Login / Logout  

   
   

Jugendspieltage KW 37 und 38

Details

Jugendspiele

 

E-Jugend

1.FC Frickenhausen 2 : SG Altdorf/Raidwangen 2   1:11

Am Samstag 22.09.2018 spielten wir in Frickenhausen. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten fanden wir langsam ins Spiel und ließen in der ersten Halbzeit dem Gastgeber keine einzige Chance zu. So stand es beim Seitenwechsel bereits 0:5. Mit einer super Mannschaftsleistung spielten wir auch in der zweiten Halbzeit weiter und ließen nur den Ehrentreffer in der 45. Minute zum 1:9 zu. Durch eine tollen Abwehrarbeit und noch besseren Angriffsleistung erhöhten wir noch auf 1:11 und fuhren glücklich nach Hause.

Tore:     Florian Hegele (5), Florian Kleih (2), Marvin Kleih (2), Lars Deuschle (1), Eigentor (1).

Es spielten:        Leni Marie Marchal, Julian Schöne, Maximilian Marchal, David Holzer, Lars Deuschle, Florian Kleih, Marvin Kleih, Quentin Brandes, Andreas Anchev, Florian Hegele

Vorschau:           Das nächste Spiel findet am 06.10.2018 in Altdorf gegen den TSV Oberensingen statt. Spielbeginn : 11.15 Uhr

D-Junioren starten erfolgreich in die Quali-Runde

Die neu zusammengestellte D-Jugend der Spielgemeinschaft Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen startete am vergangenen Samstag in die Qualirunde. Unter dem Jusi in Kohlberg trafen die Jungs auf die SGM Täle (Kohlberg, Linsenhofen, Neuffen und Beuren). Spannend war zu sehen, wie sich die teilweise neu zusammengestellte Mannschaft auf dem Platz versteht. Ebenso galt es für die Jüngeren des Jahrgangs 2007 einige neue Regeln, wie Abseits oder die Rückpassregel zu befolgen, die ab der D-Jugend zum Tragen kommen. Bereits früh in der Partie zeigten die Jungs, wozu sie fußballerisch in der Lage sind und schnürten die Gastgeber an deren Strafraum ein. Nach 9 Minuten stand es durch 2 Treffer von Marlon Kaiser und einem weiteren Treffer von Leon Kögler bereits 3:0 für die SGM. Der Anschlusstreffer für die SGM Täle sollte nur kurz für Verunsicherung sorgen, denn bis zum Halbzeitpfiff markierten Marlon Kaiser, Leon Kögler und Timon Höfel noch je einen weiteren Treffer zur 6:1 Pausenführung. Scheinbar kam die Unterbrechung zum falschen Zeitpunkt, denn in Hälfte zwei wollte kein Spielzug mehr so richtig gelingen. Oftmals wurde sich festgelaufen, statt den besser postierten Mitspieler in Szene zu setzen, Torabschlüsse wurde überhastet ausgeführt und in der Defensive stimmte die Zuordnung teilweise auch nicht mehr, sodass der Gegner scheinbar Oberwasser bekam. Jedoch zeigten wir dann nochmals in einigen Szenen unser Können und konnten weitere drei Treffer erzielen, für die zweimal Marlon Kaiser und einmal Leon Kögler verantwortlich waren. Kurz vor Spielende musste unsere Defensive aber auch noch einen Treffer hinnehmen, sodass am Ende ein zu keiner Zeit gefährdeter 9:2 Erfolg zu Buche stand, der auch in dieser Höhe absolut verdient war.

Es spielten: Julian Moser, Pierre-Maurice Heß, Tobias Heinz, Linus Wucherer, Andreas Stephan, Timon Höfel, Silas Schaich, Marlon Kaiser, Joey Kölbl, Leon Kögler, Abdul Servi, Mattis Failenschmid, David Kubin und Marcus Mehles

 

SGM Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen – TSV Jesingen

Am vergangenen Samstag hatten die D-Junioren der SGM Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen ihr erstes Heimspiel in der Qualifikationsrunde zu bestreiten. Auf dem Altdorfer Wasen war der TSV Jesingen zu Gast, der sein erstes Saisonspiel knapp gegen den „großen Nachbarn“ VfL Kirchheim knapp verloren hatte und einen Fehlstart verhindern wollte.

Konzentriert gingen die Gastgeber zu Werke und bereits in der dritten Spielminute konnte Marlon Kaiser seine Farben in Führung schießen. Nur drei Minuten später erhöhte Leon Kögler auf 2:0. Die frühe Führung führte aber nicht dazu, dass Ruhe ins Spiel kam, sondern der Gegner wurde durch zahlreiche liegengelassene Einschussmöglichkeiten wieder stark gemacht. So kam es wie es kommen musste, bei einem eigenen Angriff wurde der Ball verloren, der Abwehrspieler kam einen Schritt zu spät und konnte die Flanke nicht verhindern, wo Jesingens Stürmer goldrichtig stand und unserem Keeper keine Chance ließ. Kurz vor der Pause pfiff der Schiedsrichter zur großen Verwunderung vieler Zuschauer nach einem Eckball plötzlich Strafstoß für Jesingen, nachdem ein Abwehrspieler unglücklich stürzte und ihm der Ball an die Hand sprang. Ausgleichende Gerechtigkeit sorgte dafür, dass der Schütze zu genau zielte und den Ball knapp am Tor vorbei schoss. In der zweiten Hälfte entwickelte die SGM ein variantenreiches Spiel nach vorne und schnürte die Gäste mehr und mehr an deren Strafraum ein. Leider sollte zunächst kein Ball ins Gehäuse des Gegners springen. In der 45. Spielminute jedoch konnte Marcus Mehles sehenswert freigespielt werden und den Treffer zum 3:1 markieren. Da in der Folge trotz zahlreicher Einschussmöglichkeiten kein Tor mehr gelingen wollte bedeutete dieser Treffer gleichzeitig den Endstand.

Es spielten: Pierre-Maurice Heß, Andreas Stephan, Tobias Heinz, Linus Wucherer, Timon Höfel, Marlon Kaiser, Joey Kölbl, Leon Kögler, Liam Gerhardt, Abdul Servi, Raphael Schaffer, Leon-Paul Wotjak und Marcus Mehles

Nächstes Spiel: Samstag 29.09.2018 13:30 Uhr TSV Weilheim – SGM Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen

 

   

Yoga

beim TSV-Altdorf

   

Altdorfer Wasen

Schwäbische und Griechische Küche

jeden Dienstag bis Sonntag

direkt am Sportplatz des TSV-Altdorf