Login / Logout  

   
   

Pokalspiel gegen Türk. SV Ebersbach

Details

TSV Altdorf I vs. Türk. SV Ebersbach 6:0

 

In der zweiten Bezirkspokalrunde traf der heimspielrechtgenießende TSV Altdorf auf den Türk. SV Ebersbach aus dem Göppinger Raum. Der TSV konnte seine letzten beiden Rundenspiele jeweils nicht gewinnen und unterlag zweimal mit 2:3. Beim Tabellenschlusslicht der Kreisliga A1 Türk. SV Ebersbach sah die Lage ähnlich schlecht aus, da man zuvor in der Runde eine 0:13 Klatsche kassierte. Dementsprechend ging der TSV als Favorit in die Partie.

Mit dieser Rolle kam man auch gut in die Partie und konnte bereits nach 4 Minuten das 1:0 verzeichnen. Florian Jung köpfte einen Standard von Joe Zappke ins lange Eck. Nach der frühen Führung hatte man weiterhin die Partie im Griff und die meisten Spielanteile. Allerdings konnte man nicht zwingend vors Tor der Gäste kommen - bis zur 30. Minute. Sascha Kögler schickte mit einem hervorragenden Ball in die Tiefe Manuel Kernchen, der den Ball der Ball kurz vor der Torauslinie in den Sechzehner flankte, wo Dominic Ruopp freistehend einköpfte. Die Moral der Gäste schien bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Partie gebrochen zu sein. 6 Minuten später setzte sich Wenzelburger gut über die linke Seite durch, legte in die Mitte ab zu Stutz, der den Ball aus dem Stand in den Winkel schlenzte. Weitere Chancen blieben ungenutzt und so stand es zur Pause 3:0 für den TSV Altdorf.

Nach der Pause spielte man da weiter wo man aufgehört hatte. Nach einer weiteren Ecke durch Zappke köpfte erneut Ruopp zur 4:0 Führung ein. Eine Minute später, in der 54. Minute, konnte der allgemein starke Zappke durch eine Einzelleistung am Sechzehner mit einem wuchtigen Schuss auf 5:0 erhöhen. Sechs Minuten später eine ähnliche Situation, in der sich Zappke erneut gut durchsetzte und auf 6:0 erhöhte. Im weiteren Verlauf des Spiels nahm man ein paar Gänge raus und erspielte sich nicht mehr die allzu zwingenden Chancen. So ersparte man dem Gegner auch eine erneute haushohe Klatsche.

Für den TSV Altdorf gilt es nun allerdings die Leistungen im Pokal auch in der Runde auf den Platz zu bringen und sich Punkte zu erspielen, die inzwischen dringend benötigt werden um nicht ganz hinten reinzurutschen.

Nächster Pokalgegner ist am 11.10.2018 der TSV Neckartailfingen

   

Yoga

beim TSV-Altdorf

   

Altdorfer Wasen

Schwäbische und Griechische Küche

jeden Dienstag bis Sonntag

direkt am Sportplatz des TSV-Altdorf