Login / Logout  

   
   

Altdorf bleibt weiter torhungrig und auf der Erfolgsspur

Details

TSV Altdorf I vs. TSV Grötzingen I 6:2

Am Feiertag empfing die Mannschaft von Michael Kurz, den Tabellenzweiten TSV Grötzingen auf dem heimischen Sportgelände. Für Altdorf ging es darum, die engagierte Leistung von letzten Sonntag zu bestätigen. Die Mannschaft ging früh aggressiv zu Werke und setzte die gegnerische Hintermannschaft mit frühem Pressing unter Druck. Dies wurde nach wenigen Zeigerumdrehungen belohnt. Kleiß konnte am Sechzehner nur noch durch ein Foul gestoppt werden, der daraus resultierende Freistoß wurde von Ziegler an den langen Pfosten getreten. Am langen Pfosten stieg Stutz artistisch in die Luft und verwandelte mit einem sehenswerten Fallrückzieher zur frühen Führung. Anstatt wie in vielen bisherigen Spielen der Saison ruhte sich die Mannschaft nicht auf der Führung aus, sondern machte weiter Druck. In der achten Minute setzte sich Zappke auf außen durch und flankte butterweich in die Mitte, wo Kleiß genau richtig stand und dem Torwart mit seinem Volley keine Chance lies. Grötzingen wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht wie Ihnen geschah und sie kamen mit dem frühen Anlaufen der Altdorfer überhaupt nicht zurecht. Durch das frühe Anlaufen eroberte Zappke einen Ball auf Höhe der Mittellinie und schickte Wenzelburger in die Tiefe, welcher eiskalt zum 3-0 einschob. Danach dominierten die Altdorfer die Partie weiterhin, doch die ersten Leichtsinnsfehler schlichen sich in den Spielaufbau ein. Durch einen der Fehler im Aufbau gelang Grötzingen ein Konter, welcher durch eine flache Flanke in den Strafraum abgeschlossen wurde. Riehle versuchte den Ball zu klären, aber grätschte mit dem Ball gemeinsam über die Torlinie. Nach diesem Treffer flachte die Partie weitesgehend ab und die Altdorfer führten zur Halbzeit mit 3 zu 1.

Wer dachte, dass der Tabellenzweite nach der Halbzeit besser ins Spiel kommen sollte, der täuschte sich. Die Altdorfer waren weiterhin stark in der Partie. Unsere Jungs wollten schnellstmöglich den Deckel auf die Partie machen, damit nach der Partie drei wichtige Punkte gefeiert werden konnten. Bernhardt eroberte den Ball an der Mittellinie und schickte Wenzelburger auf die Reise, welcher den Ball in die Mitte flankte. Die Flanke konnte von der Abwehr zwar geklärt werden aber der Ball landete bei Zappke, der entschlossen aus sechzehn Metern ins lange Eck abschloss. Keine fünf Minuten später war die Partie endgültig entschieden. Kleiß spielte Bernhardt am Sechzehner an, dieser tanzte seinen Gegenspieler mit einer Leichtigkeit aus und schlenzte den Ball in den Winkel. Altdorf hatte auch in der Folge weitere Chancen. Die nächste wurde erneut von Bernhardt eingeleitet, der Wenzelburger auf die Reise schickte, welcher noch am Torhüter scheiterte. Doch Stutz lief mit und schob den Abpraller zum 6:1 über die Linie. In der Nachspielzeit schloss Hauser erfolgreich einen Konter zum Endstand 6:2 ab.

Die Jungs haben eine überragende Leistung gegen eine Top-Mannschaft gezeigt, welche über neunzig Minuten nicht ins Spiel kam. Auf dieser Leistung lässt sich weiter aufbauen. Am kommenden Sonntag geht es bereits zum nächsten Derby nach Schlaitdorf. Hier gilt es die nächste gute Leistung zu bestätigen, um erneut drei Punkte einzufahren. Die Jungs freuen sich über euer zahlreiches Erscheinen.

Die zweite Mannschaft startete nach dem sie 1:4 zurück lagen eine kuriose Aufholjagd und erkämpften sich am Ende einen Punkt.

Nächste Partien:

So. 07.10.
Spvgg Germania Schlaitdorf vs. TSV Altdorf I 15:00 Uhr
TSV Oberensingen II vs. TSV Altdorf II 15:00 Uhr

   

Yoga

beim TSV-Altdorf

   

Altdorfer Wasen

Schwäbische und Griechische Küche

jeden Dienstag bis Sonntag

direkt am Sportplatz des TSV-Altdorf