letztlich ungefährdeten 5:0. Starker Auftritt unserer Jungs, mit dem es im Rücken die Woche darauf nach Grötzingen ging. Dort waren wir von Beginn an hellwach und überrumpelten die Aichtaler: Schon nach 8 Minuten stand es 4:0 für uns. Die Grötzinger berappelten sich dann, wir spielten nicht mehr so konsequent, dennoch gelangen 2 weitere Tore zum 6:1 Pausenstand. Das 6:2 direkt nach Wiederanpfiff rüttelte dann uns etwas durcheinander, die etwas voegelwilde zweite Halbzeit brachte uns dennoch etliche weitere Chancen, doch Fortuna stand entweder im Weg oder das Schusspech klebte am Stiefel, dennoch stand am Ende ein klares 8:3 zu Buche – das die alleinige Tabellenführung einbrachte.

Es spielten: Tim, Tim, Maxi, Mats, Gian-Luca, Hannes, Tom, Toni, Kian, Luca

Diese gilt es nun im nächsten Heimspieltag gegen Wolfschlugen zu verteidigen (20.10. um 12.15 Uhr in Altdorf), bevor es zum Spitzenspiel am 24.10. nach Oberensingen geht, Spielbeginn 17.00 Uhr. Hier freuen wir uns über zahlreiche Unterstützung! Auch gleich noch im Kalender vormerken: Am 30.10. begrüßen wir um 18.00 Uhr die E-Jugend vom SSV Reutlingen für ein Freundschaftsspiel in Altdorf! Wir freuen uns, unseren ehemaligen Mannschaftskameraden und Freund Ian mal wieder zu sehen, der inzwischen unter der Achalm kickt. Das Spiel gegen einen solch renommierten Gegner wird für unsere Jungs zu einem Highlight – auch hierzu freuen wir uns über viele Zuschauer!   

 

E2-Junioren

SGM Altdorf-Raidwangen 2  :  TSV Oberensingen 2       7:2

Mit etwas Verspätung kam die Gäste aus Oberensingen in Altdorf an und so begann das Spiel 30 Minuten später als geplant. Trotz der langen Wartezeit legten wir gleich los und lagen nach 15 Minuten mit 3:0 vorne. Der bisher stärkste Gegner spielte gut mit und hatte auch seine Torchancen. Eine davon nutzten sie in der zwanzigsten Minute zum 3:1. Bis zur Halbzeit konnten wir auf 4:1 erhöhen. Der Anfang der zweiten Halbzeit war dann ein ausgeglichenes Spiel und die Gäste erzielten den 4:2 Anschlusstreffer. Dies war jedoch der Weckruf für uns und die Jungs legten wieder zu. So erhöhten wir noch auf 7:2 und verließen den Platz als verdienter Sieger.

Tore:     Florian Hegele 3, Marvin Kleih 3, Florian Kleih.

Es spielten: Julian Schöne, Levi Forlano, Quentin Brandes, Florian Hegele, Florian Kleih, Lars Deuschle, Leonard Beiß, Marvin Kleih, Noah Geyer, Maximilian Marchal, Mika Swoboda.

 

SGM Neckartailfingen/Schlaitdorf/Altenriet 1 : SGM Altdorf/Raidwangen 2   8:1

Am Samstag 13.10.2018 waren wir in Neckartailfingen zu Gast

Die SGM/Neckartailfingen/Schlaitdorf/Altenriet war und ist der ungeschlagene Tabellenführer der

Staffel 15. Mit viel zu viel Respekt gingen wir in das Spiel so das der Gastgeber von Anfang an das Geschehen beherrschte. Zur Halbzeit lagen wir dann mit 0:5 hinten und konnten uns noch bei Julian unserem Torwart bedanken der einige Torchancen der Gastgeber parierte. Nach der Pausenansprache der Trainer war die zweite Halbzeit dann besser. Wir versuchten Fußball zu spielen und dem Gegner Parolie zu bieten. Leni die in der zweiten Halbzeit im Tor stand hielt mit einigen Glanzparaden was zu halten war. Die Jungs auf dem Feld merkten plötzlich das auch gegen die E1 aus Neckartailfingen was möglich ist. Marvin gelang der Anschlusstreffer zum 5:1 und es sah nach Fußball aus was auf dem Spielfeld passierte. Trotzdem kassierten wir noch 3 Gegentreffer zum verdiente 8:1 für die Gastgeber.

Es spielten: Leni Marie Marchal, Julian Schöne, Maximilian Marchal, David Holzer, Lars Deuschle, Florian Kleih, Marvin Kleih, Quentin Brandes, Florian Hegele, Mika Swoboda, Leonard Beiß, Noah Geyer.

Vorschau:

Am 20.10 spielen zuhause gegen den TSV Wolfschlugen. Spielbeginn: 11.15 Uhr.

Am 27.10 in Neuffen gegen die SGM Linsenhofen Täle. Spielbeginn: 12.15 Uhr

 

D-Junioren

FV 09 Nürtingen – SGM Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen

Am vergangenen Samstag traten die D-Junioren zum schweren Auswärtsspiel beim FV 09 Nürtingen auf dem Wörth an. Früh in der Partie zeigte sich eine leichte spielerische Überlegenheit der Gastgeber, die aber nicht in Zählbares umgesetzt werden konnte, im Gegenteil. Durch drei blitzsaubere Konter konnten wir mit 3:0 in Führung gehen. Torschützen waren zweimal Leon Kögler und Silas Schaich. Kurz vor der Pause mussten wir unglücklicherweise den Anschlusstreffer hinnehmen. Nach der Pause kam ein völliger Bruch in unser Spiel und der 09 übernahm die komplette Spielkontrolle. Wir wurden komplett eingeschnürt und mussten die Gastgeber auf 6:3 davonziehen lassen. 12 Minuten vor Schluss konnte Liam Gerhardt den Anschluss zum 6:4 markieren, aufkeimende Hoffnung wurde jedoch bereits im Gegenzug mit dem erzielten 7:4 zunichte gemacht, was gleichzeitig den Endstand bedeutete. Für die Jungs heißt es nun Mund abwischen und beim nächsten Mal wieder besser machen.

Es spielten: Julian Moser, Andreas Stephan, Tobias Heinz, Linus Wucherer, Silas Schaich, Timon Höfel, Marlon Kaiser, Joey Kölbl, Leon Kögler, Liam Gerhardt, Raphael Schaffer, Abdul Servi und Pierre-Maurice Heß

   

Yoga

beim TSV-Altdorf

   

Altdorfer Wasen

Schwäbische und Griechische Küche

jeden Dienstag bis Sonntag

direkt am Sportplatz des TSV-Altdorf